Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radiohörer-Forum
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 7 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
iro, ardey.fm, rolling_stone, Cha, Jassy, DJ DAREK, dxbruelhart

SWR2 Archivradio

Startbeitrag von iro am 01.11.2010 15:20

Die dazugehörige Sendung ist zwar schon vorbei, aber im SWR2 Archivradio
unter http://www.swr.de/swr2/wissen/archivradio/-/id=2847740/nid=2847740/did=7039998/1n3o78p/index.html
läuft noch eine 4 Stunden-Schleife mit viele historischen Radiobeiträgen:

schnell Stream rippen, sonst isser weg!

Alte, bekannte Stimmen - Im Originalton
Paul von Hindenburg, Wilhelm II. und Lenin - Ihre Stimmen sind überliefert. Zu hören im SWR2 Archivradio.

Der "Vater des deutschen Rundfunks" - Hans Bredow
Eigentlich der Prototyp des preußischen Beamten. Aber: Nicht auf der Linie des wilhelminischen Staates. Er wollte einen "Rundfunk für alle". Und die Einsamkeit aus dem Leben der Menschen verbannen.

Über die Technik der ersten Jahre - Heinrich Brunswig berichtet
"Hochbezahlte Ingenieure standen damals an den Abspielgeräten", weiß der Rundfunkpionier Heinrich Brunswig zu berichten.

Die älteste Reportage im deutschen Rundfunk
Alfred Braun berichtet 1929 von der Trauerfeier für den verstorbenen Außenminister Gustav Stresemann.

Wie die erste Reportage entstand - Alfred Braun erzählt
Alfred Braun, der Vater der Rundfunkreportage, faszinierte mit seiner Stimme schnell ganz Berlin. Im Interview schaut er zurück auf die Anfänge des Rundfunks.

Radiopionier aus dem Südwesten - Heinz Laubenthal im Interview
Ein weitere Pionier des Rundfunks - Heinz Laubenthal - über den Rundfunk gestern und heute.

Länderspiel Deutschland gegen England 1930
"Fußball-Länderkampf" nennt es Alfred Braun am 15. Mai 1930. Eine Fußballreportage aus der Zeit der Weimarer Republik.

22.08.1930: Neues von der Funkausstellung
Große Redner sprachen zur Eröffnung der Funkausstellung in Berlin. Hören Sie Hans Bredow und Albert Einstein.

07.10.1932: Das erste Ferngespräch im Rundfunk
Eine Gespräch zwischen Berlin und Batavia, dem heutigen Djakarta. Hören Sie den Flugpionier Wolfgang von Gronau, der über seinen Flug um die Welt berichtet.

18.08.1933: Joseph Goebbels über den Rundfunk
Joseph Goebbels spricht 1933 bei der Eröffnung der Rundfunkausstellung in Berlin zur sogenannten "Reform des deutschen Rundfunks".

06.05.1937: Das Ende des Luftschiffs "Hindenburg"
Herbert Morrison berichtet in englischer Sprache von der Brandkatastrophe des Luftschiffs "Hindenburg" in Lakehurst, einem kleinen Ort bei New York.

15.11.1950: Die Einführung des UKW-Programms
Ein weiterer Meilenstein der Rundfunkgeschichte: Die Einführung der Ultrakurzwelle. Im Archivradio: Der damalige SDR-Programmdirektor Peter Kehm.

04.07.1954: Reportage der Fußball-WM in Bern
Fußball-WM 1954: Das Wunder von Bern - die wichtigsten Spielszene und die darauffolgende Siegehrung. 30 Minuten deutsche Fußballgeschichte im Radio.

30.08.1963: Von Mono zu Stereo
Die Einführung der Stereophonie revolutionierte den deutschen Rundfunk. Gefeiert wurde das Ereignis auch auf der Funkausstellung in Berlin.

29.08.1967: Geschichte der Stereophonie
Endlich wurde das Hören plastisch! Der Intendant des SFB, Walter Steigner, blickt zurück auf die Entwicklung der Sterephonie.

06.05.1969: Stereoempfang im Test
Die Bedeutung der Stereophonie lässt sich allein schon daran ablesen, dass der Funk eigene Service-Sendungen für den Gebrauch der neuen Technik schuf. Auch heute noch hörenswert!

Blick hinter die Kulissen des Verkehrswarnfunks
Zuerst ein wahrer Programmkiller, mit zunehmendem Verkehr aber schnell unentbehrlich auf den Straßen: Der Verkehrswarnfunk. Im Archivradio: Ein Blick hinter die Kulissen.

Hinweis: Im SWR2 Archivradio laufen die hier skizzierten Beiträge in einer Endlosschleife. Aus rechtlichen Gründen können wir die Beiträge nicht ansteuerbar machen bzw. zum Download zur Verfügung stellen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Antworten:

War gar nicht so einfach, den SWR zu überzeugen, den Stream nicht per Flashplayer oder WMP zu öffnen.
Die Adresse für den im Winamp per Streamripper mitzuschneidenden Stream:
http://swr.ic.llnwd.net/stream/swr_mp3_m_swr2raka01b

EDIT: Dieser Stream scheint nicht in Ordnung zu sein (Knackser+Aussetzer).
Weiter unten ist ein funktionierender Stream angegeben!

von iro - am 01.11.2010 19:07
Habt ihr auch winzige Aussetzer/knackser im Stream vom SWR2 Archivradio?

von DJ DAREK - am 01.11.2010 19:19
Ja! Fallen aber erst bei genauerem Hinhören auf.
EDIT: Mittlerweile fällt das aber deutlich auf - bei den Aufnahmen, die kein "Grundknistern" enthalten.

von iro - am 01.11.2010 20:57
Dieser Stream läuft ohne Aussetzer und etwas zeitversetzt (35min hinter dem anderen) - und hier stimmen dann auch die Zeitangaben auf der Webseite:
http://swr.ic.llnwd.net/stream/swr_mp3_m_swr2raka01a

von iro - am 01.11.2010 23:55
Die GEschichte des Hörfunks in Origianltönen kann nun komplett als mp3 runtergeladen werden und gehört werden
http://www.swr.de/swr2/programm/-/id=661104/nid=661104/did=6946288/184n0ai/index.html
http://mp3-download.swr.de/swr2/extra/sendungen/2010/11/geschichte-des-hoerfunks-in-deutschland-swr2-archivradio-20101101.19244s.mp3


von dxbruelhart - am 02.11.2010 07:25
Ich habe den Archivradio-Stream mit dem "a" am Ende heute über Nacht nochmal mitgeschnitten, er lief ohne jeden Aussetzer und ist nicht nur "rund 4 Stunden" lang, sondern fast 5!

Der eine oder andere Beitrag ist vielleicht auch für die Mitschnacker im Radioforum-Thread "Deutschlandfunk und Deutschlandradio Berlin zusammenlegen?" ganz interessant, z.B. die Eröffnungsreden von Willy Brandt und anderen zur Eröffnung der Funkausstellung 1963.

von iro - am 02.11.2010 12:15
iro, kannst du vielleicht dieser Mitschnitt irgendwo hochladen? Bin sehr interessiert an das ganze :) Schicke mir notfalls ein mail!

von Jassy - am 06.11.2010 10:37
ich arbeite dran ;)

von iro - am 06.11.2010 13:55
Was ist denn mit dem SWR2 Archivradio los? Seit Tagen kein Audio, und im Titel steht unverändert "Vernehmung der Angeklagten Elli Barczatis (2)". Sowohl im MP3-Stream via externem Player (Xiia/Winamp) als auch über die Webseite/Flash Player gleiches Bild.

Merkt das denn beim SWR keiner :confused: Sonst könnte man doch auf der Seite des Archivradios einen Hinweis posten.

von ardey.fm - am 16.11.2014 19:13
Der Titel steht zwar noch so da, aber über den Webradio-Player des SWR läuft Audio.

von rolling_stone - am 16.11.2014 19:55
Ja, Audio läuft auf einmal wieder...allerdings war der letzte Beitrag nicht die "Vernehmung der Angeklagten Elli B....", obwohl im Titel angezeigt. Diese läuft aber jetzt, mit richtigem Titel. Irgendwas war/ ist da faul, mal weiter beobachten...

von ardey.fm - am 16.11.2014 20:09
Wie der Name des Senders ja schon sagt,ist das ja ein Festplattendudler.
Ich denke wenn da mal was schief läuft, merkt das so schnell keiner beim SWR.

von Cha - am 17.11.2014 16:41
Momentan wieder kein Audio, selbe Titelanzeige im ext. Player. Außerdem fehlte auf der Webseite vorübergehend der Knopf zum Einschalten. Der ist zwar jetzt wieder da, aber der Stream startet nicht.

Update: Nun ist auch der Knopf auf der Webseite wieder verschwunden. Es wird also wohl irgendwas gebastelt...trotzdem unverständlich, dass man den Hörern nicht mal ne kurze Info geben kann.

von ardey.fm - am 17.11.2014 17:47
Nach wie vor kein Audio. Auf Facebook keine Infos, aber auch keine Anfragen. Wenn man aber eine Frage stellt, wird normalerweise schnell geantwortet

von rolling_stone - am 17.11.2014 18:39
Mal sehen, ob per Kontaktformular jemand erreichbar ist. Bei FB bin ich eigentlich nicht...und will diesen Trend zur US-Datenkrake als Support-Plattform auch nicht unterstützen.

Momentan gibt's mal wieder Audio...mit der Vernehmung der Angeklagten Elli Barczatis (2) :)

von ardey.fm - am 17.11.2014 19:43
Also, offenbar gab es Probleme mit dem Streamplayer bzw. der Titelreihenfolge, und man hat den Stream mal neu aufgesetzt... lässt der SWR per freundlicher Antwortmail wissen.

Nun, ich werde wohl erst Richtung Weihnachten wieder die Muße zum Zuhören finden, dann hoffe ich auf frisches, spannendes Material! Die Rotation bzw. Anzahl der Schwerpunkte war in letzter Zeit, bevor auf einmal nur noch "Die Vernehmung der Angeklagten Elli Barczatis" lief, ja schon ein klein wenig vielfältiger geworden - möge der Trend sich fortsetzen!

von ardey.fm - am 26.11.2014 19:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.