Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Free Speech, PeterSchwarz, Nordi, Sebastian Dohrmann, zerobase now, Gelöschter Benutzer, WellenJäger, HAL9000

Rotation RPR

Startbeitrag von Free Speech am 13.03.2006 08:16

Ich bin wirklich kein begeisteter RPR Hörer und schalte den Sender eigentlich nur mal ein, wenn auf den anderen Sendern gerade nix Gutes läuft. In den letzten Wochen war es so: Wann immer ich gerade mal für 2 Minuten RPR drin hatte liefen immer die gleichen Lieder, insbesondere sind mir aufgefallen: "Dieser Weg", "Push the button" und "Our house". Haben die nur 100 Platten in Ludwigshafen? :confused:

Antworten:

Generell stell ich mir Die Frage wieso Sender ihre Playlisten auf eine bestimmte Menge von Titeln begrenzen.Davon werden dann ein grosser Teil auch kaum gespielt. Hat das was mit der GEMA zutun oder ist das nur wichtich tuerei? ;)

von Nordi - am 13.03.2006 09:05
Das hat folgende Gründe: Der durchschnittliche Hörer schaltet das Radio eigentlich nur auf dem Weg zur Arbeit ein, in der Dusche, beim Frühstück vielleicht auch noch. In der kurzen Zeit müssen dann natürlich die Hits laufen, die er erwartet. "Dieser Weg", "Push the button" und "Our house" scheinen derzeit wohl gut zu testen, also werden sie rauf und runter gespielt. Ihm fällt das nicht auf, er freut sich, dass dann, wenn er einschaltet, tolle Musik läuft. Den Rest der Zeit verbringt er auf der Arbeit oder Abends vor dem Fernseher. Die anderen, die den ganzen Tag zuhören, sollen wohl in der Minderheit sein bzw. dudelt das Radio im Hintergrund als harmonische Geräuschkulisse (deshalb auch keine eckigen kantigen Songs).
Diejenigen, die am Programm meckern, sich beschweren, Emails schreiben, werden in der Regel nicht beachtet, da sie nicht zum Zielpublikum gehören. Das sind in den Augen der Macher Freaks und Beobachter, die nicht den Geschmack der breiten Zuhörerschaft repräsentieren, denn schließlich beschweren sich in der Regel prozentual gesehen nur einpaar wenige. Und für diese Leute macht man ja nicht das Programm.

von WellenJäger - am 13.03.2006 09:15
Zitat

dudelt das Radio im Hintergrund als harmonische Geräuschkulisse (deshalb auch keine eckigen kantigen Songs).

Da frag ich mich aber, wie man da Werbezeiten verkaufen will, wenn sowieso keiner richtig zu hört. Das bisschen Wort (welches bei einigen Sender wie z.B. Sky sowieso nur belangloses blablabla ist) weckt nur selten die Aufmerksamkeit. Toll finde ich im gegensatz Sendungen wie z.B."Jonathan&Mary in the Morning" oder die "Tom Joyner Morning show" (beides z.B. Z98) da hört man auch bei viel Wort gerne zu.
Ein gutes Besipiel das keine ecken und kanten "erlaubt" sind, ist wohl die Tatsache, das die meisten Stationen kein "Piiieep" beim Verkehrsfunk mehr ausstrahlen (selbst bei Gefahrenmeldungen nicht). Man könnte ja die Hörer wecken :D

von Nordi - am 13.03.2006 11:20
Zitat

Das bisschen Wort (welches bei einigen Sender wie z.B. Sky sowieso nur belangloses blablabla ist)

Das ist genau mein Problem mit vielen Privaten: Wenn bei WDR2, hr1 oder SWR1 ein Beitrag zwischen der Musik läuft, dann interessiert er mich mehr oder weniger, aber es ist wenigstens ein Beitrag. Gerade bei RPR läuft zwischen der Musik nur unseliges Geclaime, Reklame oder alberne Gewinnspiele. Inhalt: Null!

von Free Speech - am 13.03.2006 11:32
Mir ist beim Durchscannen in Sachen RPR1 nur aufgefallen, daß die in letzter Zeit viel 80er-Hits spielen, allerdings auch fast immer die sattsam bekannten.
Dafür heute mal ein echter Ausreißer bei Pickel-FM:
Grandmaster Flash - The message!
Hätte ich nicht erwartet, mehr davon!


von PeterSchwarz - am 13.03.2006 18:28
wurde der wenigstens ganz ausgespielt ? ist ja immerhin einige Minuten lang

von Gelöschter Benutzer - am 13.03.2006 19:35
Das habe ich nicht überprüft, erstens war der Empfang in der Nordeifel zu gestört und zweitens war die Fahrt dann zu Ende.


von PeterSchwarz - am 13.03.2006 22:04
Also zu RPR kann ich sagen, dass die Rotation schon sehr eng und dudelig ist. Auch ohne das meist unprofessionell und teilw. schon peinlich wirkende Drumherum wäre mir der Sender aufgrund der Musik einfach zu schlecht.

Zu bigFM kann ich nur das sagen, was ich in letzter Zeit öfters schon geschrieben habe. Nämlich, dass der Sender, zumindest Musikmäßig, weitaus besser ist, als sein Ruf. Ich habe dort auch schon die Rolling Stones mit Satisfaction (ausgespielt) gehört und schöne 70er Discokracher wie Kool & The Gang (Teilweise sogar die Maxi!). Also in Sachen Musikauswahl hat sich bei bigFM einiges getan.

von Sebastian Dohrmann - am 13.03.2006 23:33
Bei BigFm kann ich zustimmen, da werden wirklich einige "unerwartete" Tracks reingeschmuggelt.
Two :spos: :spos: up!

von Nordi - am 14.03.2006 06:29
RPR soll früher mal supi gewesen sein, ist aber im Sommer 2002 mein absoluter Hass-Sender gewesen.
diese beiden Nasen mit der nervigen Vollekannemorningshow lief manchmal morgens im Hotelrestaurant beim Frühstück:mad:

sowas von inhaltslos und unwitzig..

von Gelöschter Benutzer - am 14.03.2006 13:59
Zitat

RPR soll früher mal supi gewesen sein

Ich fand RPR von 1986 an echt supi. Von wegen RPR Maximal oder RPR Hörer Top Twenty. Aber seit "Hitradio RPR 1" kann ich nur noch :sneg: sagen und auf RPR Zwei läuft Urwaldmusik :heul:
Zum Glück gibt´s noch SWR und hr.

von Free Speech - am 14.03.2006 15:00
RPR (& Rosa Welle) lief bei mir in den 80ern und frühen 90er auch sehr oft. Ich war auch mal im Tudio von der Rosa Welle 100,6 nachdem ich bei den Top20 gewonnen hatte. Damals wurden noch 7inch aufgelegt :) Von Maxi Mal habe ich auch noch alte Tapes.
Überall in RLP wo ich hingehe oder Leute kenne, wird sowieso nur FFH gehört.

von Nordi - am 14.03.2006 15:24
Bei mir hörte für RPR jegliche Symphatie da auf, als man sich Mitte/Ende 1999 "Hitradio 2000" schmipfte... :kotz:

von Sebastian Dohrmann - am 14.03.2006 15:29
In den achtziger war RPR noch echt genial. Mit der alten Crew Bodo Henkel, Tillmann Uhrmacher, Bob Murawka. Das war echt Privat-Radio wie es sein sollte. Spontan, lustig, abwechslungsreich und unterhaltend. Als man sich dann zum Hitradio umwandelte, war auch mir der Spaß am Hören vergangen. Mitterweile ist der Sender unerträglich.

von zerobase now - am 14.03.2006 15:41
Zitat

Wann immer ich gerade mal für 2 Minuten RPR drin hatte liefen immer die gleichen Lieder, insbesondere sind mir aufgefallen: "Dieser Weg", "Push the button" und "Our house"


Kommt mir so bekannt vor. Siehe ffn in Niedersachsen, die können das auch wunderbar übertreiben, an sich gute Titel totzusenden. Siehe auch Madonna´s "Hung up". Ist also kein reines RLP- Problem :)

von HAL9000 - am 14.03.2006 15:44
RPR war sogar mal mein Lieblingssender!! Das war die Zeit, wo sie noch Radio gemacht haben.

Hab eben mal reingehört: Geclaime was das Zeug hält, keine Moderation, nur so Sätzchen wie "Soooo, das war ein Superhit aus den 80ern und jetzt geht's weiter mit den Superhits der 80er und 90er bla bla"

von WellenJäger - am 14.03.2006 17:31
zur Big-FM-Musik.
Hab mal die heutieg Playlist durchforstet und mir sind folgende "Oldies" aufgefallen:
Suzanne Vega - Luka (07:33)
Falco - Rock me Amadeus (10:11)
Offspring - Don't you get a job (10:38)
Nirvana - Smells like teen spirit (11:47)
Die Ärzte - Westerland (12:12)
Vanilla Ice - Ice Ice Baby (12:36)
Aerosmith - I donÄt want to miss a thing (12:52)
Guns N Roses: November Rain (13:35)
Snap - The Power (13:52)
Nas - If I ruled the world (15:27)
The Verve - Bittersweet Symphony (15:50)
Lenny Kravitz - It ain't over til it's over (16:52)
REM - Losing my religion (17:51)

Was mir dabei auffällt:
Fast alles TItel, die auch damals, als sie aktuell waren, auf AC-Formatradios liefen. Wo sind die richtig progressiven Sachen?
Und warum verschläft Big FM alle Hypes, wo sie doch angeblich die neueste und angesagteste Musik spielen?
Coldplay haben sie erst gebracht, als alle es rauf und runter gedudelt haben.
Ansonsten heute gerade mal ein einziges Lied von We are Scientists und dafür immer noch Xavier Naidoo, Mariah Carey oder Nickelback-Photograph in Hot-Rotation?
Wo bleiben Acts wie Franz Fredinand, Placebo, Death Cab for Cutie, Element of Crime, Calexico, Editors, Nada Surf, Caesars etc etc.

Für mich sieht das weiterhin aus nach Soft-Mainstream-Black-CHR mit einigen eingestreuten AC-Klassikern. (also "Luka" oder "Losing my religion" stehen bei mir auf der "totgespielt" Bannliste!)


von PeterSchwarz - am 14.03.2006 18:09
@Peter Du musst aber zugeben, dass man diese Lieder nicht bei einem Jugendsender dieses Formats in D erwarten würde.
Ausserdem sehe ich nicht ein, warum man alte Sachen spielen sollte, die schon damals (wo Radio ja noch gut war) kaum jemand hören wollte.

Und Musik abseits des Mainstreams gibt es ja... Ich denke da an die big CIty Beats... ;) OK, da läuft kein progressiver Rock, aber vielleicht gibt es mittelfristig ja auch eine Sendung für sowas.

von Sebastian Dohrmann - am 14.03.2006 18:25
ach da gibts doch ne menge alter Titel, die damals in den clubs angesagt waren und die auch die Charts stürmten, die heute in Deutschland kein "Superhits"-Sender mehr spielt.
Warum nimmt man bei BigFm nicht so was mit rein.
Zudem fehlt die Sparte Dance im Tagesprogramm ganz, gewisse Titel rotieren immer noch zu häufig (vor allem auch solche, die schon längst Recurrents sind, also aus den Charts wieder draussen bzw. absolut totgedudelt) und ich weiß wirklich nicht, warum es dann solche Schnittmengen zu den AC-dudlern geben muß.
Ich könnte mir Big Fm ein stück progressiver wesentlich erfolgreicher vorstellen.


von PeterSchwarz - am 14.03.2006 20:33
Wenn ungefähr pro Stunde ein bis zwei "Oldies" dabei sind, kann man da ja gar nichts gegen haben.

Also Falco und Snap hätte ich da jetzt auch nicht unbedingt erwartet. ;)

von zerobase now - am 15.03.2006 07:29
Ein schönes Beispiel: Vorhin lief bei SWR 1 das wunderschöne "La Luna" von Belinda Carlisle. Das würde bei RPR nie laufen. "Heaven is a place on earth" als ihr größter Hit vielleicht mal, alles andere ist nicht (mehr) kommerziell genug.

von Free Speech - am 16.03.2006 13:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.