Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
150
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
HAL9000, WiehengeBIERge, Dr. Antenne, Staumelder, Jobi, Günni74, T-O, Japhi, Sebastian Dohrmann, dudelfunk, ... und 15 weitere

Radio 21 (endlich) mit neuer Homepage und bald auch mit Stream

Startbeitrag von dudelfunk am 28.08.2006 15:41

Endlich haben die Leute von Radio 21 es geschafft, eine doch relativ vernünftige HP auf die Beine zu stellen: www.radio21.de , sieht logischerweise genauso aus, wie www.rockland.de.
Und man plant wohl wirklich einen Livestream :eek: :)
Oder ist das Programm von Radio 21 und Rockland, bis auf Jingles und lokale Einspieler, gleich?, also gleiche Playlist?
Jetzt wären ein paar Frequenzen in Nordostniedersachen noch nett ;)

Die 50 interessantesten Antworten:

Da hat sich Radio 21 was geleistet, sieht auch ganz gut aus! :)

Zitat

Jetzt wären ein paar Frequenzen in Nordostniedersachen noch nett

Ein paar neue QRGs NIEDERSACHSENWEIT sind nicht unbedingt unmöglich mit einem Blick in die FM-List:
101,6 Dannenberg - 99,7 Uelzen -100,1 Lüneburg - 97.9 Marschacht -106,6 Cuxhaven - Cuxhaven/Otterndorf 94,1 - 97.3 Stade - 99.1 Wilhelmshaven - 106,0 Buxtehude - 89,6 Visselhövede - 96,1 Sulingen - 100,6 Aurich - 106.3 Emden - 91.3 Norden (Norddeich) - 106,9 Lingen - 98,3 Meppen - 87,8 Nordhorn - 95,9 Bad Bentheim - 100,1 Damme - 107,6 Bremen (ex. Delmenhorst) - 93,5 Celle und 89.4 nach Stadthagen. Aber aus Geldmangel bei Radio 21 wird das so oder so ähnlich erstmal nicht aussehen :(

von Dr. Antenne - am 28.08.2006 17:39
Zitat
Dr. Antenne
Da hat sich Radio 21 was geleistet, sieht auch ganz gut aus! :)

Zitat

Jetzt wären ein paar Frequenzen in Nordostniedersachen noch nett

Ein paar neue QRGs NIEDERSACHSENWEIT sind nicht unbedingt unmöglich mit einem Blick in die FM-List:
101,6 Dannenberg - 99,7 Uelzen -100,1 Lüneburg - 97.9 Marschacht -106,6 Cuxhaven - Cuxhaven/Otterndorf 94,1 - 97.3 Stade - 99.1 Wilhelmshaven - 106,0 Buxtehude - 89,6 Visselhövede - 96,1 Sulingen - 100,6 Aurich - 106.3 Emden - 91.3 Norden (Norddeich) - 106,9 Lingen - 98,3 Meppen - 87,8 Nordhorn - 95,9 Bad Bentheim - 100,1 Damme - 107,6 Bremen (ex. Delmenhorst) - 93,5 Celle und 89.4 nach Stadthagen. Aber aus Geldmangel bei Radio 21 wird das so oder so ähnlich erstmal nicht aussehen :(


100,1 Damme - dann hätte ich Radio 21 ohne Störungen :D
Bisher krieg ichs stark verrrauscht auf 89,4 rein, und das auch nur im Auto.

Die Dammer Frequenzen laufen jedoch top. :spos:

von htw89 - am 28.08.2006 19:43
@HAL9000

Das Oldenburg (Wahnbeck) "rund" sendet ist wohl aussichtslos, schließlich gibt es in Heide ja einen Gleichkanalsender, der, salopp gesagt, eher da war.

Das gleiche Problem hat Radio Ostfriesland. Die 94.00 MHz aus Haxtum hat wegen Garding Richtung Nordosten starke Einzüge, weswegen langfristig eine Stützfrequenz in Warnsath angedacht ist. Derzeit ist das Harlingerland nebst Inseln terrestrisch nur unzureichend versorgt.

Radio 21 wird bis auf weiteres wohl keine neuen Sender in Betrieb nehmen. Schließlich ist der Sender finanziell so klamm, daß er sich nicht mal die Kabeleinspeisung via Nüttermoor leisten kann.

von Auricher - am 30.08.2006 00:04
Zitat
Noch'n Saarländer
Zitat
HAL9000
Jaja, nehmt mir noch meine letzte Hoffnung... :motz: :heul:


Fürs Desillusionieren ist hier doch eigentlich Herr Sebastian D. aus Bad H. zuständig...

--
Noch'n Saarländer - jetzt live aus Köln
NurzumSpassda | Ein Link | Das Zünderforum | Das Musikforum | Forenopa
"Von Aas-Borstenkakerlak, Komma, arkonidisch, bis Yülziish, Komma, Würg-Assel, der..." (Perry Rhodan, Band 2341)


Ok, das wird zu OT... Zurück zum Thema...

von Sebastian Dohrmann - am 30.08.2006 16:04
@ Auricher

Willst du mich aufn Arm nehmen? :D
Ich schenk dir gern Radio Jade. Kannst dann über Eure 104,5 aufschalten. Wir nehmen Radio 21 auf 87,8 und alles ist gut. Nene, dieser Seemanns- Sender is nix für mich. Selbst wenn da mal was gutes läuft: Es klingt scheusslich, blecherne, viel zu stark überzogene Höhen. Ich frag mich, wer da für die Tonaufbereitung verantwortlich ist, oder ob das an der günstigen Technik an sich liegt.

Daher mein Credo: Radio 21 für ALLE Niedersachsen. Und zuerst in WHV. Ätsch :D

von HAL9000 - am 31.08.2006 06:51
@ T-O
Kann ich hier auf der Arbeit leider nicht testen, ist die Qualität des Streams so gut wie die Zahl dahinter es vermuten lässt?

Tja, hätte man jetzt nen flächendeckendes WLAN- IP- Netz, würden freie oder teure Frequenzen keine Rolle mehr spielen. Man lässt das Radio der Zukunft einfach den Webstream erfassen und gut is...

Eines der Gründe, warum ich vermute, dass das digitale Radio der Zukunft auf diese Weise arbeiten wird...


von HAL9000 - am 01.09.2006 07:08
Zitat

Wieso Ex? Die lööpt doch noch aus Delmenhorst?


Es wird vermutet, dass die 107.6 irgendwann vielleicht (aber auch nur ganz vielleicht) nach HB-Walle umzieht, wegen der besseren Reichweite. Aber im Nachhinein: Es gäbe ja da auch noch die 97.2 mit etwas mehr Power. Dann könnte man die 107.6 also da lassen wo sie jetzt gerde ist oder auch ganz abschalten.

von Dr. Antenne - am 01.09.2006 11:55
Zitat
HAL9000
Genau, geht in Bremen mal schön auf die 97,2 - damit ich davon dank unserer N-Joy 97,3 garantiert auch nix mitkriegen werde... Super Vorschlach.... :motz:

Viel schlimmer: Das würde DR P3 Rangstup komplett zerhackstückeln, nachdem ihm die WHV 97,3 schon mächtig zusetzt... :(
Einfach Aurich 92,7 weiter aufdrehen, dann klappt's auch bis nach WHV mit No-JOY einwandfrei ;-)


von T-O - am 01.09.2006 17:10
Zitat
Noch'n Saarländer
Und die 103,5 von RPR1 an Rockland...

--
Noch'n Saarländer - jetzt live aus Köln
NurzumSpassda | Ein Link | Das Zünderforum | Das Musikforum | Forenopa
"Von Aas-Borstenkakerlak, Komma, arkonidisch, bis Yülziish, Komma, Würg-Assel, der..." (Perry Rhodan, Band 2341)


Naja,wäre Rockland Radio wieder vernünftig im Kölner Raum zu hören und sagar besser als vorher,da ja die 96.9 aus Linz von Radio 96.8 plattgemacht wurde.

von WellenreiterBN - am 01.09.2006 20:19
Zitat

89,4 Ortssender (und das eigentlich auch im ganzen Kreis MI, der Sender steht ja im Prinzip auch nur kurz hinter der Grenze )

Radio21 wirbt sogar mit "Minden 89,4" in einem Lokalbatt (Stadtblatt Osnabrück). Werde die Anzeige mal abfotografieren und onlinestellen (muss nur noch herausfinden welcher Arbeitskollege das Ding geklaut hat
).

von Staumelder - am 14.09.2006 19:17
Zitat

Also ich bleibe, allein auf Grund der Klangqualität, beim Rockland Stream. Der von Radio 21 klingt flach und dumpf

Der Rockland Stream kratzt aber, besonders bei Sprache zu hören ;-).

Ich finde ehrlich gesagt sogar den Radio21 Stream klanglich besser! Zwar auch nicht gut, aber besser :D ;-).
Und es kommt halt Radio21, was mir an sich zumindest etwas sympatischer ist als Rockland. statt Rockland ;-)

von WiehengeBIERge - am 15.09.2006 16:56
Zitat

Die 107.6 ist schon nach Walle umgezogen!

Wann denn bitteschön? Kann eigentlich nicht sein, denn hier geht sie nicht, und ALLES aus Walle geht hier normalerweise. Und vor ein paar Wochen ging sie direkt unterm Delmenhorster FMT noch mit "eingezogener Antenne" ...

Zitat

Apropro 97.2! Was wird auch dieser wunderbaren Frequenz?

Hoffentlich nichts!

von WiehengeBIERge - am 22.09.2006 14:00
Zitat

Soweit ich weiss soll die 107,6 von Connor-City nach Walle umkoordiniert werden.

Eben. Soweit war auch mein Wissensstand.

Darum möchte ich ja auch gerne wissen, was hiermit gemeint ist:
Zitat
Max Power
Die 107.6 ist schon nach Walle umgezogen!


Umgezogen ist nämlich noch GAR NICHTS (und ob das überhaupt passieren wird, steht auch nicht fest).
Bitte keine Falschaussagen posten!

von WiehengeBIERge - am 24.09.2006 19:27
Der Radio21- Stream klingt nicht? Kauft euch neue Lautsprecher :D
Im Gegensatz zu zahllosen anderen Streams im Web klingt der sogar richtig gut und ist verdammt nah an UKW... nur halt nicht mobil empfangbar in unserer Gegend...

@ Japhi

Weil du´s bist kriegst du die Osnabrücker Frequenz sogar mit 20 KW. Die 10KW mehr schenken wir freundlichen Niedersachsen dir :)

von HAL9000 - am 28.09.2006 06:33
Zitat

Der Radio21- Stream klingt nicht? Kauft euch neue Lautsprecher

Sag ich doch - der klingt obendrein auch besser als der Rockland-Stream.

Er klingt fasst wie UKW - das Problem nur bei Radio21: Die klingen auf UKW irgendwie komisch ;-), mit diesem schnellpumpenden Limitersound, fas wie ein Tapedeck auf automatischer Aussteurung, was man zu laut ansteuert.
Dieses Pumpen ist aber das einzige störende am Radio21 Klang,der Rest ist eigentlich in Ordung.

Trotzdem erwarte ich immer noch eine Stellungnahme, was "Max Power" mit seiner oborgen Behauptung meinte (Walle), oder ob ich richtig damit liege, dass er einfach nur drauflosgepostet hat ohne überhaupt Bescheid zu wissen.

von WiehengeBIERge - am 28.09.2006 14:39
Auch wenns leicht OT is: Da ich gestern in Münster war, hab ich unterwegs mal reichlich die Radio21 Funzeln probiert:
Das die Oldenburger 104,1 Richtung Norden nach nicht mal 20km im Rauschen untergeht is ja nix neues. Richtung Süden hingegen klappt es wunderbar, jedenfalls bis fast vor die Tore Vechtas. War prima, da mal den sonntäglichen "Beatles Brunch" zu hören. Nur von Vechta bis kurz vor Osnabrück klafft eine riesige Lücke. Selbst auf der Raststätte Dammer Berge war absolut nichts von der Osnabrücker 95,3 zu hören. Die kam erst unmittelbar bei Osnabrück und ging dann hinter Lengerich ebenso flott wieder im Rauschen unter wie sie bei Osnabrück auftauchte...

Alles in allem eine traurige Situation für ein solches Programm. Wenn ich mir überlege, wie super NDR2 und auch ffn/Antenne in Münster selber zu empfangen waren (auch das hatte ich mit anderem Autoradio vor ein paar Jahren deutlich schlechter in Erinnerung), überkommt mich wie so häufig der Wunsch, Antenne möge seine leistungsstarken Frequenzen doch bitte mit Radio21 tauschen. Würde sehr zur norddeutschen Radiovielfalt beitragen, da man dann halt mit ffn den üblichen "Hitdudler" hätte und als Alternative dazu die 21er mit ihrem Classic Rock- Angebot. So haben wir 2 Hitdudler und nur an exponierten Stellen im Lande Niedersachsen tatsächliche Abwechslung vom aktuellen Mainstream...

Ich finde das DOOF.... :D


von HAL9000 - am 02.10.2006 08:13
Folgende Songs...
- BAP: Alexandra
- Blackfoot: Sitting on top of the world
- Bonfire: Sweet home Alabama
- D.A.D.: Grow or pay
- Enough's Enough (?): Something for free
- Gianna Nannini: America
- Jimi Hendrix: Ain't no telling
- Kiss: I want you
- Lou Reed: Underneath the bottle
- Motley Crue: Kick start my heart
- Queen: Dragon attack
- Thin Lizzy: Jailbreak
- UFO: Prince Kajuku
...konnte ich u.a. in den letzten Wochen, insbesondere an den Wochenenden, bei Radio 21 hören. Daneben gab's freitags auch mal eine Stunde lang nur Aerosmith (All your love, Sudona sunrise, Helter skelter, Livin' on the edge, Sweet emotion, Back in the saddle, Devil's got a new disguise,...)
In den Hörercharts wurde vor ner Weile der Song "The ancients" von "Yes" komplett ausgespielt - knapp 18,5 Minuten lang und ohne Unterbrechung.

Ich werde mir diese Woche vielleicht "Oerend hard" von "Normaal" wünschen; mal sehen, was Samstag in den Classic Rock Top 100 auf Radio 21 passiert ;-)

von Jobi - am 28.11.2006 13:46
Antenne, Sender und der Stream wären kein Problem, ein RDS- Coder ist etwas teurer.
Nur fürchte ich, dürfte der Sendebetrieb nicht ganz lange offen sein. Und die nachfolgende Klage wird etwas unangenehm...

Ha, das wärs noch, Schlagzeile in der Zeitung:
"Unerlaubter Radio21- Zünder geschnappt. Bei der Festnahme rief er immer wieder
"Radio21 für alle! Wir haben ein Recht auf dieses Programm"

Der herbeigerufene psychologische Notdienst sprach von einer sehr ernsten, ausgeprägten Neurose. Auch fiel häufig der Begriff "Multi- Infarktsschwachsinn"

:D


von HAL9000 - am 29.11.2006 11:53
Falls sich jemand gewundert hat, wie Radio 21 während der Classic Rock Top 100 nachts in sechs Stunden 260 Songs spielen konnten - allein in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zwischen 0 und 6 Uhr wurden nach meinen Zählungen über 160 Songs aus dem Countdown wortlos übergangen und nicht gespielt.
Beispiel: Kurz vor 3 Uhr kam Platz 690 (Elton John: Bennie and the jets), danach folgten 16 Songs ohne Platzierungsangabe, und anschließend um Punkt 4 Uhr war Platz 571 (Billy Joel: You may be right) zu hören. Allein hier fehlen 102 Songs - Material für über sechs Sendestunden. "Sie bestimmen, was wir spielen"? Na ja... dafür gab's so einige Kracher zu hören. Auch die Toten Hosen ;-)

73, Jobi

von Jobi - am 22.12.2006 21:15
*ausbuddel*

Ich weiss gar nicht hier schon mal die Reichweite der Delmenhorster Frequenz gepostet wurde. Am WE war ich in Posthausen, Dodenhof (genau, die Möbelstadt, die angeblich alles hat *gg*), das liegt ein Stück hinter Bremen an der A1 Richtung HH.

Die 107,6 aus Delmenhorst konnte man ziemlich genau bis zur Raststätte Oyten empfangen, ab da ging dann nix mehr. Erstaunlich war hingegen, das man die Oldenburger 104,1 noch gut vernehmlich in Posthausen selber hören konnte: Klar, sie war deutlich angerauscht, aber immerhin ca. 70-80km Luftlinie... Das Signal kam in etwa "gleichstark" wie die 89,4 aus Bad Rehburg.
Bedenkt man, das in nördlicher Richtung nach gut 20km nix mehr geht... aber das hatten wir hier schon lang und breit ausdiskutiert...
:rolleyes:

Weiss eigentlich irgendwer neues in Sachen "Frequenzexpansion" von Radio21....?


von HAL9000 - am 05.03.2007 09:28
Und selbst wenn sies doch täten: Ich hab da leider nix von, es sei denn, nach Umkoordinierung nach Walle schmeisst man Radio 21 mit 100kw in die Luft - dann wär auch unser Bereich an der Küste ausreichend versorgt...

Versteh sowieso nicht, das man auf weit über 100.000 potentielle Zuhörer so einfach verzichten kann: es gibt für unseren Bereich ne koordinierte Frequenz (99,1) und mit ner Funzel in der Grösse von NJoy würde man quasi eine grosse Lücke im Nordwesten ratzfatz schliessen können...



von HAL9000 - am 06.03.2007 09:47
Um mal wieder den aktuellen Stand der Dinge zu erfahren habe ich heute Mittag eine E-Mail an R21 geschickt, was als (vertröstende) Antwort zurückkam könnt Ihr nachfolgend lesen.

Zitat

Hallo Radio 21 Team!

Noch im alten Jahr 2006 habt Ihr ja geplant, demnächst für Lingen eine neue UKW-Frequenz auf 106.9 MHz in Betrieb zu nehmen.
Wie sieht es denn im Moment mit dem Start des Senders aus?
Ausserdem habe ich gelesen, dass Radio 21 für Uelzen noch eine weitere Frequenz (99.7)
schon vor geraumer Zeit fest zugesichert wurde. Ist das korrekt?

MfG,
Rene


Antwort Radio 21
Zitat

Hallo René,
ich kann Ihnen leider noch nichts Konkretes zu diesem Thema sagen. Wir werden sicherlich im Laufe des Jahres weitere Frequenzen in Betrieb nehmen aber ich kann leider keine Prognose geben, wann das der Fall sein wird. Um Wartezeiten zu überbrücken, haben wir jetzt immerhin endlich den Livestream auf unserer Homepage "in Gang gekriegt".

Mit freundlichen Grüßen
Daniela Krajczi




von Dr. Antenne - am 06.03.2007 18:22
Viel witziger find ich immer die plötzlichen "Sendepausen", mittendrin reisst ein Song ab, dann kommt etwa ne Minute lang nix und dann setzt - sehr leise übrigens - immer ein und dasselbe Musikstück ein. Nach weiteren ca. 2min plötzlich "donnert" das normale Programm plötzlich wieder los. :D

Ebenfalls seltsam: Man hat bei diesem Program einen ähnlichen Slogan wie Antenne und ffn - "Von Göttingen bis an die Küste" oder so ähnlich, kenn nich mehr den genauen Wortlaut, aber "Küste" kommt drin vor. Nur frag ich mich, welche Küste die da wohl meinen - unsere Friesische kanns nich sein: bei uns ohnehin nich und in Aurich schwächelt die 104,5 aus Leer doch auch schon deutlich - da kommt sicher nich mehr viel Richtung Norden am Deich an.... Und den Stream werden se nich meinen, denn den krieg ich ja auch in Australien oder in Kanada, da macht der Werbespruch keinen Sinn...

Evtl. DER "versteckte Hinweis"...?

(jaja, lasst mir doch meine Träume) :D


von HAL9000 - am 01.04.2007 08:13
Das Radio 21 ja Geldsorgen hat ist ja hinreichend bekannt.
Aber das die jetzt schon Nachts diese ollen Gewinnspiele a la 9 Kotz machen müssen ist wirklich ein Armutszeugniss.
So wie in der Letzten Nacht zwischen 1 und 2 Uhr wo ich mal über das Band gedreht hatte war ich bei Radio 21 hängen geblieben.

Da sollte ein Rätsel gelöst werden wo es drum ging wie oft die 9 zwischen 1 bis 100 vorkommt.




von _Yoshi_ - am 04.04.2007 08:00
Der witz an der sache wahr ja noch das der Moderator wohl anscheinend des öfteren sich selbst wiedersprochen hatte !
Erst sagte er das es um 1Uhr Nachrichten geben sollte was aber nicht der fall wahr.
Auch die Rede das diese Ratesendung gleich mehrmals zuende währe wahr auch nicht der Fall.
Und die sache mit den Telefonleitungen muss wohl auch frei erfunden sein.
Denn erst hatte er mehrere Leitungen geöffnet ( 7 Stück laut seiner aussage) .
Denn zum schluss der Sendung hatte er sich selbst wiedersprochen !
Denn 5 Min vor 2 hatte er gesagt das nun alle Leitungen geschlossen währen aber trotzden wahr dann 1 min vor 2 Uhr doch noch ein Anrufer aus ( Mannheim ! ) in der Leitung der schließlich die richtige Lösung wuste.
Mir kommt das so vor das der Anrufer Fingiert wahr.

von _Yoshi_ - am 04.04.2007 11:56
Da sieht man doch dass es der gleiche Beschiss wie im TV ist. Da is die Sendung auch immer gleich zu ende und dabei lief sie hinterher doch noch für Stunden. Mit dem Typ aus Mannheim könnte aber auch wirklich möglich gewesen sein, wenn die Sendung vielleicht mit Rockland zusammengelegt war. Wobei damit trotzdem immer noch nicht ausgeschlossen ist, dass der Gewinner nur gefaked war...

von Dr. Antenne - am 04.04.2007 12:20
Nichts passiert ohne Grund, könnte man fast annehmen. So habe ich heute, wie jeden Donnerstag, das Diabolo aus unserem Briefkasten hier in OL gefischt. Normalerweise landet diese Wochenzeitung dann auf dem Stapel unten auf der Treppe, doch als ich heute oben ankam, hatte ich sie seltsamerweise noch in der Hand. Also habe ich die Chance genutzt und gleich mal reingeschaut. Und siehe da, auf Seite 2 befindet sich der Grund:
Zitat

Classic Rock zum Anfassen - Radio 21 eröffnete eigenes Studio am Stau

Grund sei vor allem, eine stärkere Präsenz in der Öffentlichkeit zu bekommen und "sich für die Hörerschaft 'anfassbarer' [zu] machen". (Zitat) Der Sender wolle sich zudem bei den Hörern bedanken. Sendungen gibt es aus dem neuen Studio derzeit nicht.
Interessant - radio ffn und Hitradio Antenne schließen ihre Regionalstudios, und Radio 21 öffnet eins... vielleicht schau ich dort mal vorbei... ist ja quasi in der Oldenburger Innenstadt...
Den ganzen Artikel gibt's hier: http://www.diabolo-mox.de/dd-site/images/diabolo_aktuell.pdf

73, Jobi

von Jobi - am 13.07.2007 07:24
Zitat Diabolo:
"Radio21 sei „einfach rund – die Hörer
passen, die Regionalisierung funktioniert
und die Arbeit macht großen Spaß“, sagt
Kempken, der sich auf viele neue Hörer freut."


...und noch mehr Hörer werden's, wenn Radio 21 endlich auch ins Oldenburger Kabel gehen würde... :rolleyes:


von T-O - am 13.07.2007 20:41
Zitat

Classic 21 = öffentlich-rechtliches Programm des französischsprachigen belgischen Radios
Radio 21 = deutscher Privatsender



Weiß ich selber! Aber beim belgischen Privatsender 100,5 ist auch der deutsche WDR beteiligt, warum sollte so etwas umgekehrt nicht auch funktionieren, dass sich ein belgischer ö-r an deutschen Privatsendern beteiligt? Ähnlicher (bis vor einigen Jahren gleicher) Name und gleiches Musikformat fallen doch schon auf.

von Bolivar diGriz - am 15.07.2007 08:29
Samstag war ich um Osnabrück und dann östlich davon unterwegs.
Auch der Osnabrücker auf 95,3 scheint arg gerichtet zu arbeiten - nach Süden und Norden reicht die Frequenz ja nich ganz weit, nach Osten auf der A30 hingegen schon: Erst ab der Raststätte Grönegau geht der Sender zügig im Rauschen unter, davor läuft das Programm nahezu störungsfrei...

Dammich, gebt uns endlich hier oben ne Frequenz :motz:

von HAL9000 - am 16.07.2007 14:00
Leer/Ostfriesland und Umgebung ist ja mit der 104.5 (Leer-Nüttermoor, 320 Watt) ganz gut versorgt.
Die 95.2 ist hier wirklich frei. Papenburg ist mit dieser Frequenz (100 Watt) koordiniert. 50kW dürften da auf jeden Fall von Aurich möglich sein :D, wenn die Ems-Vechte-Welle (Nordhorn) auf eine andere Frequenz ausweichen würde und wenn Papenburg gestrichen wird. Mit der 95.3 Osnabrück (Radio 21) sollte es da keine Probleme geben. Radio 21 dürften da aber die finanziellen Mittel fehlen.
Ich verstehe überhaupt nicht, warum man so geil auf den Empfang von R21 sein kann. Ich habe Radio 21 im Jahr 2000 bis 2002 in Hannover (104.9) kennenlernen dürfen. Meine Schwester wohnte zu dieser Zeit dort. Damals war der Sender wirlich gut. Heute gleicht R21 einer Abspielstation wie ffn oder Hitradio Antenne :(, außerdem hat sich mein Musikgeschmack, heute eher Dance/Trance/Techno/Jumpstyle, so stark geändert, dass ich im Auto nur noch noch NDR Info ertragen kann :D.

von Günni74 - am 16.07.2007 22:13
Zitat

Ich verstehe überhaupt nicht, warum man so geil auf den Empfang von R21 sein kann. Ich habe Radio 21 im Jahr 2000 bis 2002 in Hannover (104.9) kennenlernen dürfen. Meine Schwester wohnte zu dieser Zeit dort. Damals war der Sender wirlich gut. Heute gleicht R21 einer Abspielstation wie ffn oder Hitradio Antenne ,

Wie vorher schon geschrieben :rolleyes: :
- keine Moderationen, die wie Automaten klingen und nur dummes Zeug labern ( schönen gruß besonders an FFN
- Keine Doppelt gespielten Titel im Tagesprogramm
- Welcher Sender sonst spielt im normalen Tagesprogramm 8-Minuten-Versionen :D?
- Insgesamt spielen sie dort überhaupt Titel, die man wo anders im deutschen Radio niemals hören würde
- Es passieren öfter mal Pannen usw. :D, das ich aber weniger schlimm finde, sondern sogar gut, denn daran sieht man wenigstens, dass da noch Menschen statt Computer arbeiten ;-).
- und um auf die "Musikabspielstation" zurück zu kommen: Ich finde, das kann man so GAR NICHT sagen, da fast jeder Titel anmoderiert wird. Außerdem ist es ja ein Spartenradio für Classic Rock, da ist es nur recht, dass ein großteil des Programms aus Musik besteht.

Zitat

Ich habe Radio 21 im Jahr 2000 bis 2002 in Hannover (104.9) kennenlernen dürfen. Meine Schwester wohnte zu dieser Zeit dort. Damals war der Sender wirlich gut.

Merkwürdig, gerade damals fand ich den Sender viel schlechter als heute.

Was ich aber heute immer noch schlecht an Radio21 finde:
- Der miserable Klang (aber der ist scheinbar absicht ;-))
- diese Gewinnspielaktionen am Abend
- Dass der Sender mit Rockland zusammen gehört.

Klar, jemand der mit classic Rock nichts anfangen kann, der findet den Sender automatisch schlecht. Ich kann damit zwar auch nicht viel anfangen, schalte aber lieber Radio21 ein, bevor ich mir auf FFN, Antenne oder N-Joy innerhalb von 2 Stunden 3 mal die gleichen Titel anzuhören

Zitat

außerdem hat sich mein Musikgeschmack, heute eher Dance/Trance/Techno/Jumpstyle, so stark geändert, dass ich im Auto nur noch noch NDR Info ertragen kann

Und das ist bei mir inzwischen andersrum, Dance/Trance finde ich (seit ende der 90er schon) inzwischen immer langweiliger und ich entwickle mich in eine "VÖLLIG ANDERE RICHTUNG" :D.
Dance ist inzwischen so eine "Insider-Musikrichtung geworden, die zwar viel gehört wird, aber im Radio und TV so gut wie nicht mehr vorkommt und die neueren Produktionen hören sich fürmich alle irgendwie nur noch gleich an (was aber vielleicht auch daran liegt, dass ich mich nicht mehr damit beschäftige).

Jedem das seine :cheers:


von WiehengeBIERge - am 17.07.2007 04:39
Für mich ist einer der Hauptgründe fürs einschalten, das man da wirklich viele geile Titel zu hören kriegt, die man auf anderen Sender zu selten oder gar nicht spielt! Von unseren Dudelsendern mag ich ja ffn am liebsten, aber den ganzen Tag könnt ich da nich zuhören: Alle Nase lang immer derselbe Senf, Juli mit ihrem Gejammere usw., immer die gleichen "Superhits", solange, bis sie einem zu den Ohren rauskommen.

Nicht so bei Radio 21, nett aufgemachtes Programm, menschlich und witzig dank div. "Schaltfehler", viele Oldies und Rocktitel, von denen man teilweise gar nicht mehr wusste, das es "die ja auch mal gab".
NDR 2 ist ansonsten eine gute Alternative, auch hier gibts ja viel, das anderswo nicht läuft.
Dennoch fühlt man sich als R21- "Freiland" wie ein Mensch 2.ter Klasse...

@ Dr. Antenne:

Zu diesem 100KW- Sender: Wo muss ich unterschreiben? :D


von HAL9000 - am 18.07.2007 09:49
Hier würde die 95,2 sofort Grünes Licht bekommen. Ist doch in Nah und Fern nichts da was im eigentlichen Empfangsgebiet gestört werden würde.

Ich reiche noch in die Runde:
94,8 Visselhövede (5kW, rund)
99,6 Cuxhaven (20kW, nur nach NDS gerichtet)
90,4 Osnabrück (10kW, nur nach NDS gerichtet)
107,5 Steinkimmen (5kW, rund - ersetzt DEL und HB 107,6)

von Dr. Antenne - am 19.07.2007 19:28
@HAL9000: zum Thema R21-Freiland... ich lebe hier dann ja im genauen Gegenteil... sozusagen im R21-Schlaraffenland...! Ich als Ex-WHVler weiss wie bescheiden teilw. der Empfang da oben ist! (grade in der Stadt)

Hildesheim 105,8 in Sichtweite .. ginge wahrscheinlich auch rauschfrei in 5m Tiefe im Atombunker
Hannover 104,9 ebenso glasklar... Telemaxx auch nicht weit
Göttingen 93,4 --> kommt auch recht gut (104,1 OL ist dagegen totaler Rausch-Müll bei dir)
Braunschweig 104,1 --> leicht angerauscht, aber du würdest bei der Empfangsquali in WHV wahrscheinlich ausflippen und eine spontane Party schmeissen :cheers: ;)

und noch Rehburg 89,4 (aber nur an bestimmten Stellen gut wegen 89,5 HR 3)
Zuletzt wäre da noch Goslar 87,7 .. aber die geht mobil nicht so gut, wenn auch hörbar!

Somit habe ich hier mindestens 3 Top-Signale und 3 nicht so gute! So einen "Luxus" wirds bei dir oben wohl nie geben..

von Sarstedter - am 20.07.2007 11:03
Zitat

Warum ist die 95,2 falsch...?


Ehrlich weiss ich nicht ob und wenn ja was bei Euch reinscattern könnte. Ich weiss nur aus sicheren Quellen dass die BNetzA hier mitliest und mich würde nicht wundern wenn die QRG irgendwann mal in einem Update auftaucht...

Zitat

90,4 Osnabrück (10kW, nur nach NDS gerichtet)


Das würde bestenfalls in Richtung Nordosten (Vechta, Damme, Diepholz) funktionieren. Von Nordwesten brettert Lingen auf 90,2 rein (ist selbst in der Stadt OS Ortssender), von Südwesten her der Omroep Gelderland und der Bielstein ist auf 90,6 mit Vollgas zu empfangen. Keine gute Idee finde ich...

von Staumelder - am 20.07.2007 11:11
Zitat

...und noch mehr Hörer werden's, wenn Radio 21 endlich auch ins Oldenburger Kabel gehen würde... :rolleyes:


Und eine UKW-Ausstrahlung über Dammer Berge wäre hier auch ganz nett, dann hätt ich den endlich sauber über UKW und nicht so arg verrauscht über Bad Rehburg(da kann man R21 nur noch erahnen).

Osnabrück wäre aber auch okay, und wäre besser als Dammer Berge, weil Dammer Berge = Funzel. Aber 90.4, ich weiß nicht. 90.2 Lingen und 90.6 Bielstein sind hier doch recht stark, Bielstein ist O=5 und Lingen O=4 bis 5, ausgehend vom Autoradio zumindest.

von htw89 - am 21.07.2007 16:13
Ich würde den Phonosstar einfach wieder deinstallieren. Zum Aufnehmen von Streams ist da z. B. NetTransport viel besser geeignet, denn NetTransport nimmt auch wirklich den Stream auf.
PhonoStar dagegen nimmt den Stream nur analog über die Soundkarte bis max. 128kBit auf.
Nimmt man also z. B. einen Stream von 128kBit auf, so wird dieser nach Umwandlung wieder in 128kBit umgewandelt. Ergebnis: scheußlicher Klang.

von Günni74 - am 21.07.2007 19:20
@ Michael F.

Heyyy, unser Exil- WHV´ler :D
Verlass dich drauf, ich würd sowas wie ne Party schmeissen - für eine einzige, empfangbare Frequenz dieses Senders in meiner Gegend...

@ Staumelder

Die BNetzA liest hier mit? Prima, also...

Liebe BNetzA- Leute,

HER MIT EINER RADIO 21 FREQUENZ, DAS GANZE RECHT HASTIG BITTE!!!!
Viele, viele tausend Hörer in und um WHV würden sich über die geschlossene Empfangslücke mehr als freuen. Strahlungsleistung- und Richtung können der von NJoy oder Radio Jade entsprechen, und alles is schön. Genug Platz für die Antennen findet sich auf unserem Turm in der Schillerstrasse.
Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit
:)



von HAL9000 - am 22.07.2007 14:28
Und wenn wir schon mal dabei sind:

Liebe BNetzA,
könnt Ihr bitte alle Sender zwischen 107,1 und 107,5 in NRW abschalten damit die Ostseewelle aus Schwerin bis nach Südniedersachsen hörbar ist?
Vielen Dank!

:D

Ohne Flachs: Wenn Radio21 in Ostfriesland senden wollen würde (gibts das?), hätten sie sicher schon die in AUR koordinierte 100,6 in Betrieb nehmen lassen. Ich denke es liegt (wie bereits erwähnt) am Budget des Senders.

von Staumelder - am 23.07.2007 08:59
Dann muss sich der Sender aber auch die Frage gefallen lassen, warum mancherorts das Program gleich von 5 Standorten sehr gut bis brauchbar/ausreichend zu hören ist, während es andernorts nicht mal im Ansatz auf einer einzigen Frequenz geht....

Wieviel mag so ein neuer Lückenfüller denn wohl im Monat/Jahr kosten? Gemessen an der potentiell steigenden Hörerzahl? Denn man sollte nicht vergessen, das man in Süd/Südost- Niedersachsen dank Overspill zahllose UKW- Programme hat, aus denen der geneigte Radiohörer die Auswahl hat. Hier oben bei uns geht terr. gewöhnlich nicht mehr als NDR, ffn, Antenne, Energy und Radio Bremen. Nix WDR, nix HR, nix MDR, nix aus Thüringen. Da wäre Radio 21 nicht ein Programm unter vielen, sondern mal ne echte Neuerung im UKW- Band...


von HAL9000 - am 23.07.2007 10:43
Zitat
HAL9000
Dann muss sich der Sender aber auch die Frage gefallen lassen, warum mancherorts das Program gleich von 5 Standorten sehr gut bis brauchbar/ausreichend zu hören ist, während es andernorts nicht mal im Ansatz auf einer einzigen Frequenz geht....


Ich vermute mal, dass sich Sender(chen) in Regionen wie Hannover, Braunschweig/Hildesheim usw. vermutlich eher lohnen (refinanzieren) als auf dem platten Land (wie z.B. in Lingen wobei man da mit kleiner Leistung auch ziemlich viele Leute erreicht wenn man nicht gerade auf 97,3 sendet :D). So würde ich zumindest die Inseln OS und OL begründen. Über Delmenhorst versucht man vmtl Bremen mitzunehmen (siehe die geplante Verlagerung nach Walle). Leer kann ich nicht wirklich nachvollziehen aber nun denn.

Edit: Wo wird Radio21 eigentlich ins Kabel eingespeist (abgesehen von HH)? OL (Petersfehn) und Osnabrück = Fehlanzeige obwohl schon lange terrestrisch On Air.

von Staumelder - am 24.07.2007 14:31
@ Staumelder

Wird denn nu tatsächlich nach Walle verlagert, oder is das eher "Latrinenparole"? Weil von Delmenhorst aus gehts ab Überquerung der Weser / A1 ruckzuck den Bach runter mit der 107,6. Okay, wir DXer lassen uns von Rauscheinbrüchen nicht abhalten, aber von einem "normalen" Empfang ist danach nicht mehr zu Reden...


von HAL9000 - am 26.07.2007 07:49
So, komme soeben *schwitz* aus dem Radio 21 Citystudio Oldenburg zurück, wo ich mich etwas mit dem dortigen Mitarbeiter unterhalten habe. Ich habe ein neu eingerichtetes Büro mit Blick u.a. auf Subway vorgefunden. Der Ausbau zu einem richtigen Studio ist in Planung.
Es gibt einige "Neuigkeiten":
- Das Programm von Radio 21 wird aktuell zeitweise in fünf größere Regionen (Nordwest, Osnabrück, Hannover, Braunschweig und Göttingen/Harz) auseinandergeschaltet, aber eigentlich nur für Veranstaltungstipps.
- Die "stärkste Hörerschaft" habe Radio 21 in den Bereichen Hannover und (seltsamerweise) Leer. Im Raum Hannover habe man schon einen Marktanteil von 30% gehabt.
- Es habe sich herausgestellt, dass die Menschen im Norden lieber Classic Rock hören als im Süden. Daher gehöre es zu den langfristigen Ambitionen des Senders, das Sendegebiet im Norden bis an die Küste auszudehnen. Beispielsweise wurden die Gegenden Bremen/Bremerhaven/Cuxhaven bzw. Wilhelmshaven genannt. Es seien dort zwar Frequenzen frei, jedoch müsse der Sender sie erstmal zugewiesen bekommen und finanzieren können.
Bremen selbst gehöre nicht zu diesen Ambitionen, da in Bremen die Marktanteile der anderen Sender über einen längeren Zeitraum hinweg relativ stabil geblieben seien und die Hörer daher ihren Lieblingssender bereits gewählt haben. Jedoch wäre es "denkbar", von Bremen aus primär für das Umland zu senden, auch damit das Stadtgebiet für durchreisende Hörer kein Funkloch darstellt. Das Stadtgebiet selbst würde man dann quasi als Nebeneffekt "mitnehmen".
Die Aussagen zu einer möglichen Ausweitung des Sendegebietes waren vorsichtig formuliert und wurden größtenteils an Beispielen aufgeführt. Konkrete Planungen gibt es wohl noch nicht. Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass sich in unmittelbarer Zukunft speziell hier im Nordwesten keine neue Frequenz hinzugesellen wird.

von Jobi - am 26.07.2007 10:30
Das deckt sich mit den Antworten, die ich bislang auf meine zahlreichen Mail- Anfragen bzgl. einer Frequenz für uns erhalten hab (ich werd die auch weiterhin "nerven", so bleibt man in Erinnerung) :D

Das man in Leer recht gut dasteht mit Radio 21 is IMHO wenig verwunderlich (es sei denn, man ist dem holländischen mächtig, ansonsten kann einem das Gebrabbel dort auch gehörig auf den Keks gehen) - dort is für den Normalbürger ausser NDR, ffn und HRA nix zu holen - jedenfalls nicht mobil, Bremen is zu weit weg, vom WDR geht auch nüscht gescheit, das läuft dann erst via Kabel oder mit vernünftigen Dachantennen.
Der Süden ist von den "Nachbarländern" seit zig Jahren beschlagnahmt, hr, mdr, thueringen, wdr geht da überall mit nem nassen Schnürsenkel.

Eine Ausstrahlung von Bremen aus ist lediglich eine lizenzrechtliche Angelegenheit und durchaus möglich. Siehe Grünten/Allgäu/Bayern, von wo aus ja u.a. SWR3 gesendet wird.

Aber schön zu wissen, das man unsere Gegend hier sogar erwähnt hat - dabei würds doch fast reichen, Oldenburg rund senden zu lassen - is Frequenzökonomisch, kostet nichts mehr und alles is schön. Mir kann keiner erzählen, das das dann Sender in SH stören würde, ausser an 3 Überreichweitentagen pro Jahr...

Wir hoffen und beten weiter...


von HAL9000 - am 26.07.2007 11:05
@Piddelskrämer:
Immerhin wurde der BNetzA-Eintrag der 107,6 von Delmenhorst nach Bremen abgeändert. Deshalb muss die Frequenz natürlich nicht zwingend verlagert werden, aber ich sehe das schon als Indiz dafür, dass das mal passieren wird. Denn auch eine Behörde macht ihre Arbeit nicht zum Spaß und verlagert mal eben zur Gaudi irgendwelche Frequenzen in der Weltgeschichte herum... :-)

von Habakukk - am 27.07.2007 07:39
*ausheb*
Kommt etwas spät, aber...: Bei den Radio 21 Top 1007 im letzten Dezember hatte ich überhaupt nix zu meckern - im Gegenteil! Nach meinen Beobachtungen wurde im Genensatz zum vorletzten Jahr keine einzige Platzierung übersprungen.
Folgende Songs sind mir der Reihe nach in der Hitliste aufgefallen:
- The Police: Born in the fifties (hat JD zuvor in seiner Wunderwelt mal ausgegraben)
- Beautiful South: Perfect ten
- The Who: I'm free
- Procol Harum: A salty dog
- Stone Temple Pilots: Creep
- Frank Zappa: Joe's garage
- Electric Light Orchestra: Latitude 88 north
- Herman Brood & His Wild Romance: Saturday night
- Nirvana: All apologies
- Queen: Mustapha
- Yes: Roundabout
- Alexis Korner: Get off of my cloud
- Aerosmith: Last child
- Van Halen: When it's love
- AC/DC: Soul stripper
- AC/DC: It's a long way to the top
- Queen: Tie your mother down
- Patti Smith: Gimme shelter
sowie dreimal "Dan Reed Network". Die komplette Liste steht mittlerweile auf der Homepage des Senders online.
Viele der genannten Titel kannte ich aus dem Radio bisher nur von Arrow. Übrigens wurde AFAIR einmal in einer on air vorgelesenen SMS sogar das "Arrow Rock Festival" erwähnt :D
Für Torfrock wurde auch gestimmt.

Nur zum Vergleich:
Allerdings hat NDR 2 mit der "Das Beste zum Schluss"-Wunschsendung auch (zwischendurch mal) ziemlich gerockt:
- AC/DC: Thunderstruck
- Arcade Fire: Intervention
- Birth Control: Gamma ray (9:35)
- Black Sabbath: Paranoid
- Genesis: Domino (10:53)
- Georgia Satellites: Keep your hands to yourself
- Killing Joke: Love like blood
- Lynyrd Skynyrd: Free bird (8:34)
- Mando Diao: Down in the past
- Nirvana: Come as you are, Smells like teen spirit
- Queensryche: Silent lucidity
- Sisters of Mercy: Temple of love (7:47)
- Yes: Wonderous stories


73, Jobi

von Jobi - am 16.01.2008 12:18
Zitat

Mal so nebenbei: Die 106,9 in Lingen schweigt doch sicher immernoch, oder? Man hatte sich doch so fest vorgenommen, Ende 2007 oder Anfang 2008 die Frequenz endlich in Betrieb nehmen zu können :D Aber okay, das Jahr ist ja noch jung ;)


Auf die 106.9 herscht noch immer Funkstille. Ich denke, die habn noch immer kein Grünes licht vom BnetzA:

28.9.06
Zitat

Hallo Jasper,
vielen Dank für Ihre Mail!
Wir warten noch auf die Entscheidung der Bundesnetzagentur aber es sieht ganz gut aus.
Immerhin gibt es ja jetzt endlich den Livestream ... das ist doch schon mal Licht am Ende des Tunnels ;-) Mit freundlichen Grüßen Daniela Krajczi


1.10.07
Zitat

Lieber Jasper,
vielen Dank für Ihre Mail!
Leider kann ich noch immer keine genaue Prognose geben, wann die Frequenz Lingen aufgeschaltet werden kann.
Immerhin können Sie uns seit ca. einem Dreivierteljahr im Internet empfangen.


Erinner mir dran das ich im Herbst wieder ein mail schicke xD

von Jassy - am 16.01.2008 20:48
Tach!

Ich habe dann mal nachgefragt wann und ob Radio 21 denn irgendwann mal in der Region Stade/Hamburg/Lüneburg zu hören ist... das ist die Antwort:



Vielen Dank für Ihre Mail!
Unsere Lizenz gilt zwar theoretisch für ganz Niedersachsen aber leider sind freie Frequenzen leider äußerst rar und schwer zu bekommen.
Von daher können wir leider keine Prognose treffen, ob und wann wir auch in Ihrer Region irgendwann terrestrisch zu empfangen sein werden.


von HolgerSTD - am 21.01.2008 20:59
Wobei ich sagen muss, das das wohl mitunter vorgefertigte Antworten sind. Der Text mit den freien Frequenzen und " sie können uns ja im Internet empfangen" und "Licht am Ende des Tunnels" kommt mir extrem bekannt vor...

Naja, wir sind hier halt Menschen 2.ter Klasse, freie Frequenzen gäbs genug, aber hier oben sind zuviele Leute arbeitslos = kein Geld = schlecht für die Werbung...

Ich gebs langsam auf...


von HAL9000 - am 23.01.2008 10:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.