Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Tschechien
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
HFR, awp

Bahnreise nach Prag - aus Sicht eines Schweizers

Startbeitrag von HFR am 04.12.2006 16:10

Hallo ins Land,

in der SBB-Kundenzeitschrift "Via" (die sich im Gegensatz zu "DB-mobil" der Eisenbahn nicht schämt) ist ein Reisebericht über Prag enthalten. Angereist wird - natürlich! - mit dem Zug, und der Weg ist bereits ein Teil des Ziels. So ist es nicht erstaunlich, dass sich die perfektions-verwöhnten Eidgenossen bei der CD in eine andere, aber doch keineswegs schlechtere Welt versetzt fühlen:

"An der Spitze des Nachtzuges „Wiener Walzer“ hängen die Liege- und Schlafwagen Zürich – Prag. Die Wagen werden morgens kurz vor fünf Uhr in Salzburg umgehängt, verlassen die Wiener Route und rollen in nördliche Richtung auf die tschechische Hauptstadt zu. Von alldem haben die Fahrgäste nichts mitgekriegt. Erst als der Zug schon längst in Südböhmen unterwegs ist, stehen die ersten von ihnen im Gang am Fenster. Sie blicken noch etwas schlaftrunken hinaus auf die Landschaft. Im Zug durftet es jetzt nach Kaffee. Wie schön ist es, so fahrend in einem fremden Land zu erwachen. Immer wieder hält der Zug auf offener Strecke an. Das sind die Gäste aus der Schweiz nicht gewohnt. Reflexartig blicken sie auf die Armbanduhr, werden augenscheinlich heimgesucht von der Erinnerung an den perfekten Bahnbetrieb in ihrer Heimat. Sie blicken sich an, sie werweissen, sie kommentieren. Ein tschechischer Fahrgast erklärt ihnen höflich, das sei, damit die Gäste aus der Schweiz die schöne Landschaft Böhmens in Ruhe genießen können.

Um 10:57 Uhr trifft der Zug in Prag ein - pünktlich. Die Schweizer verstehen die Welt nicht mehr."


Viele Grüße und allzeit gute Reise!

Heiko

Antworten:

Hurra - es gibt sie noch, die Schwejks...

"Ein tschechischer Fahrgast erklärt ihnen höflich, das sei, damit die Gäste aus der Schweiz die schöne Landschaft Böhmens in Ruhe genießen können."

Trefflicher läßt sich das nun kaum formulieren! :--P

von awp - am 04.12.2006 16:22

Genau DAS war auch mein Gedanke...

...nur fiel mir nichts sinnvoll Verbindendes zwischen "Schwejks" und "Schweiz" ein, da habe ich es gelassen.

Danke dir, Andreas!

Heiko




von HFR - am 04.12.2006 18:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.