Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
40
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
-, Jassy, Staumelder, NurzumSpassda, UKW vs. DAB+, Wrzlbrnft, sn0, Hunsrücker, pg09, Anonymer Teilnehmer, ... und 3 weitere

[NL] Slam FM - Neue Jingles

Startbeitrag von Staumelder am 11.02.2008 18:03

Seit Weihnachten habe ich mich wieder zum ersten Mal in den Slam FM-Stream geklinkt. Die Nachrichten-Jingles sowie Wetter, Verkehr en de flitsers stecken in einer neuen Verpackung. Und auch der Top Of The Hour-Jingle ("Nieuwe muziek jhoor je bij Slam FM") kommt mir unbekannt vor. Ist das schon länger so?

Antworten:

Das ist schon viel länger so :D

Die Jingles sind btw auch nicht geändert ^^

von Jassy - am 11.02.2008 18:10
Okay. Also löschen :D Die Stimme am Anfang der Stunde erinnert übrigens an die alte von Yorin FM :love:

von Staumelder - am 11.02.2008 18:12
Zitat

Und auch der Top Of The Hour-Jingle ("Nieuwe muziek jhoor je bij Slam FM") kommt mir unbekannt vor. Ist das schon länger so?


Ist allerdings neu, und wird seit ein paar monaten benutzt. Es wurde allerdings auch vor weihnachten ausgestrahlt. Die Top of the Hour Jingles sind aber eher langweilig, da jede stunde desselbe Jingle gespielt wird.

von Jassy - am 12.02.2008 09:28
Zitat
Jassy
Ist allerdings neu, und wird seit ein paar monaten benutzt. Es wurde allerdings auch vor weihnachten ausgestrahlt. Die Top of the Hour Jingles sind aber eher langweilig, da jede stunde desselbe Jingle gespielt wird.


Da kannst Du mal sehen wie selten ich Spam FM höre ;) Und das mit immer dem gleichen Jingle ist natürlich blöd. Fünf oder sechs aktuelle (abwechselnd pro Stunde) sollten es schon sein.

von Staumelder - am 12.02.2008 14:46
@Staumelder: zwar themenmässig passend, aber dennoch OT... mir ist neulich so durch den Kopf gegangen, das bei deiner/unser geliebten Ostseewelle seit 2004 fast unveränderte Jingles benutzt werden .. sowas kenne ich bei kaum einem anderen deutschen Sender ( 2004 begann die schöne 90er-Dance-Titel-Zeit bei der Ostseewelle )



von Sarstedter - am 12.02.2008 20:25
Zitat
Michael F.
@Staumelder: zwar themenmässig passend, aber dennoch OT... mir ist neulich so durch den Kopf gegangen, das bei deiner/unser geliebten Ostseewelle seit 2004 fast unveränderte Jingles benutzt werden .. sowas kenne ich bei kaum einem anderen deutschen Sender ( 2004 begann die schöne 90er-Dance-Titel-Zeit bei der Ostseewelle )


Naja, ssl solltest Du nicht vergessen ;) Die OW in der jetzigen Form habe ich alllrdings erst 2006 wiederentdeckt. Während meiner ersten M-V-Aufenthalte und älterer Tropophasen (mit 107,6 in Osnabrück usw.) hat mich das Programm nicht vom Acker gehauen. Eine schicke Verpackung wie z.B. bei Slam FM, 3FM oder Radio538 würde der Ostseewelle mE jedoch sehr gut tun. Und noch besser wäre wenn ffn gegen die OW ausgetauscht wird. Das fällt aber wohl alles in die Abteilung "Märchen" :rolleyes:

von Staumelder - am 12.02.2008 20:31
Heute hat man alles wieder ausgetauscht und klingt sehr geil :spos:. Vor allem der TOTH klingt sehr sehr gelungen. Das macht laune!!

von Jassy - am 24.05.2013 06:27
weil es hier gefragt wurde: Seit letztem Jahr der Claim von "Mehr Musik - Mehr Abwechslung" in "Die meiste Musik - die größte Vielfalt" getauscht wurde gibt es dort auch neue Jingles bei der OW

von - - am 24.05.2013 06:52
@Jassy: Wurde am Musikformat auch was geschraubt?

von Wrzlbrnft - am 24.05.2013 06:56
Zitat
Wrzlbrnft
@Jassy: Wurde am Musikformat auch was geschraubt?


Kann man sehr schlecht beurteilen. Elektronische Musik macht aber inzwischen 80% der Playlist aus, der Sender ist inzwischen echt sehr gut geworden. Heute morgen war zwischen 7.40 und 8.00 auch nur elektronische Musik zu hören, von daher eine wirkliche Empfehlung :spos:. Man scheut sogar Hardcore/Hardstyle ins Tagesprogramm nicht mehr..

von Jassy - am 24.05.2013 07:42
Es gibt einen neuen Nachrichten- und Stundenopener bei SLAM!FM, ebenso ist der Werbejingle verändert worden. Aus meiner Sicht klingt es sehr gut! :spos:

Am Musikformat wurde übrigens nicht (negativ) geschraubt. Die elektronische Musik beläuft sich - wie Jassy schon richtig erwähnte - auf ca. 80%. Teilweise werden Urbantitel Marke TLC, Justin Timberlake oder Rihanna eingestreut. Aber auch Hardstylesongs Marke Wildstylez oder Headhunterz laufen immer wieder.

Das Programm von SLAM wurde schon zu Anfang des Jahres leicht verändert. "Rewind" wurde in "Warming Up" integriert, läuft aber nach wie vor von 9:30 bis 10:00 Uhr. Aber auch im übrigen Programm gibt es immer wieder 90er und 2000er-Dance-Songs. :spos:

@ ParadiseFM:

Ja, bei der Ostseewelle wurde der Claim angepasst. Auch die Verkehrsmeldungen haben jetzt einen melodischen Opener. Von 9 bis 12 gibt es jetzt eine halbe Stunde Musik am Stück. Dafür ist der Feierabend-Hitmix von Ostendorf um 4 weggefallen. Ansonsten ist die Musik nach wie vor gut. Es sind immer noch die schönen Eurodance-Songs mit im Programm enthalten.

von NurzumSpassda - am 24.05.2013 08:49
Zitat
Jassy
Elektronische Musik macht aber inzwischen 80% der Playlist aus [...] Man scheut sogar Hardcore/Hardstyle ins Tagesprogramm nicht mehr..


Man sollte aber auch keine Schönfärberei betreiben, denn wenn man mal bedenkt, wie der Sender gestartet ist, wurde das Programm schon stark mit RNB / Black Music verwässert. Immerhin war ID&T anfangs ein reines Dance- / Trance-Radio. Auch Slam!FM war anfangs noch stark, hat aber insbesondere beim Relaunch zur "New music station" deutlich nachgelassen. Umso erfreulicher, wenn es jetzt wieder etwas bergauf geht. Aber im Vergleich zu ID&T ist das für die Fans elektronischer Musik sicher ein schwacher Trost.

von - - am 24.05.2013 11:51
Vor allen Dingen sind es leider aus dem Nicht-Dancebereich dann auch ständig dieselben Nummern, und es gibt leider auch bei Slam immer wieder mal Strecken in denen eine Schnulze dann den nächsten Schnarchtitel jagt, genau so wie es das Extrem gibt das ein geiler Clubbreaker den Nächsten jagt!

Finde es immer sehr amüsant wenn ein paar Schnarchtitel laufen und "Power to the Beat" durchs PS läuft! :D

von Anonymer Teilnehmer - am 24.05.2013 12:48
Zitat

Man sollte aber auch keine Schönfärberei betreiben, denn wenn man mal bedenkt, wie der Sender gestartet ist,


Das ist doch alles egal. Es geht darum wie der Sender heute ist und nicht wie er beim Start klang.

Zitat

Auch Slam!FM war anfangs noch stark, hat aber insbesondere beim Relaunch zur "New music station" deutlich nachgelassen.


Das kann ich absolut nicht bestätigen. Als der Sender noch ID&T hiess hat man schon auf das Dudelformat umgestellt und wurde massenweise Moderatoren entsorgt. Erst danach kam der Relaunch zu Slam FM, mit gleicher Musikfarbe die zwar immer wieder schwankungen aufwies aber unter dem Strich das gleiche war. Erst als Slam FM an die 538 Gruppe verkauft wurde ging es bergauf, und das sehr stark bis heute.

So gut wie Slam FM jetzt ist war es noch nie seit der Relaunch.

Zitat

Aber im Vergleich zu ID&T ist das für die Fans elektronischer Musik sicher ein schwacher Trost.


ID&T wurde auch kaum gehört. Das war schon in 2003 klar das man mit diesen Format nicht lang leben wurde. Dafür war das Programm eine absolutes Nicheprogramm.

von Jassy - am 24.05.2013 13:07
Als eigentliches ID&T-Nachfolgeradio kann man heute wohl Dance-Tunes Radio bezeichnen. Hab selber bislang nur wenig reingehört, aber wird von ID&T betrieben und ist garantiert R'n'B-frei.

von Wrzlbrnft - am 24.05.2013 17:19
Selbst bei den meisten langsameren Titeln kann man von "Power To The Beat" sprechen, da es i. d. R. Titel mit elektronischen Beats sind. Wenn ich an Major Lazer mit "Get Free" oder an Coolio mit "Gansta's Paradise" denke, kann man diesen Begriff schon verwenden. Okay, er wird jetzt sehr weit ausgedehnt, passt aber ganz gut. Nur Titel Marke "Summer Paradise" von K'Naan oder "Tonight Tonight" von Hot Chli Rae fallen da etwas aus dem Rahmen, aber das stört mich jetzt nicht weiter (zumal der Hot-Chili-Rae-Song ziemlich gut ist :D).

Ich würde SLAM!FM heute als eine Art N-Joy-Nachfolger sehen. Auf der (früheren) Jugendwelle des NDR lief neben Dance auch Ruhigeres wie "Again" von Janet Jackson usw. Von daher lassen sich schon gewisse Parallelen ziehen. Nur härterer Rock nicht läuft auf SLAM!FM (und da würde er auch nicht unbedingt von der Ausrichtung her hinpassen). Dafür gibt es auch immer wieder Überraschungen aus den 90ern. So lief heute morgen "Sing" von Nakatomi, ein Happy-Hardcore-Classic, der neben ihrem "Children Of The Night" ziemlich unterging. :spos:

von NurzumSpassda - am 24.05.2013 22:27
Tja, das wird wohl auf ewig ein Rätsel bleiben, weshalb ausländische Programme (selbst Soft ACs!) gut gefahren werden während in Deutschland selbst Hot ACs mit Bella Vita und anderem Dancekram immer irgendwie "schnarchig" daherkommen!?

von - - am 25.05.2013 18:15
Ich sehe Slam FM als das am besten gemachte Jugendradio Europas - aber wohl nur weil es genau haarscharf meinen Geschmack trifft wie kaum ein anderer Sender in Europa. Ich hab quasi die ganzen Slam Top 40 auf meinen Handy drauf :D

Und man kann daher halt schon rückschließen, die NL-Jugend hat einen besseren Geschmack als die österreichische, die Kronehit hört :D

von RTL 102.5 Fan - am 25.05.2013 20:54
Oh, da gibt es aber weitaus bessere (Radio Metropol Stockholm, YuFM (Russland), DFM, Raadio 2, Din gata, Antena 3, PURE FM, Studio Brussel, Flaix FM, Le Mouv', Fun Radio, FG, YLE X3M, NRK Petre, Radio ZU, 88.7 VIBE FM,...). Ich erinnere mich noch an die Trauer und die Wut damals hier im Forum, als ID&T auf das Mainstream CHR-Format umgestellt wurde.

Natürlich hat Slam FM viel Drive, natürlich hat es neue Songs viel eher als z.B. You FM oder Eins Live. Und natürlich klingt es flotter und frischer, was vor allem daran liegt, dass in einer fremden Sprache gesprochen wird, man aber doch alles versteht. Es ist neu, interessant,...

Zumal auch Slam!FM ähnlich viel über Programmaktionen / Hörer-Call-Ins spricht wie Kronehit wo es zur Zeit auch nur noch um diese blöde Hochzeit von irgendwelchen Hörern geht!Und die Werbung pro Stunde ist genauso hoch. Man kann Kronehit vieles vorwerfen, aber wenn man eine Stunde reinhört (und von :15 bis :35 ausschaltet weil in dieser Zeit NUR gelabert wird) ist man top informiert und hat auch aktuelle Tracks zb die neue Pitbull / J.Lo . Wo läuft die in Deutschland??

Dass neue Scheiben in NL / Belgien früher laufen liegt vielleicht an der Nähe zu UK . Auch können die Plattenfirmen dort besser testen als auf den großen Musikmärkten wie D, F, It. Wenn DORT etwas schief geht ist es nicht so schlimm, denn das Release in den Flächenländern steht noch bevor.

Also: SlamFM mag nicht schlecht sein für nebenbei und zwischendurch um sich über Neuvorstellungen und Trends zu informierern, die Jingles sind frisch und cool, das Programm lässt aber eine gewisse Urbanität vermissen und man hört den (nicht vorhandenen) Inhalten deutlich an dass es ein RTL-Produkt ist. Wer Musikkompetenz sucht, ist dann bei Raadio 2, StuBru oder Pure FM doch besser aufgehoben.
So etwas schaffen halt nur die großen ÖR Anstalten.

Meiner Meinung nach wird sich hier im Forum auch zu sehr auf dem Westen fokussiert. Ich höre mittlerweile fast nur noch Sender aus dem Osten (ANS FM Azerbaidshan, DFM Tallinn, NRJ Moskau und Athen, Zoo Radio Athen, Vibe FM / Kiss / ZU Romänien, Bay, Vibe Malta, DJ FM Ukraine usw.). Viele sind wohl davon abgeschreckt dass sie als Deutsche dort nichts verstehen. Dem ist aber nicht so. Mit der Zeit lernt man schnell Grundbegriffe und die Sender dort bieten musikalisch eine Menge mehr und vor allem nicht soviel penetrante Nerv-Werbung. So etwas wie Raadio 2 (Estland) gibt es in ganz Westeuropa nicht wo zum Frühstück Pete Heller als Maxiversion aufgelegt wird und danach back to back estnischer Rap gefahren wird....und abends laufen dann Hardtrance oder Drum n bass Mixe über 6 Stunden!!!

Gerade dieses ellenlange "Gelabber" der Holländer genießt ja hier im Forum Kultstatus. Mich interessiert es nicht was irgendwelche Hanseln am NAchmittag machen. Da höre ich lieber ÖR Sender die kurz und knackig über die Geschichte eines Strokes-Albums informieren oder eben private Non-Stop Programme . Bei FG 93,7 aus Istanbul habe ich zb bis auf einen Titel noch nie irgendwas doppelt gehört, die Playlist ist riesig und reicht bis zurück in die 70er Jahre (im jeweiligen Remix).

von - - am 25.05.2013 21:17
die neue Pitbull / J.Lo . Wo läuft die in Deutschland??

Du verwechselst wieder Bayern mit Deutschland ;-) Hier läuft der Mist.

von Japhi - am 25.05.2013 21:39
Ja aber auch erst seit 2 Tagen hier:

http://www.regenbogen.de/~run/views/default/sommerhit-jennifer-lopez-live-it-up.html

und seit 4 Tagen hier:

http://www.energy.de/musik/lesen/article/jennifer-lopez-feat-pitbull-live-it-up/

und ob der MITROTIERT oder nur mal zwischendurch als Sommerhit vorgestellt wird ist de Frage. Release war jedenfalls scon Anfang des Monats und seitdem läuft er in Osteuropa heiß

interessant übrigens dass an dem Text sieben (!!!!!) Leute mitgeschrieben haben . ich finde das hört man ihm nun wirklich nicht an : "From the streets of Miami, to presenting at the Grammys" :rolleyes:


oder auch:
"Hi Jenny, mira que esta loco
Yo me locomo como pastelitos de Coco
I get stupid on a beach, see wowo
I got mommies, mommies by the boatload"

:rofl:


da jhat ja selbst Bushido noch bessere Raps. wetten bei Slam FM läuft er schon 2 Wochen??

von - - am 25.05.2013 21:46
Ich werde gerade unsicher. 1LIVE scheint es nicht zu spielen

von Japhi - am 25.05.2013 21:47
Na ja, das ist halt Geschmakssache. Einige Sender, die du aufgelistet hast lassen sich nicht so gut mit Slam FM vergleichen, z.B. NRK P3. Den hör ich auch sehr gerne, aber der ist viel alternativer als Slam FM, und hat auch wie für viele ÖR-Programme typisch keinen allzu großen Drive (trotzdem ist der in der Tat sehr hörenswert!). Aus Norwegen würde ich eher den kleinen Ableger NRK mP3 (der bis auf ein paar Nervtitel auch sehr gut ist) mit Slam FM vergleichen.

Ganz ehrlich, Slam FM sehe auch ich als Paradebeispiel für ein relativ mainstreamiges (!) Jugendradio an.
Fun Radio, Flaix FM und Konserten sind auch sehr gut gemacht, haben aber eine noch kleinere Playlist als Slam FM. Bei Slam FM gibt es ab und zu auch immer mal wieder echte Überraschungen im Programm.
Und irgendwie hab ich bei Slam FM trotz v.a. in letzter Zeit immer wieder einigen tollen Hardstyle-Songs in der Playlist das Gefühl, das es wirklich massentauglich ist.

Zitat

Pete Heller als Maxiversion aufgelegt wird und danach back to back estnischer Rap gefahren wird....und abends laufen dann Hardtrance oder Drum n bass Mixe über 6 Stunden!!!


Was ich mich da frage: Spricht das wirklich weite Teile der Jugend an? Mir würde letzteres auf jeden Fall gut gefallen, aber hier in Deutschland wäre das ein absolutes Nischenprogramm.

Zitat

auch aktuelle Tracks zb die neue Pitbull / J.Lo . Wo läuft die in Deutschland??


Läuft u.a. auf Kiss FM.
Sowas ist bei Kronehit aber im allgemeinen doch nicht die Regel, immer wenn ich da reinhöre läuft irgendein totgedudelter Müll.

Zitat

Also: SlamFM mag nicht schlecht sein für nebenbei und zwischendurch um sich über Neuvorstellungen und Trends zu informierern, die Jingles sind frisch und cool, das Programm lässt aber eine gewisse Urbanität vermissen und man hört den (nicht vorhandenen) Inhalten deutlich an dass es ein RTL-Produkt ist.


Slam FM ist m.W. KEIN RTL-Produkt. Das war 2011 mal kurze Zeit so, doch dann wurden die Anteile wieder verkauft. Slam FM gehört zur 538 Group, die wiederum Talpa gehört.

von pg09 - am 25.05.2013 21:48
Man, die bei Regenbogen haben ja tolle Geografiekenntnisse:

Zitat
Regnbogn Website
Für „Live It Up“ holte sich die Sängerin Unterstützung vom kubanischen Rapper Pitbull.



Seit wann ist denn Miami eine Insel ??? kein Wunder warum dt. Radio so klingt wie es klingt

ps: Eins Death spielt doch eh keine Housemucke sondern nur Rock und Pop?!

von - - am 25.05.2013 21:49
Zitat
ParadiseFM
Man, die bei Regenbogen haben ja tolle Geografiekenntnisse:

Zitat
Regnbogn Website
Für „Live It Up“ holte sich die Sängerin Unterstützung vom kubanischen Rapper Pitbull.



Seit wann ist denn Miami eine Insel ??? kein Wunder warum dt. Radio so klingt wie es klingt


Ja, er ist strenggenommen in Miami geboren, seine Eltern sind jedoch beide Kubaner. Vielleicht einfach nur missverständlich ausgedrückt von denen, um es kurz zu halten.

Zitat

ps: Eins Death spielt doch eh keine Housemucke sondern nur Rock und Pop?!


Stimmt, da laufen größtenteils eher Volbeat, Nirvana und co. statt J.Lo, Pitbull, Avicii usw.
Ein paar Ausnahmen gibt es und immerhin scheint man bei 1Live Diggi mittlerweile tatsächlich den Schwerpunkt eher auf elektronische Musik zu legen, quasi als Kompromiss.

von pg09 - am 25.05.2013 21:52
tja wie schön waren noch die Zeiten des "Partyservice" mit Piet Blank und Jaspa Jones..aber damit sind wir jetzt völlig dem Thema entglitten.

zu Pitbull: Seinen ersten großen Auftritt hatter er ja schon vor rund 10 Jahren hiermit:
http://www.youtube.com/watch?v=WzTcONbQc9E

Und damsl kursierte auch aufden bekannten Musikplattformen die Info dass seine Wurzeln nicht kubanisch sondern kolumbianisch seien :confused:

von - - am 25.05.2013 21:58
@ ParadiseFM:

Gerade das "Gelaber" ist eines der Gründe, weswegen ich heute Radio höre. Ganz ehrlich: Wenn ich nur Musik hören möchte, greife ich auf meine Sammlung zurück. Aus meiner Sicht finde ich es schön, wenn Radio mich begleitet und/oder informiert. Darum halte ich auch von "30 Minuten Musik am Stück" und so nichts. Bin froh, dass SLAM FM (und damit lenke ich zum Thema zurück) diesen Mist abgestellt hat. Dann lieber eine komplett unmoderierte Sendung und die übrige Zeit mit Begleitung als einen künstlich verpassten Maulkorb eine halbe Stunde lang.

von NurzumSpassda - am 27.05.2013 09:47
Ich möchte kurz und knackig informiert werden und erwarte zwischen den Titeln nette Anekdoten zur Entstehung von Song, Album usw. - Infos über Jubiläum des Künstlers etc.

Was ich mit "Gelaber" meine sind diese ellenlangen nervtötenden "Gespräche" zwischen 2 Moderatoren oder Hörer Call Ins, die leider in NL und auch in DK / S mittlerweile rund 30 % der Sendezeit mancher Programme füllen.

Das hat für mich weder einen informativen Wert, weil die persönlichen Schilderungen von Tagesabläufen der Hörer usw. nicht relevant sind - noch ist es besonders unterhaltsam.

von - - am 27.05.2013 11:00
Ich empfinde es als Unterhaltung. Gerade heute morgen habe ich "Giel" mit seinen Call-Ins auf dem Weg von Dortmund nach Münster sehr genossen.

Aber ich glaube, hier kommen wir auf keinen grünen Zweig. Da werden wir schlicht und einfach unterschiedlicher Meinung sein. ;-)

von NurzumSpassda - am 27.05.2013 11:13
Ich finde auch, daß Slam!FM das beste mir bekannte Kommerzjugendradio ist, weil es Drive hat, interaktiv ist und sich traut auch bekloppte Musik zu spielen und nicht bloß aktuell trendige House-/Dancemusik spielt sondern eben auch Happy Hardcore- oder Hardstyletitel laufen können und somit den Reiz ausmachen. Da stören mich auch so ausgelutschte Dinger wie "What's Luv" von dem Dicken Joachim nicht welcher da grade dudelt!

von Anonymer Teilnehmer - am 27.05.2013 12:50
Also um's knapp zu fassen :

SLAM!FM einschalten und geniessen

von UKW vs. DAB+ - am 22.06.2013 20:30
Schön dass dir SLAM!FM gefällt, aber muss man dafür einen einen Monat alten Thread herauskramen? :rolleyes:

von Hunsrücker - am 22.06.2013 20:42
Das sieht mir aber sehr verdächtig nach Herumgetrolle aus. Ich rieche Spam auf einen Meter Entfernung! Glaubt mir, ich kenne mich damit aus...

von - - am 22.06.2013 20:56
Zitat
Hunsrücker
Schön dass dir SLAM!FM gefällt, aber muss man dafür einen einen Monat alten Thread herauskramen? :rolleyes:


Naja, so alt ist der Thread nun auch nicht !

Ist doch erst von 2008...

von UKW vs. DAB+ - am 23.06.2013 14:55
Personen, denen dieser Thread gefällt, gefällt auch:
-Rheinland-falzTM - Herzliche Einladung zum Radio Horeb-Hörertreffen 2008 in Trier http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?15515,585720
-Piratensender PIL-FM - böse Hitzzz http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?15515,572040
-Geloescht http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?15515,592141
:nospam:

von Hunsrücker - am 23.06.2013 15:26
:glas:

von UKW vs. DAB+ - am 23.06.2013 16:53
Haben wir dann noch was zum Thema beizutragen?

von Wrzlbrnft - am 23.06.2013 18:23
Ich glaub er wollte damit sagen das slam wieder neue jingles hat. Ich werd gleich auf der A31 mal reinhören.

von sn0 - am 24.06.2013 12:11
Also ein neues Werbe-Jingle und Nachrichten-Jingle haben sie doch? Bei den anderen (Verkehr/Flitser bett) bin ich mir nicht so sicher.

Mitschnitt: http://www28.zippyshare.com/v/89251041/file.html

von sn0 - am 24.06.2013 17:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.