Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Dampfradio

Rolf Sudbrack verstorben

Startbeitrag von Dampfradio am 03.08.2009 19:01

SR trauert um Rolf Sudbrack
Der frühere Musikmoderator im Kulturprogramm des SR, Rolf Sudbrack, ist tot. Wie jetzt bekannt wurde, starb Sudbrack am 23. Juli im Alter von 79 Jahren. Über 25 Jahre lang - von 1970 bis 1995 - hatte er beim Saarländischen Rundfunk die Vermittlung klassischer Musik entscheidend mitgeprägt. Bekannt und beliebt war seine wöchentliche Sendung "Der musikalische Salon".
Quelle SR Online Newsletter

Die Sendung "Der Musikalische Salon" lief zuerst auf der Europawelle, eine provokante Mischung aus Klassik, Folk und Chanson mit toller Moderation und Hintergrund.
Ich werde für die Medien News auf Zünd FM einen kleinen Beitrag produzieren

Der Saarländischer Rundfunk trauert um Musikmoderator Rolf Sudbrack. Der SR wird am 11. August seines ehemaligen Moderators um 15.30 Uhr in „AprèsMidi“ auf SR 2 KulturRadio gedenken.

(03.08.2009) Der Saarländische Rundfunk trauert um Rolf Sudbrack. Mehr als ein Viertel Jahrhundert lang war Sudbrack Musikmoderator im Kulturprogramm des SR.
Moderator der alten Schule

"Mit Rolf Sudbrack ist ein Musikmoderator der alten Schule gestorben: ebenso repertoirekundig wie anekdotenfreudig, vor allem aber im Tonfall verbindlich und mit originellen schauspielerischen Qualitäten", sagte SR-Hörfunkdirektor und SR 2 KulturRadio-Chef Frank Johannsen.
Bühne, Film und Fernsehen

1930 in Bielefeld geboren, hatte Rolf Sudbrack an der Freiburger Musikhochschule sowie an der Hamburger Hochschule für Musik und darstellende Kunst studiert und danach – bis 1970 – an verschiedenen deutschsprachigen Bühnen, aber auch für Film und Fernsehen als Schauspieler gewirkt, bevor er sich ganz der Musikvermittlung zuwandte.
Vermittler klassischer Musik

Über 25 Jahre lang, von 1970 bis 1995, hat er als freier Mitarbeiter die Vermittlung klassischer Musik im Kulturprogramm des Saarländischen Rundfunks (für SR 2 KulturRadio, davor für die Studiowelle Saar, gelegentlich aber auch für SR Fernsehen) entscheidend mitgeprägt.

Für viele Hörer war seine wöchentliche Sendung „Der musikalische Salon“ längst Kult geworden, als er seine Moderatorentätigkeit 1995 altersbedingt beendete.
Impressario und Organisator

In seinem Hauptberuf als Impressario und Leiter eines renommierten Hamburger Künstlersekretariats blieb er jedoch fast bis zum Lebensende aktiv – überdies war er von 1973 bis 1993 Organisator der „Sommerlichen Musiktage Hitzacker“.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.