Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Tschechien
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
der Falke, Lothar Hülsmann

Von der Musik des Eisenbahnfahrens (natürlich in Tschechien) 2 Abb.

Startbeitrag von Lothar Hülsmann am 15.01.2007 18:29

Neben historischen Eisenbahnbauten, Fahrzeugen mit einem beachtlichen Alter und einer beeindruckender Landschaft bildet der/die Klang/Musik des fahrenden Zuges ein Erlebnis, welches bei der DB AG kaum noch anzutreffen ist. Einen wesentlichen Beitrag dazu liefern die auf Abstand verschraubten kurzen Schienenstücke. Unvergleichlich gegenüber den durchgehend verschweißten Schienen bei der DB AG. Die historische Zeichnung aus dem Jahre 1870, im Vergleich zu der Schienenverbindung auf dem Foto aus dem Jahre 2007, zeigt, wie wenig sich verändert hat. Auf dem Foto von der Strecke Klatovy - ¦pičak scheint der Schienenabstand grösser als auf der Zeichnung zu sein. Besonders auf der Fahrt mit dem 831 139 von ¦pičak nach Klatovy bot sich durch diese Stoßverbindungen ein tolles Klangerlebnis.


Diese mit deutschem Text ergänzte Zeichnung stammt aus dem tschechischen Buch über die Kaiser Ferdinand Nordbahn.


Der Gleisabstand erscheint recht beachtlich.

Antworten:

Re: Beitrag 2 m.B.

Hallo,

auch bei einer Zugfahrt vor vielen Monden mit diesen Tfz:vlak: auf der Strecke Varnsdorf - Seifhennersdorf erging es mir nicht anderser, als manchen Autofahrer der die A4 von Bautzen nach Dresden bereiste.



Ist zwar im Amiland aufgenommen, aber zur Belustigung ein schönes Bild.



MfG


von der Falke - am 16.01.2007 07:40
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.