Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Tschechien
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Felix B., awp

Osoblaha

Startbeitrag von Felix B. am 06.01.2007 22:16

Hallo erstmal an alle Tschechen-Eisenbahner!:vlak: Ich bin seit einiger Zeit Eisenbahn-Fan/Fotograf, hier besonders die tschechisch-slowakischen Eisenbahnen und jegliche Art von Schmalspur- und Feldbahnen. Ich bin 1990 geboren und wurde durch meinen Vater mit dem Eisenbahnvirus angesteckt. Da wir bei Chemnitz wohnen können wir relativ oft mal schnell über die Grenze "hüpfen". Deshalb habe ich mich gefreut als ich gesehen habe das es ein deutschsprachiges Forum über die tschechische Eisenbahn gibt. Nachdem ich das "Forumsleben" nun einige Tage verfolgt habe, habe ich mich nun auch angemeldet und freue mich schon auf das aktive Teilnehmen an diesem Forum!:-)


Kommen wir nun zu meiner ersten Frage: Im DSO-Forum wird berichtet das die einzige verbliebene CD-Schmalspurbahn, Tremesna-Osoblaha, eingestellt wurde! Hat jemand genauere Infos bzw. eine Bestätigung dafür? Es wäre wirklich schade wenn die Schmalspurbahn eingestellt werden würde! Trotzdem denke ich das selbst in diesem Fall die Bahn weiter existiert, denn ein betreiber könnte sich schon finden, ähnlich wie in Jindrichuv Hradec.

:)

Antworten:

Hallo Felix, na dann, sei herzlich begrüßt in der ČD-Fangemeinde :--P Die Einstellung der Hotzenplotzerin ist natürlich Unfug, lediglich der 2. Umlauf nachmittags mit der Kreuzung ist entfallen.... Es ist da hinten schon ein wenig so wie am Ende der Welt, aber für Radfahrer (oder uns Eisenbahnnarren) genau die richtige Landschaft zum Abschalten der manchmal so schnöden Wirklichkeit. Fahre ruhig mal mit Deinem Vater dorthin, Unterkunft findet sich in einigen netten Pensionen/Hotels der näheren Umgebung. Von Osoblaha/Hotzenplotz erwarte nicht zu viel. War die erste befreite Stadt in Mährisch-Schlesien und sieht auch so aus. Otfried Preußler würde sich nicht vostellen können, wo er seine Räubergeschichten herbezogen hat. Der Bf. ist da noch das schönste Ensemble. Aber der Schmalspurbetrieb wird Dir sicher gefallen, gibt eine Reihe schöner Fotopunkte und eine Mitfahrt ist sowieso ein Genuß.

von awp - am 07.01.2007 01:29
Danke, da bin ich erstmal beruhigt das die Bahn doch noch vor sich hin schaukelt.;)

In Osoblaha war ich schon 2 mal. Das letzte mal im Herbst 2005 zum Tag des Eisenbahners. Wir wahren den ganzen Weg dorthin (hin und zurück) an einem Tag gefahren, weil wir dachten das vieleicht wieder der Triebwagen von der Hronecwaldbahn zu Gast ist (was er schonmal war), aber Pustekuchen! Außer einem einzigen Zugpaar mit ihrer Resita ist nix gewesen, abgesehen von den Planzügen. Leider gibt es ja auch keinen Güterverkehr mehr. Mein Vater war Anfang der 90iger das erste mal dort. Er hat erzählt das er zwar die Normalspurwagen an der Rollbockgrube stehen sehen hat, aber der Güterzug ist wohl tief in der Nacht gefahren, und somit haben wir keine Güterzugbilder von der Strecke.:xcool:Aber was ich besonders schlimm finde ist die Lackierung der Personnenwagen. Die Normale Variante (oben weiß, unten rot) sieht richtig gut aus, aber unten weiß und oben rot gefällt mir überhaupt nicht.

:)

von Felix B. - am 07.01.2007 02:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.