Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Tschechien
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
awp, brejlovec750, J.N.

Neue Bücher im e-Laden auf meiner Seite im Angebot

Startbeitrag von awp am 14.12.2006 12:36

www.edition-bohemica.de

Falls jemand einen ganz speziellen Titel sucht - bitte kurze Anfrage an mich, er wird gefunden werden... ;)

Antworten:

? zum Triebwagenbuch

Hallo,

eine Bitte an diejenigen, die das Werk namens "Motorové Vozy" besitzen: Würdet ihr eure Meinung über das Buch hier mal kurz kundtun? Da es laut awps Seite ähnlich aufgemacht sein soll wie das Brejlovci-Buch, interessieren mich Urteile darüber, denn der Brillenbildband hat mir beim Durchblättern im Buchhandel nicht so sehr gefallen. Formatfüllende Loks und abgeschnittene Züge bestätigten leider das, was man in D. so pauschalisierend über tschechische Fotofuzzies denkt. :( Ist das Triebwagenbuch in der Hinsicht besser?

Dekujem und schönes Wochenende!
Julian

von J.N. - am 15.12.2006 16:43

Antwortversuch

Hallo Julian, es fällt meiner bescheidenen Meinung nach um Längen besser aus. Ja, ja, auch beim Bildaufbau ähneln sich diese beiden Völker der Monarchie wieder einmal mehr, als denen einen recht sein dürfte... Der liebe Dani und ich haben da Anfang Oktober wieder ein sehr spezielles Trauma erlebt, auch wenn es den bildlichen Resultaten gottlob nur selten anzumerken ist, wo die formatný fotografý standen.
Aufmachung bedeutete für mich - gleicher Autor, gleiches Format, gleiches Gestaltungsschema (nicht auf den Bildinhalt bezogen). Zwischen den Titeln der EBA-Reihe aus Freiburg gibt es trotz gleicher "Aufmachung" ja auch qualitiativ unterschiedliche Lösungsansätze resp. Ergebnisse. Hoffe, Du verstehtst mich. ;) Also, bitte weitere Wortmeldungen zu dem Buch, liebe Freunde an den Bildschirmen zuhause....

von awp - am 15.12.2006 17:04

Re: ? zum Triebwagenbuch

Abend,

das Triebwagenbuch hebt sich um Längen vom Brillenbuch ab! Da kommen jetzt sogar Eisenbahner und Reisende drin vor! Genial, richtige Menschen, dachte fast schon (siehe Brillenbuch), daß die CD nur für den gemeinen Fuzzy (schrecklich, ein Ausdruck von persönlicher Abwertung) fährt. Sonst noch zu bemerken:

-bessere Bildqualität (auch motivlich gesehen)

Ein Foto (jenes zwischen Msene Lazne und Charvatce) war sogar Anlaß für einige unter uns, die KBS 095 nochmals genauer unter die Lupe zu nehmen. Na ja, gerade noch rechtzeitig...

-Aufnahmen aus dem Fahrgast- und Führerraum

Wie schon geschrieben, es sind Fahrgäste und Eisenbahner zu sehen.

Was mich stört ist, daß z.B. die BR 843 sehr knapp und mit eher miesen Motiven wegkommt. Gerade rund um den "Altvater" wimmelt es doch nur so vor genialen Fotomöglichkeiten. Dürfte halt Geschmackssache sein, manche mögen den "Rakev" eben nicht so.

Insgesamt betrachtet stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ahoj
Daniel

von brejlovec750 - am 15.12.2006 17:45

Charvatce (Charwatetz)

Zustimm, der Abschnitt ist genial. Mindestens ein Dutzend Einstellungen dort getätigt. :--P Nur die Feldwegbrücke mußte leider (bis zu einem noch nicht näher bekannten Termin) offen bleiben, da MOs 19624 mit fast 15 Minuten daherkam und die Sonne sich im Dezember anders als Septembers verhält. Saßen zuviele Reisende, ähm Bahnfreunde drin, die sicher wieder unterwegs auf allen Unterwegsstationen lichteten. Hätte es mit dem Zug vorher als Nachschuß tun sollen. Wenn der Herr Dani mal bitte in seinen e-Postkasten schaut....

von awp - am 15.12.2006 18:14

Verspätung

Abend,

die "Redakce" hat mich heute Abend wieder vollends gefordert, deshalb konnte ich erst gegen 22.15 Uhr wieder den Briefkasten besuchen. Jetzt schau mal besser in deinigen hinein.

Welch Glück für den Fahrplan, daß zum finalen "Licht-Ausmach-Zug" am 9.12.06 die Belichtungswerte irgendwo bei 30/5,6 (bei ISO 200!) herumkrebsten. Da beschränkte sich die Sache auf Belegbilder in Msene und Budyne. Der aufgesteckte Kranz an 809 080 (+ 010, wann war da mal zuletzt einer auf der Strecke?!) war wirklich schick (und teuer), sah aber wegen der fehlenden schwarzen Trauerschleifen irgendwie eher nach Weihnachten aus.

Fahrkarten wurden im Zug auch keine mehr verkauft, außer man bestand drauf. Dafür gab es in Libochovice eine lange Schlange am Schalter. Die Dame hinter dem Glas war sichtlich überfordert mit den Massen. ;)Hätte doch jeder einfach das ihm zustehende Kilo Bananen genommen, hätte ehrlich bezahlt und wäre dann wieder seines Weges gegangen... Aber nein, immer diese freche Kundschaft! Erdbeeren, Pfirsiche, Tomaten, sonst noch Wünsche (äh, Träume...)??;)

Ahoj
Daniel

von brejlovec750 - am 15.12.2006 21:38

250/6,7 (18 DIN)

Hatten sie denn wieder ein Kursbuch im Angebot? Habe nämlich zwei Tage zuvor das einzige vorrätige Exemplar aufgekauft. In Stra¨kov war die Beute erheblich größer. Dafür streikte dort der počitači, spukte einfach keine Quittung aus. War ja an sich gut gedacht, zwischen zwei Zügen das heimische Kontigent auffrischen, da deutlich mehr Nachfragen eingegangen waren als angenommen. Nach dem 27. Versuch - ich war ja nicht allein zum Kursbuchkaufen angereist und die Zeit verrann - einigten wir uns darauf, daß ich eigentlich keine benötigte. Gut, daß man dort in der Gegend wenigstens die Landkarte im Kopf hat. :vlak: 809 485, 319

von awp - am 16.12.2006 07:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.