Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
32
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 12 Monaten
Beteiligte Autoren:
-, DX OberTShausen, RheinMain701, Sascha GN, Hunsrücker, DAC324, Mikkel2232

Radio Primavera seit heute mit Webradio

Startbeitrag von Sascha GN am 25.01.2007 16:59

Nach dem mir Jörg Landfried (Programmchef) dieses für Herbst 2006 angekündigt hatte, ist im Zuge der Modernisierung der Internetseite seit heute nun tatsächlich das einzige hessisch-mainfränkische Lokalradio auch im Internet zu hören. Zudem werden auf der Primavera-Seite auch Musiktitel & Interpret angezeigt.
Sendegebiet ist der das östliche Rhein-Main-Gebiet mit den Bereichen Hanau / Main-Kinzig, Aschaffenburg, Miltenberg.

http://hellfireserver.de/static/primavera.m3u



Antworten:

Ich grabe den Thread mal aus.
Seit einiger Zeit höre ich wieder oft bei Primavera rein und bin sehr angetan von der Musikauswahl. Im letzten Jahr hat man sich quasi garnicht von harmony.fm unterschieden und spielte nur die Musik die sowieso jeder kennt und die man schon 1000 mal gehört hat. Seit 2013 ist die Rotation wieder wesentlich breiter. Es laufen auch wieder die italienischen Songs, so wie man es von vor ~5 Jahren noch kennt. Auch Boney M werden oft gespielt. Und deren Musik läuft bei anderen ja kaum noch. Nachts laufen ruhigere Songs und das finde ich auch gut. So kann es gerne weitergehn :spos:

von DX OberTShausen - am 07.05.2013 17:49
Ich war um 2003-2004 herum viel im Rhein-Main-Gebiet unterwegs. Die haben ja drei weitreichende Frequenzen und von denen geht eigentlich eine immer irgendwo. Bis in den Hochtaunus und die Wetterau rein kommen die. Leider hat man die 100.4 die es ja eh durch Regenbogen von der Hornisgrinde nicht leicht hatte, auch noch mit harmony.FM in Bad Nauheim zugekleistert - wohl wissend, dass Primavera durchaus noch viele Hörer in Hessen hat.

Damals war das Programm im Vergleich mit den schrecklichen hessischen Dudelsendern (damals gab es ja auch noch SkyRadio und Main FM) eine wahre Wohltat! Es ist ein reiner bayerischer (eig. fränkischer Sender), aber nimmt in der BErichterstattung durchaus noch Bezug auf den hess. Raum

Danach hatte ich das Programm etwas aus den Augen verloren aber durch einige Ausflüge in die Main-Spessart Region muss ich sagen, die machen zwar kommerzielles, aber wirklich bürgernahes Radio. So etwas gibt es unter allen bayr. Lokalradios nur noch fünfmal !

von - - am 07.05.2013 18:02
Zitat
ParadiseFM
Leider hat man die 100.4 die es ja eh durch Regenbogen von der Hornisgrinde nicht leicht hatte, auch noch mit harmony.FM in Bad Nauheim zugekleistert - wohl wissend, dass Primavera durchaus noch viele Hörer in Hessen hat.


Stimmt. Aber die 100,4 geht in der Wetterau sowieso fast garnicht. Die 90,8 war auch vor der harmony-Aufschaltung erste Wahl. Direkt in Friedberg und Bad Nauheim geht die allerdings auch nicht besonders gut. Das kann man bei der Entfernung und bei nur 200 Watt Sendeleistung aber auch nicht erwarten.

von DX OberTShausen - am 07.05.2013 18:24
also in Bad Homburg kommt Primavera noch dicke an. Ist ja auc das einzige Lokalradio da in der Gegend. In Hessen gibt es ja nur NKL / OK

von - - am 08.05.2013 08:04
Faustregel: nördlich der A3 ist die 90,8 besser, südlich der A3 die 100,4. Die 99,4 spielt in Hessen eigentlich keine Rolle.

Ich kann von hier rübergucken auf den Hahnenkamm, logischerweise geht Primavera hier mit dem nassen Finger. Galaxy hingegen hat eine Schrottfrequenz erwischt, trotz Sichtverbindung geht hier manchmal nur RPR1.

von RheinMain701 - am 08.05.2013 12:06
Zitat
RheinMain701
Faustregel: nördlich der A3 ist die 90,8 besser, südlich der A3 die 100,4. Die 99,4 spielt in Hessen eigentlich keine Rolle.


Stimmt. Richtung AB ist etwa ab Höhe Weiskirchen die 100,4 die bessere Wahl.
Die 99,4 ist zwar nirgends in Hessen am stärksten (außer vielleicht im Odenwald), aber bei mir z.B. geht sie an der Südseite mit RDS. An der Nordseite kommt eher You FM aus Gelnhausen durch.

von DX OberTShausen - am 08.05.2013 15:58
ich bin jedenfalls froh dass es diesen Sender gibt weil die hessischen Sender sind doch eh alle gleich ob die nun Sky oder Harmony oder Mainfm oder NRJ oder HR3 oder you heißen!?

kann ich den Sender nur empfehlen, auch wenn die mich damals nicht genommen haben. ich hatte mich um 2008 herum bei denen mal beworben aber leider nein...

von - - am 08.05.2013 16:05
Ich muss zustimmen. Nachdem das Programm in den letzten ca. 6 Jahren relativ seicht und eher als Einschlafwelle taugte, klingen die doch wieder recht flott und vielseitig. Auf jeden Fall eine interessante Entwicklung :-)

von Sascha GN - am 09.05.2013 06:55
Was sagt ihr dazu?

Jennifer Rush - 25 Lovers
Robin Beck - Tears in the Rain
Paolo Conte - Via Con Me
Tori Amos - China
Kim Wilde - You Keep Me Hangin' On
Caro Emerald - Tangled Up
Purple Schulz - Kleine Seen
Sandy Posey - I Will Follow Him
Maywood - Give Me Back My Love
Bobby Vinton - Blue Velvet
Falco - Junge Römer
Electric Light Orchestra - Hold On Tight
New Kids On The Block - Tonight
Toto Cutugno - Innamorati
Boney M. - Felicidad
Barry Mailow - Can't Smile Without You
ABBA - Summer Night City
Stephanie - Ouragan
Brixtonboogie - Love Ain't Just A Word
Nick Cave & The Bad Seeds feat. Kylie Minogue - Where The Wild Roses Grow
Nickerbocker & Biene - Hallo Klaus
Stars On 45 - Stars On 45
Janis Ian - Lonely One
Trabant - The One
Serebro - Gun
Enzo Belmonte - Che Sarà
Boney M. - I See A Boat On The River
Toto Cutugno - Lasciatemi Cantare

Das sind die Songs die ich gestern und heute mit meinem Smartphone getaggt habe. Das sind alles Songs, die man bei anderen Sendern kaum noch hört, aber bei Primavera laufen sie.
Meiner Meinung nach bezeichnet man sich völlig zurecht als "Wohlfühl-Radio". Ich hoffe, es geht so weiter :spos:

von DX OberTShausen - am 16.05.2013 19:04
Da hat sicher die Konkurrenz durch harmony.fm, das auch weit in bayerisches Gebiet zu hören ist, das ganze ein bisschen belebt. Ich bin mir sicher, dass man auf diese Weise auch den alten Status als inoffizielles Hanauer Lokalradio wiedererlangen wird.

von RheinMain701 - am 16.05.2013 19:56
harmony FM mit seinen Funzeln spielt in Bayern keine Rolle mehr. Zumal sich die Franken doch von den Hessen abgrenzen. Sind übrigens neben einigen Songs, die auf diversen bayerischen Lokalradios (aber auch nur da) vertreten sind, doch viele Schätzchen dabei, einiges davon habe ich noch nie im Radio gehört!

von - - am 17.05.2013 13:48
Die 106,8 spielt in Bayern durchaus noch eine Rolle; sie reicht weiter als man vermuten mag und wildert ganz schön im Primavera-Gebiet rum.

von RheinMain701 - am 17.05.2013 14:14
Ja, aber wer hört das da??
Die Zahlen dürften gegen null tendieren, ähnlich wie sie das dort bei HR 1 (5.2 %) , you FM (3,5 %) und HR 4 (3,7 %) tun.und die sind dort über gleich drei Großsender zu empfangen !!!

Nur hr 3 hat mit 14,5 % in Mainfranken und 0.2% in Oberfranken noch respektable Werte

Quelle : ASS , WHK

von - - am 17.05.2013 14:18
Eigentlich seltsam dass kaum hr4 gehört wird, da es in Bayern bekanntlich keinen Schlagersender auf UKW gibt und man somit auf Sender aus den Nachbarländern angewiesen ist. Recht hoch ist hingegen die Zahl der SWR4 BW Hörer im Grenzgebiet.

von Hunsrücker - am 17.05.2013 14:43
Ich würde sagen, das liegt an der regionalen Identität. Über die Standorte Bad Mergentheim und Waldenburg wird SWR 4 sehr stark nach Bayern reinstrahlen. und dort sendet eben das Studio "Franken Radio" des SWR ! Und daher ist man über die Grenze als "Franken" identifiziert - während HR4 stets nur über Hessen, vorwiegend aus dem Großraum Frankfurt / Rhein-Main berichtet. Das ist für die Franken, dies und jenseits der Grenze, nicht interessant.

von - - am 17.05.2013 15:15
Dann frage ich mich aber, warum gerade hr3 überdurchschnittlich gerne gehört wird! Bei hr4 hat man doch die regionalen Inhalte auf ein Minimum gestrichen, ganz im Gegensatz zu SWR4 wo sogar mehrmals am Tag Sendungen aus den Regionalstudios laufen und stündlich Regionalnachrichten. Ich kann hier hr4 vom Großen Feldberg auf UKW empfangen und mir sind die regionalen Inhalte noch nie störend aufgefallen, da zwar viel berichtet wird, das meiste aber von überregionaler Bedeutung. Auch auf hr3, dem Serviceprogramm, wird viel aus Hessen, insb. der Rhein-Main-Region berichtet. Hinzu kommt noch, dass man einen ganz ähnlichen Dudelsender mit Bayern 3 und Antenne Bayern gleich zweimal auf bayerischer fränkischer Seite hat. Schlager hingegen gibt es nur im "neuen Digitalradio".

von Hunsrücker - am 17.05.2013 15:41
hr4 hat in Bayern viele Störer. 102,5 Feldberg gegen 102,4 Würzburg, 101,6 Hardberg gegen 101,5 Burgbernheim, 103,8 Würzberg gegen 103,7 Aalen, 104,3 Sackpfeife gegen 104,4 Würzburg. hr3 hat da freiere Frequenzen die besser kommen.

von RheinMain701 - am 17.05.2013 17:01
Ganz klar: HR 4 macht das bessere Programm!
Aber versuch den mal, in Bayern zu empfangen.

HR3 bekomme ich sogar noch in Landshut und Burghausen rein!
Die 89.3 ist - bis auf die DLR-Frequenz am Großen Waldstein, sonst überall frei.

Die 106.2 wird aber auch heftig gestört.

von - - am 17.05.2013 17:32
Gestern Nacht dachte ich ich höre nicht richtig. Spielen die doch tatsächlich "Gigliola Cinquetti - Non ho l'eta" !!! :eek: Wo gibts denn sowas noch? Wer es nicht kennt: Das ist der ESC Siegersong von 1966.

Warum sind denn die Frequenzen 90,8 und 100,4 eigentlich so leise? Früher war Primavera immer am lautesten moduliert. Die 99,4 aus MIL ist nach wie vor so laut.

von DX OberTShausen - am 23.05.2013 18:38
ja die spielen viele Italo-Sachen :)

find ich sehr lobenswert dass die nicht auch das lahme BLR-Musikformat übernehmen. Heute liefen (während der lokalen Zeit) bei Trausnitz und UnserR. wieder mal exakt die selben Titel. wozu braucht es da noch Lokalradio??

von - - am 23.05.2013 19:04
Zitat
RheinMain701
Die 106,8 spielt in Bayern durchaus noch eine Rolle; sie reicht weiter als man vermuten mag und wildert ganz schön im Primavera-Gebiet rum.


Das stimmt, der Sender kommt nach der hessischen Grenze in absolut sauberer Qualität und erst ab Waldaschaff wird es merkbar schwächer aber der Sender hat es bei der Umgebung auch nicht leicht. Sonst aber reicht er weit, war die beste Energy-Frequenz (jetzt Antenne Frankfurt 95.1) meiner Meinung nach. Dürfte auch auf harmony zutreffen.

von Mikkel2232 - am 23.05.2013 20:02
Ich bin schon wieder hin und weg :)


22:00 - Rick Dees - Disco Duck
22:03 - Demis Roussos - Goodbye My Love Goodbye
22:07 - Ricchi E Poveri - Mamma Maria
22:10 - Eric Clapton - Let It Grow (!!!)
22:15 - Pretenders - I'll Stand By You
22:20 - Neil Diamond - Beautiful Noise


Das Einzigste was mir nicht gefällt ist, dass auch nachts Werbung läuft. Das stört mich wirklich. Auch wenn es nur zweimal stündlich 4-5 Spots sind.

von DX OberTShausen - am 23.05.2013 20:22
was für Werbung ist das ?

normal ist für die überregionale um 20 Uhr schluss,selten gibt es einzelne Spots zb für Sky auch 1x in der 21er und der 22er Stunde.

reg. Werbung wird natürlich tagsüber gesendet zu den besten Zeiten . Und sicher nicht nachts wenn keine Sau zuhört. das ist ja kontraproduktiv für die Werbekunden!!!

von - - am 23.05.2013 21:06
Zitat
ParadiseFM
reg. Werbung wird natürlich tagsüber gesendet zu den besten Zeiten . Und sicher nicht nachts wenn keine Sau zuhört. das ist ja kontraproduktiv für die Werbekunden!!!


Nein, das ist sogar nur regionale Werbung.

von DX OberTShausen - am 23.05.2013 21:43
dann haben sie aber einen absolut unfähigen Werbedisponenten, das ist ein absolutes No-Go die Kunden so zu ....!
Regionale Spots haben zu den bestmöglichen Uhrzeiten zu laufen, es sei denn es wären Spots für einen Nachtclub oder "dont drink and drive" !

Sprich: 7er / 8er / 9er / 10er / 15/16/17/18er Stunde

nach um 7 machts gar kein Sinn mehr was zu platzieren weil ja eh alle vorm TV hängen

von - - am 23.05.2013 21:49
Zitat
ParadiseFM
dann haben sie aber einen absolut unfähigen Werbedisponenten, das ist ein absolutes No-Go die Kunden so zu ....!
... es sei denn es wären Spots für einen Nachtclub oder "dont drink and drive" !


Dafür wird natürlich auch geworben. Für FKK Clubs ;)

von DX OberTShausen - am 23.05.2013 21:53
Der Klassiker war in den 80er und 90ern immer der Primavera-Nachtschwärmer, unterstützt vom Tanzcafe Pascha in Erlensee bei Hanau. So hieß es immer, kam ab 21 Uhr :-)

von Sascha GN - am 24.05.2013 15:10
Zitat
Sascha GN
Der Klassiker war in den 80er und 90ern immer der Primavera-Nachtschwärmer, unterstützt vom Tanzcafe Pascha in Erlensee bei Hanau. So hieß es immer, kam ab 21 Uhr :-)

Ach Gott, den Club kenne ich noch, war genau auf der anderen Straßenseite von uns. Nachts am Wochenende war da immer was los. Das Lokal hat man inzwischen den Erdboden gleich gemacht, an seiner Stelle befindet sich ein Bekleidungsgeschäft.

von RheinMain701 - am 24.05.2013 15:22
Das ist aber garnicht soo lange her. 2004 lief der Spot auf jeden Fall noch. Der Primavera Nachtschwärmer beginnt jetzt auch erst um 22 Uhr.

Zitat
ParadiseFM
dann haben sie aber einen absolut unfähigen Werbedisponenten, das ist ein absolutes No-Go die Kunden so zu ....!


Solange die Werbekunden zahlen, ist das doch völlig in Ordnung.
Ich fände es nur besser, wenn man die Werbung ab 22 Uhr komplett abschaffen würde (etwa bis 5 Uhr) und eben dafür die Preise tagsüber leicht erhöht.

von DX OberTShausen - am 24.05.2013 17:51
klar zahlen die Kunden.was bleibt ihnen auch andres übirg?? die Kunden haben eh keine Ahnung welche Zeiten im Radio die besten sind! wenn du denen ne Kampagne über Ostern mit Schaltungen irgendwannn Sonntagfrüh andrehst machen die das auch mit. habs sogar schon erlebt dass Werbeverträge mit insolventen Unternehmen abgeschlossen wurden, weil dem Kunden versprochen wurde "damit klappts" - letzten Endes war das Ziel allerdings nur noch paar Euros abzukassieren..

Der Kunde weiß nicht was gut ist. Dafür gibt es (fähige) Werbedisponenten die die Kampagne auf Maß mit dem Kunden abstimmen.

allerdings geht der wenn er Ahnung hat nicht zu einem Kunden und sagt "johh. du hörst amol her i hob hier an Radioschpot der isch so 20 sekunden long und den könnma einsetzen wannst mogst. i sag amol...zwischen 18 und 24 uhr lauft noch nit so vü, host net lust dassma den do einepacken?"

sondern eher "Also hört zu, ihr macht eh schon so lang Werbung bei uns. Die meisten Hörer haben wir von 6-7, 7-8 danach wirds etwas schwächer, dann wieder 15-16, 16-17 und 17-18. wenn wir die Kampagne da platzieren mit 5 Schalltungen tägl. im 50er Block erreicht ihr die meisten Hörer. Außerdem bucht eure Konkurrenz in den selben Stunden jeweils im 20er Block." Kunde: OK einverstanden

SO LÄUFT DAS IM IDEALFALL!

von - - am 24.05.2013 18:35
Hallo,

Zitat
Sascha GN
Nach dem mir Jörg Landfried (Programmchef) dieses für Herbst 2006 angekündigt hatte, ist im Zuge der Modernisierung der Internetseite seit heute nun tatsächlich das einzige hessisch-mainfränkische Lokalradio auch im Internet zu hören. [...]

http://hellfireserver.de/static/primavera.m3u


Anscheinend noch niemandem hier aufgefallen: Der Dienst wurde offenbar abgeschaltet; VLC meldet nur noch "Error 404".

Edith sagt, dass es auf http://62.75.162.209:8000/primavera eine Alternative gibt ;)

Beste Grüße
DAC324

von DAC324 - am 22.07.2013 09:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.