Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
19
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Staumelder, Manager., Kay B, Japhi, 88,7 MHz, Thomas R., NurzumSpassda, Jassy, zerobase now, Sebastian Dohrmann, FantaX

Warum nachts hr1 = hr3?

Startbeitrag von Kay B am 03.06.2009 00:06

In der Zeit von 0 Uhr bis 5 Uhr veranstalten ja einige öffentlich-rechtliche Radiosender kein eigenes Programm, sondern übernehmen ein spartenähnliches oder -gleiches Programm einer anderen Rundfunkanstalt.

Auf hr3 läuft nachts also die ARD-Popnacht, die u.a. aus Programmübernahmen von Bayern 3 oder SWR 3 besteht. Aber warum übernimmt man auf hr1 ebenfalls die ARD-Popnacht? Einerseits paßt das von der Sparte her überhaupt nicht und andererseits hat man in Hessen nachts effektiv ein Radioprogramm weniger, weil über zwei Frequenzketten dasselbe läuft.

Wäre es nicht am sinnvollsten, wenn hr1 nachts SWR 1 übernehmen würde?

Antworten:

Ja, wäre es. Allerdings ist SWR 1 ja in weiten Teilen Hessens zu empfangen. Von daher wäre es jetzt nicht so furchtbar abwechslungsreich.

von zerobase now - am 03.06.2009 06:16
Abwechslungsreich ist SWR1 sowieso nicht (mehr). Aber das ist ein anderes Thema. Bremen Eins übernimmt Nachts auch SWR1. Würde man also hr1 auch mit einklinken, könnte man ja analog zur ARD-Popnacht eine ARD-Oldienacht veranstalten. Das wäre dann auch in Zukunft eine Option für Bayern 1.

von Sebastian Dohrmann - am 03.06.2009 06:30
@ zerobase now

Zitat

Allerdings ist SWR 1 ja in weiten Teilen Hessens zu empfangen. Von daher wäre es jetzt nicht so furchtbar abwechslungsreich.


Das gilt aber auch nur für das Rhein-Main-Gebiet bzw. Südhessen. In Ost- und Nordhessen ist SWR 1 nicht zu empfangen. Dennoch wäre es sinnvoller, nachts auf hr1 das Programm von SWR1 zu übernehmen anstatt mit aktuellen Hits belästigt zu werden.



@ Sebastian Dohrmann

Zitat

Würde man also hr1 auch mit einklinken, könnte man ja analog zur ARD-Popnacht eine ARD-Oldienacht veranstalten. Das wäre dann auch in Zukunft eine Option für Bayern 1.


Heißt das, daß bei Bayern 1 eine Programmreform ansteht und man den ganzen Schlager- und Heimatkram aus dem Programm kicken will?


von Kay B - am 05.06.2009 13:00
Sind Popnacht & Co. nicht eh noch ein Relikt aus grauer Vorzeit? Eigentlich kann man von einem (ÖR) Programm auch nachts Livesendungen erwarten. Gerade nachts kann man neue Moderatoren und Ideen testen anstatt einfach nur irgendwas zu übernehmen oder den Kollegen Computer aif die Antenne zu schicken.

Konsequenter wäre für hr1 die Übernahme vom "Nachtexpress".

von Staumelder - am 05.06.2009 13:27
Zitat
Staumelder
Konsequenter wäre für hr1 die Übernahme vom "Nachtexpress".

Kannst du dir vorstellen, dass NDR 2 den Nachtexpress übernimmt? - Eben... ;)
Dann passt sogar die Popnacht noch viel besser zu dem was tagsüber bei hr1 läuft.

von Manager. - am 05.06.2009 17:00
Das kann ich mir bei NDR2 ehrlich gesagt nicht vorstellen :) Sind sich die beiden Sender denn sooo ähnlich? Ich habe hr1 (vom mal Vorbeizappen) als wesentlich älter in Erinnerung. Konsequent wäre übrigens auch die Abschaltung einer UKW-Kette (also einmal Express, einmal Popnacht, einmal Nachtkonzert, einmal You FM, einmal abschalten damit wir DXen können). Aber das ist ein anderes Thema :D

von Staumelder - am 05.06.2009 17:55
Das ist eine gute Idee... :)

Nee, musikalisch liegen zwischen hr1 und hr4 inzwischen Welten.
hr1 ist vergleichbar mit NDR 2 und SWR1; hr4 dagegen mit WDR 4 und SWR4...

von Manager. - am 05.06.2009 18:08
Na ich werd mich die Tage mal mit Stream, Sackpfeife (geht hier nördlich vom Sender schlecht *wegduck*) oder der Mono 90,45 im Kabel befassen :)

von Staumelder - am 05.06.2009 18:53
Oder nimm die 99,0 vom Hohen Meißner. Die hatte ich in Gesmold mit RDS. ;)

von Manager. - am 05.06.2009 19:01
Genau, nimm Meissner! Wenn das ding hier geht, dann erst bei dir!

von Jassy - am 06.06.2009 19:09
Der Meißner geht hier eigentlich recht gut. Allerdings prügeln von links und rechts NDR Kultur und WDR2 in den Degen und ich muss die Antenne entsprechend ausrichten. Heute Morgen aufm Balkon (beim Strandkorb aufbauen :D) war in Bodennähe jedenfalls nichts zu machen.

von Staumelder - am 06.06.2009 19:59
Zitat

Eigentlich kann man von einem (ÖR) Programm auch nachts Livesendungen erwarten.

Sowohl die Popnacht als auch der Nachtexpress werden LIVE gefahren. Immer!

von FantaX - am 07.06.2009 15:40
Was haben wir nur früher ™ gemacht?
Da gab es z.B. nur über WDR 1 ein Nachtprogramm . WDR 2 hatte Funkstille und übernahm das Nachtprogramm erst ab 1976! Lange Zeit gab's Bundesweit nur ein Programm des nachts.
Das Nachtkonzert über die Kulturwellen gibt es auch erst seit 1980.

von 88,7 MHz - am 08.06.2009 21:55
In NL wurden Radio 3 und Radio 4 bis 1992 nachts komplett abgeschaltet (freie Bahn für Bayern 3 und SWF 3 - lang ists her), Radio 1 und Radio 2 haben ein Gemeinschaftsprogramm verbreitet. In Skandinavien (Schweden oder Norwegen, müsste ich nachschauen) gibts auch heute noch nachts 1000 Hz auf die Antenne.

von Staumelder - am 09.06.2009 05:37
In Schweden wird nachts auf P1 ein Testton und die verschlüsselte Blindenzeitung gesendet. P2 sendet Klassik und P3 und P4 machen ein gemeinsames Nachtprogramm mit massentauglicher Popmusik. Das wars. Norwegen sendet nachts durch, Dänemark m.W. auch.

von Japhi - am 09.06.2009 09:24
Ich kann mir vorstellen, dass beim hr die Sorge besteht, die Leute könnten von hr1 zu SWR1 wechseln, wenn man nachts Werbung für SWR1 macht, da ein Großteil der hessischen Bevölkerung (das komplette Rhein-Main-Gebiet und seine Randbereiche) ja durch Donnersberg, Königstuhl usw. versorgt werden. Das gilt zwar auch für SWR3 in der Popnacht, aber der sendet dort ja nur alle paar Tage mal. Ein 1000 Hz-Ton wäre allerdings tatsächlich kreativer als so manches Nachtprogramm ;).
Im Übrigen gab es zumindest vor einigen Jahren das Kuriosum, dass, wenn hr3 die lange harte Nacht gesendet hat, gleichzeitig die eigene Popnacht produziert wurde. Dann lief auf hr1 das normale Dudelfunk-hr3-Programm und auf hr3 gab's Metal. Insbesondere wurden aber über das dynamische RDS von hr3 die Musiktitel angezeigt, die man nur auf hr1 hören konnte.
Zitat

In Skandinavien (Schweden oder Norwegen, müsste ich nachschauen) gibts auch heute noch nachts 1000 Hz auf die Antenne.

Den 1000 Hz-Ton gibt es in Schweden nachts, etwa zwischen 01:30 und 05:30, auf der P1-Kette. Alle anderen Programme sendeten während meiner Skandinavienaufenthalte immer durch. (Japhi war schneller...)
In Norwegen waren meine Beobachtungen, dass auf P1 bis zwei Uhr Liveprogramm ("Nattradio") gesendet wird, danach wurden Sendungen wiederholt bzw. Non-Stop-Musik gesendet. Auf P2 kam ein vermutlich vorproduziertes Programm mit klassischer Musik und kurzen Ansagen und auf P3 lief der Automat.
Ich habe früher, als NRK noch über 1314 kHz sendete, ganz gerne mal nachts bei P1 reingehört. Johnny Cash mit "Hurt" auf Mittelwelle bei dem für den NRK-Sender typischen bis zum Anschlag komprimierten Klang in einer nebligen Herbstnacht kann für Gänsehaut ungemein förderlich sein :).

von Thomas R. - am 09.06.2009 09:44
@ venusberg

Zitat

Ich kann mir vorstellen, dass beim hr die Sorge besteht, die Leute könnten von hr1 zu SWR1 wechseln, wenn man nachts Werbung für SWR1 macht, da ein Großteil der hessischen Bevölkerung (das komplette Rhein-Main-Gebiet und seine Randbereiche) ja durch Donnersberg, Königstuhl usw. versorgt werden.


Ja, das wäre vorstellbar. Aber hr1 und SWR1 unterscheiden sich doch eigentlich kaum. Ich hätte als hr eher Angst, daß die Leute zu SWR1 wechseln weil eben nachts nur der Chartdudelfunk auf den Frequenzen von hr1 läuft.


von Kay B - am 09.06.2009 10:23
hr 1 hatte bis 1997 (so glaube ich) tatsächlich den ARD-Nachtexpress übernommen. Warum sie damals auf den Trichter kamen, auf dem 1. Programm die ARD-Popnacht zu schalten, wollte mir nicht in den Kopf. Aus heutiger Sicht ist es nachvollziehbarer, da hr 1 die Zielgruppe im Vergleich zu Mitte der 90er nahezu ausgetauscht hat.

von NurzumSpassda - am 15.06.2009 22:38
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.