Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Tschechien
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 12 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
614 049-5, HFR, Joachim Piephans

Stř!

Startbeitrag von 614 049-5 am 26.11.2006 20:52

Ohne Worte
:joke:

Antworten:

Re: Stř!

Rätsel wecken Neugier.

gut, ein joke: :joke:

nicht gut: ohne Worte ...

Was ist das: Vorbote einer Stillegung, schon mal ein Stationsschild abgeschraubt? Mobile Umladerampe aus Altmaterial, praktischerweise in der Büchse mitgeführt? Střelná v K.h. oder Střibro? Welches böhmische Dorf wird da mit Füßen getreten?

Sag halt was dazu, bitte bitte ...


Joachim

von Joachim Piephans - am 27.11.2006 09:12

anzunehmen: Stribo

Hallo,

waghalsige These von Sherlock Heiko: Bei den heftigen Umbaumaßnahmen des Bahnhofes Stribo fiel das arme, unschuldige Stationsschild einem heinmtückischen Baggeranschlag zum Opfer. Zur Vertuschung des Attentats wurde der einzige Zeuge dieses unerhörten Vorfalls, nämlich das Stationsschild selbst, unter Zuhilfenahme eines osobny vlak an einen bis dato unbekannten Ort verschleppt.
Sachdienliche Hinweise nimmt jeder dopravní kancelar der CD entgegen.

Heiko

von HFR - am 27.11.2006 10:23

Sherlock Heiko wird die Verdächtigen wieder laufen lassen müssen,

denn mittlerweile konnten weitere Beweisfotos sichergestellt werden, die Aufschluß über den Ort der Tat geben:




Das kleine Blaue läßt möglicherweise zusätzlich Rückschlüsse auf den etwaigen Zeitraum der Tat zu, könnte jedoch auch zum Zwecke der Verwirrung absichtlich ausgelegt worden sein:



Da die Ermittler aber bisher wenig über Motiv und Tathergang wissen, wird weiterhin um sachdienliche Hinweise gebeten. Als Belohnung wird ein dickes Lob ausgesetzt :-)

von 614 049-5 - am 27.11.2006 14:31

Ein Glück...

...denn schließlich heißt das Städtchen auch Stribro (also mit 2x "r", davon eines mit Aufsatz). Böses Foul. Hoffentlich darf ich dennoch wieder nach Tschechien einreisen...

Gruß

Heiko


von HFR - am 27.11.2006 17:49

Das mit der Einreise könnte schwierig werden,

wenn du so einen fundamentalen Bestandteil der tschechischen Sprache wie die čárky [´] und háčky [ˇ] einfach ignorierst ;-)

Installier dir halt ein tschechisches Tastaturlayout, dann klappts auch mit dem ř!

von 614 049-5 - am 27.11.2006 18:43

Auflösung!

So, ich denke, ihr habt lange genug gewartet... angesichts des zweiten Bildes bin ich mir nicht mehr ganz so sicher, ob der 010er wirklich keine Neigetechnik hat... oder ob man vielleicht die Aufenthalte im Moldavaschen Bahnhofsrestaurant kürzen sollte ;-)



^ Schon einige Zeit liegt der Strahl auf dem Erz des Gebirges



^ Bei uns müßte in solchen Fällen wohl ein Kleinbus mit Frankfurter Kennzeichen anrücken.



^ Wie gesagt, Stř! Man beachte auch die künstlerisch wertvollen Gravuren am unteren Schildrand. Sie haben offenbar Bezug zur umgebenden Landschaft.



^ Jetzt erklärt sich auch, worauf die Länge eines solchen Bahnhofsschildes ausgelegt ist.



^ Die streckenmäßigen, fahrmäßigen Ordnungen als rein größenmäßig aufzufassender Vergleich.



^ Die Experten wissen sicher schon jetzt, wo wir sind...



^ Genau, in Osek, wo man auch schon den richtigen Ort für das strahlende Schild gefunden hat.

von 614 049-5 - am 03.12.2006 03:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.