Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
47
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Redakteur, Japhi, zerobase now, Sebastian Dohrmann, mike83, Bayern-FM, Peter Schwarz, Jens Rau, WellenreiterBN, NurzumSpassda, ... und 10 weitere

Änderungen bei WDR 2 geplant

Startbeitrag von Jens Rau am 18.11.2007 18:52

Am vergangenen Mittwoch gab es bei WDR 2 den ganzen Tag den sog. Hotline Tag. D. h die Hörer konnten dort anrufen und mit den Verantwortlichen von WDR 2 sprechen.

Folgende Änderungen soll es demnächst geben:

1: Sport Es gab viele Beschwerden der Hörer darüber das die Sportsendungen zu lang sind, denke das manche Sportsendungen gekürzt werden oder auf die Mittelwelle und DAB "WDR-Event" wandern werden. Wie es vergangenen Samstag beim Länderspiel war.

2. Verkehrsfunk: Man möchte den Verkehrsfunk zukünftig optimieren und anders gestalten.

3. Musik: WDR 2 wird in Zukunft rockiger klingen

4. Wochenende: Es gab viele Beschwerden über die Sendungen "Bug am Samstag" und "Matuschick am Sonntag". Man will erst versuchen diese Sendungen anders zu Gestalten, wenn das nicht klappen sollte werden diese beiden für WDR 2 eher untypischen Sendungen abgesetzt und die alten Formate evtl. wieder eingeführt.

Antworten:

Hast Du für deine Behauptungen auch Quellen?

von Sebastian Dohrmann - am 18.11.2007 19:52
Ich antworte normalerweise ungern auf Gerüchte, aber gebe doch mal kurz meinen Senf dazu (nur falls es wahr wäre):

"1: Sport Es gab viele Beschwerden der Hörer darüber das die Sportsendungen zu lang sind, denke das manche Sportsendungen gekürzt werden oder auf die Mittelwelle und DAB "WDR-Event" wandern werden. Wie es vergangenen Samstag beim Länderspiel war."

Absolut dagegen. Sportsendungen machen das Programm von WDR 2 aus - und sollten auf jeden Fall beibehalten werden!

"2. Verkehrsfunk: Man möchte den Verkehrsfunk zukünftig optimieren und anders gestalten."

Inwiefern? Mir persönlich würde es genügen, wenn WDR 2 wieder alle Staus ansagen würde (und nicht gelegentlich die ab einer bestimmten Länge). Das gefällt mir bei NDR 2 auch nicht. Alles andere kann so bleiben.

3. Musik: WDR 2 wird in Zukunft rockiger klingen

Hoffentlich mit guter Rockmusik, also kein Billigrock aus den Charts heutzutage, dann doch eher Classik Rock.

4. Wochenende: Es gab viele Beschwerden über die Sendungen "Bug am Samstag" und "Matuschick am Sonntag". Man will erst versuchen diese Sendungen anders zu Gestalten, wenn das nicht klappen sollte werden diese beiden für WDR 2 eher untypischen Sendungen abgesetzt und die alten Formate evtl. wieder eingeführt.

Absolut FÜR das Absetzen dieser beiden Clowns!

Im übrigen schließe ich mich Herrn Dohrmann an: Quellen bitte!

von NurzumSpassda - am 18.11.2007 23:08
Bei WDR 2 ändert sich sowieso nichts. Das war jetzt der 3. oder 4. Hotline-Tag. Geändert hat sich bisher in Sachen Musik nichts. Daher wird man auch in Zukunft den ewig gleichen Softpop-Mix spielen.

von zerobase now - am 19.11.2007 07:29
Zitat

Quellen bitte!


WDR 2-Hotline-Tag, Live-Programm, bloß keine schriftlichen Beweise :D

von Japhi - am 20.11.2007 18:06
Also,ich habe leider nicht angerufen

Ich wäre gewesen für.......

1.längere regionale Programme !!!! die 1-2-minütigen "Lokalnachrichten zur XX.31 sind eine absolute Frechheit :sneg:
- z.B. 7.00-8.00 - Regional aus Ihrer Region
-z.B. 12.30-13.00 -Regional aus Ihrer Region
- z.B. 16.45-17.00/17.45-18.00/18.45-19.00 - Regional aus Ihrer Region

2.Sport zurück auf UKW mit Fußball am Samstag wie früher ab 15.30 Live !!!

3.Bug am Samstag und Matuschick am Sonntag sollen bleiben ,gefällt mir noch am besten.

WellenreiterBN

von WellenreiterBN - am 21.11.2007 14:23
Zitat

WDR 2-Hotline-Tag, Live-Programm, bloß keine schriftlichen Beweise


Hier kann man es aber finden. Einfach bei WDR 2 bei der Suche "Hotline-Tag" eingeben.

Zum Thema: Ich wäre froh, wenn sich WDR 2 nicht weiter Richtung Dudelfunk entwickelt. Zur Zeit ist das Proramm für mich hörbar, eben weil hier auch mal "Perlen" ins Musikprogramm geworfen werden, die hier in einem Thread abfällig als "Musikschrott" bezeichnet werden. Ich bin auf jeden Fall dafür, dass WDR 2 seine etwas-besser-als-Dudelfunk Musikauswahl beibehält und eben auch den "Musikschrott" weiter im Programm hat.
Ausbaufähig ist die Regionalberichterstattung, da kann ich euch nur zustimmen. Wenn man sich nicht traut die auf WDR 2 auszubauen, sollte man sie doch gen WDR 5 abschieben. Das Angebot an anderen Wortbeiträgen finde ich für ein "Massenprogramm" genügend. Davon und auch von der Art der Präsentation sollten sich Sender wie NDR 2 mal eine Scheibe abschneiden (wobei ich die Wochenend-Vormittag-Angebote dafür nicht als Beispiel nehmen würde)

von Vondombrow - am 21.11.2007 14:46
Zitat

Hier kann man es aber finden.


Super, genau das meinte ich. :)

von Japhi - am 22.11.2007 08:16
Zitat

2. Verkehrsfunk: Man möchte den Verkehrsfunk zukünftig optimieren und anders gestalten.


Hm, wie soll das aussehen? Werden die Staumeldungen künftig gesungen? :D

Und die Beschränkung auf Staus ab einer bestimmten Länge ist insofern sinnvoll, als das sonst nach den Nachrichten pauschal min. 10min Staumeldungen verlesen werden müssten. Da ärgert sich dann der Rest, der zu Hause geblieben is...


von HAL9000 - am 22.11.2007 12:02
Zitat

Und die Beschränkung auf Staus ab einer bestimmten Länge ist insofern sinnvoll, als das sonst nach den Nachrichten pauschal min. 10min Staumeldungen verlesen werden müssten. Da ärgert sich dann der Rest, der zu Hause geblieben is...


Mein Vorschlag: Schafft die Staus in NRW ab... :D


btw.: Heute morgen kam nach einem Trailer zum von WDR2 präsentierten Celine Dion ( :kotz: , Roger Handt hat die selbe Meinung :D )-Konzert in Köln Alicia Keys mit einem Uhh, yeah, RnB-Schrottlied. Umschalten, abschalten, wieder löschen! SO wird das nix, Der Sender.

Aaaaber, gerade entdeckt:
23.11.2007 10:52:31 Deep Purple Woman from Tokyo

Irgendwie kann man sich da nicht entscheiden...

von Japhi - am 23.11.2007 12:52
Mein Vorschlag: Zukuenftiges Programmschema fuer WDR2:

Montag bis Freitag:
0.05 ARD Popnacht (immer, nicht nur manchmal!)
5.05 Morgenmagazin
8.05 Regional aus Ihrer Region
9.05 Westzeit
12.05 Mittagsmagazin
13.05 Regional aus Ihrer Region
14.05 Wunschmusik
15.05 Zwischen Rhein und Veser
17.00 Kurznachrichten(, wie wir sie von XX.30 kennen)
17.02 Regional aus Ihrer Region (Tageszusammenfassung wie bei NDR1-Niedersachsen)
17.15 Der Tag
19.05 Wexelndes Programm (muesste man dann noch entscheiden)
22.00 Der Tag kompakt (15-mintige Nachrichten wie beim SWR)
22.30 Sportnachrichten
23.30 (keine Berichte von heute)

Samstag:
0.05 ARD Popnacht
6.05 Morgenmagazin
8.05 Regional aus Ihrer Region
9.05 Bug am Samstag
12.05 Mittagsmagazin
13.05 Regional aus Ihrer Region
14.05 Wunschmusik
15.05 Sportmagazin
18.05 Der Tag
19.05 Yesterday
21.05 Zugabe
22.30 Sportnachrichten

Sonntag:
0.05 ARD Popnacht
6.05 Der Sonntag Morgen
9.05 Matuschik am Sonntag
12.00 Mittagsmagazin kompakt (15-minuetige Nachrichten)
12.15 Quintesenz - Das Verbrauchermagazin (weil unter der Woche rausgeschmissen)
14.05 Wunschmusik am Sonntag (weil laenger)
17.05 Sportmagazin
19.00 Der Tag kompakt
19.15 Sonntag Abend
22.30 Sportnachrichten

Ausser bei den laengeren Informationssendungen, die um XX.00 beginnen, natuerlich um XX.00 immer Nachrichten mit Wetter und Verkehr
Um XX.30 MKontags bis Freitags zwischen 5.00 und 19.00 immer Kurznachrichten, dann Regionalnachrichten mit Wetter und zum Schluss Verkehr fuer das ganze Land. Am Samstag zwischen 6.00 und 14.00 und am Sonntag zwischen 6.00 und 9.00 und um 12.30. An sonsten um XX.30 immer Verkehr.

Beim Verkehr muss auf jeden Fall ein Bett darunter. Ich kann mal versuchen, auf meinem guten E-Piano eines zu machen.

Verbesserungsvorschlaege?

von Redakteur - am 23.11.2007 19:23
Ja, statt "Zwischen Rhein und Veser" würde ich lieber wie bisher "Zwischen Rhein und Weser" hören.

Und für
Zitat

23.30 (keine Berichte von heute)
schon mal an die Wand stellen für das Erschießungskommando!!!

von Alqaszar - am 23.11.2007 20:57
3
Zitat

. Musik: WDR 2 wird in Zukunft rockiger klingen

Hoffentlich mit guter Rockmusik, also kein Billigrock aus den Charts heutzutage, dann doch eher Classik Rock.


Zitat

Bei WDR 2 ändert sich sowieso nichts. Das war jetzt der 3. oder 4. Hotline-Tag. Geändert hat sich bisher in Sachen Musik nichts. Daher wird man auch in Zukunft den ewig gleichen Softpop-Mix spielen.


Der Hotline Tag ist jetzt zwei Tage her und geändert hat sich absolut nichts. In den letzten zwei Stunden schon wieder übelster Softpop. Ramazotti, Bryan Adams, Le Ann Rimes, Bedingfield, Wham oder auch Matchbox 20 sind doch kein Rock oder hab ich da was falsch verstanden?.

WDR 2 macht hier die klassische Hörerverarsche. Am Hotline-Tag verspricht man das blaue vom Himmel und dann ändert sich doch überhaupt nichts. Vielen Dank.

von zerobase now - am 27.11.2007 10:49
Musikbett unter die Verkehrshinweise????? :entnervt: :blöd: Gibt nix nervigeres! Auch ansonsten, Herr Kustermann, finde ich, das ist ein reichlich :dumm:
Spiel auf Deinem E-Piano, aber mach das Fenster zu! Bitte!

von Peter Schwarz - am 27.11.2007 11:51
Wieso eigendlich alles immer beim alten lassen wie wäre es denn mal mit "Zwischen Rhein und Wupper" das wäre doch mal ne echte alternative ;)

von RMraiden - am 27.11.2007 12:44
Zitat
zerobase now
3
Zitat

. In den letzten zwei Stunden schon wieder übelster Softpop. Ramazotti, Bryan Adams, Le Ann Rimes, Bedingfield, Wham oder auch Matchbox 20 sind doch kein Rock oder hab ich da was falsch verstanden?.

Nein, sicher nicht. Nicht, daß ich jetzt Arch Enemy (läuft bei mir gerade) oder Graveworm für das Tagesprogramm fordern würde, aber laut dieser Aufzählung sehe ich das anders. Unabhängig davon: Warum nicht auch mal Dream Theater, Fates Warning oder Queensryche im Tagesprogramm? Selbst mdr Life hat damals "Another Day" von Dream Theater im normalen Tagesprogramm gespielt. Ja, ich weiß, "Silent Lucidity" hat WDR2 bestimmt auch schon mal gespielt... Nun, ggf. sollten die mal nach Nürnberg und sich AFK MAX anhören!
Ansonsten wie wäre es mit einer Neuauflage von Scream als Special 1x pro Woche?


von Thomas (Metal) - am 27.11.2007 18:40
Was ich aber absolut bemerkenswert finde ist, das WDR 2 die aktuelle Paul van Dyk "Let Go" spielt !! Das macht nichtmal Einslive,obwohl man für diese Art von Musik eher die Zielgruppe hätte....

von Hallenser - am 27.11.2007 19:02
Zitat
Peter Schwarz
Musikbett unter die Verkehrshinweise????? :entnervt: :blöd: Gibt nix nervigeres! Auch ansonsten, Herr Kustermann, finde ich, das ist ein reichlich :dumm:
Spiel auf Deinem E-Piano, aber mach das Fenster zu! Bitte!

Ich lasse mich nicht regulieren!

QTH: Kerkrade
06e04/50n52
Kenwood KT-980F 8-ele-Yagi h drehbar, Grundig S700



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.11.07 12:51 durch Peter Schwarz.


"Nicht nur gackern, auch legen!"

Wie würdest du so ein WDR2-Programmschema machen?

von Redakteur - am 27.11.2007 19:13
Zitat
RMraiden
Wieso eigendlich alles immer beim alten lassen wie wäre es denn mal mit "Zwischen Rhein und Wupper" das wäre doch mal ne echte alternative ;)


Ja, gute Idee! Oder vielleicht doch lieber: "Zwischen Köln und Aachen"?

von Redakteur - am 27.11.2007 19:15
Zitat

Zwischen Rhein und Wupper

oder "Zwischen Ruhr und Elbsche... :rolleyes:

Übrigens zur Musikauswahl: Bäh. Hat sich mal wieder nix geändert, 'Der Sender' wird wieder gelöscht bzw. durch WDR 5 (oder 1Live... :D ) ersetzt. Evtl. auch durch DKultur, dessen OrtsZeit mich etwas an die alten Magazinsendungen von WDR 2 erinnern.

von Japhi - am 27.11.2007 19:29
Eines wurde doch schon geradezu heimlich still und leise geändert: Sonntagsmorgens von 8.05-9.00 gibt es jetzt immer die "Sonntagsfragen" mit Gisela Steinhauer
http://www.wdr.de/radio/wdr2/sonderdetail/426384.phtml
Und was den Wochenend-Müll angeht: Kürzen! 3 Stunden reichen doch völlig, erst recht beim BUG...

von mike83 - am 27.11.2007 20:17
Zitat

Musikbett unter die Verkehrshinweise?????


Ist längst schon produziert. Ich würds mir aber ehrlich gesagt nicht antun, bei den tausend Staus hier™ inne Region™. Anhören kann mans unter: http://fosterkent.servicesite.eu/mp3/news/wdr2_news.mp3.zip

Hier hört man auch super, das originalerweise (nicht on-air) im Nachrichten-Opener die alte WDR2-Melodie zu hören ist (die vor 1995).

von Japhi - am 28.11.2007 12:34
Ich bin wieder zurück zu BFBS. Solange sich an der Musik nichts tut, können die ihr Programm selbst hören.

von Bolivar diGriz - am 28.11.2007 14:18
Zitat
Japhi
Zitat

Musikbett unter die Verkehrshinweise?????


Ist längst schon produziert. Ich würds mir aber ehrlich gesagt nicht antun, bei den tausend Staus hier™ inne Region™. Anhören kann mans unter: http://fosterkent.servicesite.eu/mp3/news/wdr2_news.mp3.zip

Hier hört man auch super, das originalerweise (nicht on-air) im Nachrichten-Opener die alte WDR2-Melodie zu hören ist (die vor 1995).

______________________
QTH: Bochum-Süd [NRW] 44799 // 40x Radio NRW, 14x WDR 2, 10x 1LIVE
Degen DE1103 [2x82KHz]
Telefunken HT 850 [2x83KHz, 1x110KHz] + Küchenradio-RDS + 5-Element-UKW-Yagi
Blaupunkt Madrid RCM105 [1x110KHz, 2x180KHz]


Also, das Verkehrsbett gefällt mir nicht. Da muss ein besseres her!!

von Redakteur - am 30.11.2007 17:25
Entschuldigung. Aber, was meinst du damit? Etwa gar keines?

von Redakteur - am 30.11.2007 17:43
Exakt das meint er.

von Sebastian Dohrmann - am 30.11.2007 18:11
Gut wäre meiner Meinung nach ein Verkehrsbett, was so ähnlich
wie das von Bayern3 ist, da ich das Bayern3-Verkehrsbett sehr gut finde.
Eben nicht so nervig und basslastig wie das neue WDR2-Bett oder das von SWR3,
aber doch so laut, dass man es noch hören kann.

von Bayern-FM - am 30.11.2007 18:35
Wie bitte? Das neue WDR2-Bett?

Übrigens: Bei Bayern 3 gefiel mir das alte Bett, das von 1998 bis 2005 lief besser!

von Redakteur - am 30.11.2007 20:18
Ja, das alte Bett von B3 war fast schon besser als das aktuelle.

von Bayern-FM - am 30.11.2007 20:36
Ach ihr seid so richtig goldig! Meine Meinung: Unter Nachrichten und Verkehrshinweise sollte kein Musikbett drunter kommen. Diese Meldungen sollten schon einen amtlichen und seriösen Charakter behalten oder wieder bekommen, ebenso auch das nervige zu frühe Hochschalten des Verkehrsfunkdekoder um die letzte Werbung oder den Namen des Sponsors noch reinquetschen zu können. Ach wie war das Radiomachen in den 70ern und 80ern noch so schöööööööööööööön!

von Dampfradio - am 01.12.2007 00:43
Wobei es auch extrem geile Verkehrsbetten gab. Zum Beispiel das alte VK-Bett von Antenne Bayern *schwärm*

von Sebastian Dohrmann - am 01.12.2007 01:02
Genau. Das alte ABY-Verkehrsbett war spitze . ;)

von Bayern-FM - am 01.12.2007 12:49
Das ganze Newspaket, das Japhi da gefunden hat, hört sich einfach nur billig und grottenschlecht an. Ab in die Mülltonne damit.


von Peter Schwarz - am 01.12.2007 13:05
Eine Frage: Wo steht denn die Quelle über die viel zu langen Sportsendungen? ich meine, gerade unter der Woche hört man bei WDR 2 doch kaum noch etwas über Sport. Die Liveübertragungen kann man nur auf MW (oder DAB) hören. Was mich nervt: Es gibt viele MP3-Spieler, die keine MW/DAB haben und man somit ausgeschlossen wird. Dann lieber eine UKW-Frequenz dafür opfern. Zum Bundesligasport: DIes zu verbannen wäre der Todesstoß. Gerade die Bundesligakonferenzen sind einfach super! Man sollte wie Bayern komplett die Konferenz übertragen. Wer es nicht hören will, kann ja was anderes hören. Zu WDR 2 gehört nunmal auch der Sport, vor allem der Fussball!!!!

von pfennigfuchser - am 01.12.2007 13:08
Das beste "Jinglepaket" sollte wieder eingesetzt werden, und zwar das, was schon von 1974 - 1995 verwendet wurde. Die danach waren auch noch OK, aber was FosterKent da für ne Scheisse produziert hat, passt erstens nicht zur Musik und zweitens nicht zu WDR 2.

von Japhi - am 01.12.2007 19:39
Hier meine Idee für ein neues Programmschema von WDR 2:

Montag bis Freitag:

00:00 Uhr bis 05:00 Uhr WDR 2 Die Nacht

05:00 Uhr bis 07:00 Uhr WDR 2 "Der Morgen"

07:00 Uhr bis 09:00 Uhr WDR 2 "Der Morgen in Ihrer Region"

09:00 Uhr bis 12:00 Uhr WDR 2 "Der Vormittag"

12:oo Uhr bis 15:00 Uhr WDR 2 " Der Mittag" mit Quintessenz"

15:o0 Uhr bis 18:00 Uhr WDR 2 "NRW am Nachmittag" mit Infos aus der Region von 16 bis 17:00 Uhr

18:00 Uhr bis 19:00 Uhr WDR 2: "Der Tag" Das wichtigste vom Tage

19:00 Uhr bis 22:00 Uhr WDR 2 "Der Abend" mit wechselnden Themen u. Freitags ab 20:30 Uhr "Liga Live"

22:05 Uhr bis 24:00 Uhr WDR 2 "Soundfiles" ; Freitags ab 23:00 Uhr



Samstag:

00:00 Uhr bis 05:00 Uhr WDR 2 "Die Nacht"

05:00 Uhr bis 09:00 Uhr WDR 2 "Das Wochenende"

09:00 Uhr bis 14:00 Uhr WDR 2 "Bug am Samstag"

14:00 Uhr bis 18:00 Uhr WDR 2 "Liga Live"

18:00 Uhr bis 19:00 Uhr WDR 2 "Der Tag"

19:00 Uhr bis 22:00 Uhr WDR 2 "Yesterday"

22:00 Uhr bis 02:00 Uhr WDR 2 "Der Samstagabend"


Sonntag:

02:00 Uhr bis 06:00 Uhr WDR 2 "Die Nacht"

06:00 Uhr bis 09:00 Uhr WDR2 " Der Sonntag"

09:00 Uhr bis 14:00 Uhr "Matuschick am Sonntag"

14:00 Uhr bis 17:00 Uhr WDR 2 "Der Sonntagnachmittag"

17:00 Uhr bis 20:00 Uhr Liga Live

20:00 Uhr bis 24: 00 Uhr Soundfiles

von Jens Rau - am 02.12.2007 18:46
Jens Rau: Vor so viel Kreativität ziehe ich den Hut (bzw. ziehts mir den schon von allein aus). Hast Du Dir auch überlegt, wie Du diese nichtssagenden Namenhülsen inhaltlich füllen willst? Darauf kommt es doch viel mehr an. Ausser, daß Du tlw. noch schwammigere Sendebezeichnungen gewählt hast, hat sich da doch fast nix geändert.



von Peter Schwarz - am 02.12.2007 18:55
Sorry, Jens, aber dieses Programmschema lässt von außen (darauf kommts auch an) eine ziemliche Verflachung des Programms darlegen, da hinter diesen Sendenamen alles und nichts stecken kann. Viele Privatsender haben ein solches Schema, darauf könnte auch jeder "Berater" kommen.

Die Sendenamen jetzt gefallen mir eigentlich ganz gut. An der Verpackung und an der Musik müsste gefeilt werden. Meiner Meinung nach sollte die Musik ähnlich wie die von NDR 2 sein, wobei man allerdings die Dudeltitel wie von den Corrs, Naidoo oder anderen Konsorten getrost weglassen kann. Mit Verpackungsnovellierung meine ich: ein paar frischere Sounds (ohne Claim, wenn's geht, bei Informationen brauchts das nicht) und vor allem dieses chronische Lustigsein bei den Moderatoren sollte weggelassen werden. Lieber auf alte Stärken wie Objektivität setzen.

von NurzumSpassda - am 02.12.2007 19:22
Es träfe den Falschen...
Zitat
http://www.kress.de/cont/home.php
Matthias Matuschik muss nach kress-Informationen zum Jahresende bei WDR 2 seinen Hut nehmen. Matuschik moderiert seit April im Pop-Programm des Westdeutschen Rundfunks die fünfstündige Vormittagssendung "Matuschik am Sonntag". WDR-intern heißt es, Matuschik hätte die in ihn gesetzten Erwartungen nicht erfüllt. Der WDR hatte im April Matuschik und Thomas Bug gemeinsam ins Rennen geschickt, um am Wochenende die bisherigen Magazinsendungen durch eine persönlichere und auch überraschendere Präsentation des Programms zu ersetzen. Bug bleibt den WDR2-Hörern dem Vernehmen nach erhalten. Der WDR wollte sich dazu auf Anfrage nicht äußern. Es gäbe derzeit "Überlegungen zur Umstrukturierung des Sonntags auf WDR 2", so eine Sprecherin, über die man sich aber "vor Abschluss dieser Überlegungen" nicht äußern möchte.


von mike83 - am 04.12.2007 22:00
Bei den radioforen munkelt man, dass Matuschik zu Bayern 3 zurück kehren soll bei der großen Reform. Ob das was damit zu tun ist, ist natürlich reine Spekulation.

von Sebastian Dohrmann - am 04.12.2007 22:29
Och nööö nicht Heike Knispel. Schlimmer hätte es kaum kommen können.

von zerobase now - am 06.12.2007 07:10
Moderatoren-Wechsel am Sonntagvormittag bei WDR 2

Mit Beginn des neuen Jahres wird WDR 2 sein Programm am Sonntagvormittag ändern. Moderatorin Heike Knispel (WDR 2 Zwischen Rhein und Weser) und Moderator Jürgen Mayer (WDR 2 Morgenmagazin ) übernehmen am 6. Januar 2008 die Sendung am Sonntagmorgen, die bislang von Matthias Matuschik moderiert wird (Sonntag, 9.00-14.00 Uhr). Der in Bayern wohnhafte Matuschik gibt die wöchentliche Sendestrecke am Sonntag wegen anderer Verpflichtungen ab.

WDR-2-Programmchefin Angelica Netz bedauert dies, konnte Matthias Matuschik aber für eine Sendestrecke in der Woche gewinnen. Er wird ab Januar 2008 bei WDR 2 die Moderation einer der werktäglichen musikjournalistischen Strecken (21.00-23.30 Uhr) übernehmen. „Für viele Hörerinnen und Hörer ist ,Matuschik am Sonntag’ in kurzer Zeit zu einem festen Einschaltpunkt geworden. Deshalb ist es schade, dass Matthias Matuschik diese Entscheidung getroffen hat – auch wenn ich seine Gründe akzeptiere“, so die WDR-2-Chefin. „Umso mehr freue ich mich aber, dass er uns als ausgewiesener Musik-Kenner zumindest in der Woche erhalten bleibt.“

Das Grundkonzept der Sonntagvormittag-Sendung bleibt auch mit den beiden neuen Moderatoren Heike Knispel und Jürgen Mayer erhalten – einschließlich der sehr erfolgreichen Elemente „RadioQuarks“ und „WDR 2 Paternoster“. Seit Frühjahr sind die Wochenend-Sendestrecken am Vormittag stärker auf die jeweiligen Moderatoren zugeschnitten. Dies hatte gerade bei jüngeren WDR-2-Hörerinnen und Hörern viel Zuspruch gefunden. Das Konzept einer stärkeren Personalisierung wird auch mit dem neuen Moderatoren-Team, weiter entwickelt. Künftig wird es auch am Wochenende zur Mittagsstunde einen Überblick über die wichtigsten Tagesereignisse geben. WDR 2 kommt damit einem Wunsch vieler Hörerinnen und Hörer nach mehr Informationen zu dieser Tageszeit nach.

Quelle: Radiowoche.de

von WellenreiterBN - am 06.12.2007 17:32
Ich habe mir "euer" WDR 2 seit ca. 10h30 mal gegeben. Empfangen kann ich "Der Sender" über DVB-T Kanal 59 oder über DAB 8C, wobei DAB besser klingt.

Zunächst mal: Die hohen Wortanteile finde ich nicht mal schlecht. Sie bieten mehr Tiefgang als die bei vielen anderen Programmen üblichen Berichte im Format von 2 Minuten. Ungefähr dieses Niveau kenne ich auch vom DLF, nur mit etwas anderer Musikzusammenstellung. Die Musikzusammenstellung bei WDR 2 ermöglicht Durchhörbarkeit, u. a. am Arbeitsplatz, wenn man denn die Möglichkeit hat, dem Programm bewußt zu folgen. Allerdings kann ich nach den paar Stunden nicht sagen, ob die Musikauswahl nun eintönig oder vielfältig ist. Fakt ist nur, daß sie auf ein möglichst breites Publikum zugeschnitten ist und somit nicht wirklich anecken darf.

Ansonsten nicht ganz so flockig moderiert wie z. B. NDR 2 oder andere vergleichbare Servicewellen anderer Anstalten - aber gutes deutsches öff.-rechtl. Radio!

von PowerAM - am 07.12.2007 11:42
Zitat

Fakt ist nur, daß sie auf ein möglichst breites Publikum zugeschnitten ist und somit nicht wirklich anecken darf.


Genau das ist das Problem. Musik ohne Ecken und Kanten ist nicht so mein Ding. Letztendlich kommen dabei nur Dudelhits oder Softpop raus und davon haben wir schon genug Sender.

von zerobase now - am 07.12.2007 13:34
Das hört sich ja alles sehr interessant an. Bis zum Jahreswechsel sind es noch 3 Wochen. Dann wissen wir wahrscheinlich viel mehr!

von Redakteur - am 11.12.2007 16:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.