Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Tschechien
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
awp, Der Muldentalbahner

@awp Cejc - Zdanice

Startbeitrag von Der Muldentalbahner am 20.01.2006 15:42

Hallo,

ich les erst jetzt deine Frage unten zu Kojetin-Tovacov und Cejc-Zdanice. Ersteres muss erst noch erforscht werden, aber zu Cejc - Zdanice kann ich zumindest sagen, dass bis Uhrice u Kyjova wohl regelmäßig gefahren wird und dahinter ist vermutlich tot. Schon zum Kyjov-Mutenice Abschiedstag war die Strecke hinter Uhrice nicht gekratzt und auch jetzt, wo wir über Fahrplanwechsel dort waren, hat der Schienenoberkantenkratzfaktor-Test ergeben, dass da höchstens mal einmal im Monat die Draisine langfährt um zu gucken, ob die Gleise noch da sind. 'ne regelmäßig mit Güterzügen befahrene Strecke sieht deutlich anders aus...

Gruß,
Thomas

Antworten:

Dann trifft "pp"ja wirklich zu

Hallo Thomas, besten Dank. Ich hätte wohl beeser einen neuen Pfad eröffnen sollen, damit meine Frage nicht so untergeht. Aber Du hast sie ja trotzdem entdeckt, was für einen wachen Geist spricht. :cheers: Tja, der Pv nach Stainitz/Zdanice ging ja - wie bei den übrigen 1997ern - ganz rasch zu Ende, zum Schluß nur noch 1,5 Zugpaare. In "besseren" Zeiten waren es mal 10.
Tovacov, auf halber Strecke muß es da eine Sandgrube oder dergl. geben. Die Fahrpläne enthalten neben dem Mn bis zum Endpunkt noch eine werkt. vlecka um die Mittagsstunde dorthin. Wollen das mal im März erkunden.

Ahoj!

von awp - am 21.01.2006 16:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.