Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Tschechien
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Strojmistr, Tomas Burik, awp, Joachim Piephans, Staedtebahner

Gestern rund um Jedlová

Startbeitrag von Strojmistr am 28.01.2007 15:26

Gestern hatte ich eigentlich keine Lust fotografieren zu fahren, weil ich schon die ganze Woche unterwegs war. Aber die im Wetterbericht angekündigte Warmfront mit einhergehender Schneeschmelze hat mich dann doch "angetrieben", die ersten Fotos mit Schnee in diesem Jahr in Tschechien zu machen.

Die Hauptstraßen waren im Gegensatz zu Deutschland wunderbar frei, nur die Nebenstraßen waren naturgemäß schneebedeckt. Recht arg sogar der schmale Straße von Nová Huť nach Kytlice. Da war nix geräumt und vor mir nur 2, 3 Autos gefahren... Von Parkmöglichkeiten keine Spur. Am kleinen Waldteich "Hraniční rybník" also selbst den Schneeschieber in die Hand genommen und eine geschaffen.
Dann hieß es, sich zu sputen. Schließlich lag noch ein 1,5 Kilometer-Fußmarsch durch 30 cm ungespurten Pulverschnee zum Bahnhof Jedlová vor mir. Innerliches Fluchen, warum ich nicht die Skier mitgenommen habe...
Aber der Marsch sollte sich gleich beim ersten Bild lohnen, kam doch mit nur 4 Minuten Verspätung eine illustre Fuhre in Form eines Ersatz-Sp 1910 angerollt: 753 192 mit einem (!) 053-Wagen! Romantisch eng ging´s in dem Wagen zu, denn mit ihm kamen zahlreiche Ski-Fahrer, die sich sonst mit den "normalen" Reisenden in einem 854 und zwei 053er hätten ausbreiten können. Tja, bei der ČD kann man das Leben noch in vollen Zügen genießen... Vom Einfahrsignal zum Bahnhof gestapft. Dort setzte man grad einen zur Schneeschleuder umgerüsteten MUV 69 in Betrieb und räumte damit nacheinander 5 Gleise. 810 285 und 810 165 trafen sich mit 742 077, die statt Pn 66616 mangels Wagen nur als Lz fuhr.
Schließlich wartete ich noch auf Os2606/7 - ein Zug, der im Regionova-Turnus steht. Bisher fuhren aber immer 810er... Heute sollte es aber doch ein Wiedersehen mit dem guten alten Friedländer 810 279 geben, nur dass er inzwischen zum 814 016 umgebaut war.
In Rumburk konnte ich 753 192 mit Sp 1917, 810 299, 315, 814 016 und einen tschechischen Fotokollegen treffen. Da garade ein Schneeschauer in Weltuntergangsmanier niederging, brachte man den Regionova lieber im Lokschuppen in Sicherheit.
Weitere Stationen des Tages waren: Krasná Lípa - 753 192 - Sp 1917, 810 285 - MOs 2608/9 (ist bald vielleicht eine Rarität); Rybni¨tě - 742 077 - Pn 66619
Jetzt freute ich mich auf eine Alt-Neu-Treffen in Mlyný, oder besser gesagt auf Os 2640/1 mit Regionova und Os 2610/1 mit Nähmaschine. Aber ohh je! Das wurde wieder nix. Stutzig wurde ich schon, als der 814 auf dem Gleis am Wasserhaus einfuhr - normalerweise das Gleis für den Zug nach Rumburk. Aufgrund von Verspätung verlegte man die Kreuzung nach České Kamenice! Und das bei dem inzwischen traumhaften Wetter, 30 cm Pulverschnee, Sonne, blauer Himmel...
Nun gut, man kann nicht alles haben, schon gar nicht auf Anhieb. Wenigstens 830 159 kam in unverwüstlicher Manier, wenn auch mit +20.
Dann testete ich noch, ob es trotz der Straßenverhältnisse möglich wäre, den Zug zu überholen. Was unmöglich zu sein schien, gelang problemlos. An der bekannten Fotokurve vor der schmalen Unterführung konnte der betagte Zug erneut ohne große Hektik fotografiert werden. Diese Stelle hatte ich noch nicht mit 830 und Schnee. So schloß sich dann die Rundreise um den Tannenberg.

Ahoj

Michael

Antworten:

Re:Vorgestern rund um Jedlová

Hallo,

wenn ich das von der Brille lese könnte ich weinen. Ich war am Freitag in Rumburk und ich hatte das Vergnügen mit 854 223 und ebenfalls nur einem Wagen als Sp 1910/1917. Natürlich wie bisher immer freitags gähnende Leere in dem Zug...
Der Pn nach Rybniste kam auch am Freitag mit 742 177 und einer kurzen Fuhre (3 Wagen wenn ich mich nicht irre), die anschließend nach Chribska gefahren wurde.
Ich vermute allerdings, dass anschließend noch einer gefahren ist, denn als ich 3 Stunden später wieder durch Rybniste kam, hatten sich 742 077 und diverse Güterwagen dazugesellt.
814 waren am Freitag keine unterwegs, dafür 810 285 im ersten Umlauf und 742 074 mit zwei Btax im zweiten.:-)
Dafür tat der 830 tapfer seinen Dienst, allerdings in absoluter Ruhe. 30 Minuten Verspätung waren normal (im Gegensatz zu den Büchsen, die immer auf die Minute pünktlich waren).

Frage: Könntest du von der Fuhre mit 753 192 ein Bild einstellen?

Danke im Voraus und viele Grüße

Peter


von Staedtebahner - am 28.01.2007 17:11
Danke für den schönen Situationsbericht!
Die Lu¸ické hory bleiben interessant. Rybni¨tě, das war vor ein paar Jahren (2000) ein 830er mit zwei Bix'en als Pendel nach Varnsdorf (die Beiwagen blieben z.T. in R. stehen), der Anschluß zum ebenfalls von einem 830 geführten MOs Rumburk - Děčín hatte, während im Hintergrund 750 401 mit ihrem nachmittäglichen Nex wartete und eine 742 gerade von Varnsdorf zurückgekommen war. Brotbüchsen „gehörten“ damals auf die Nebenbahnen im Schluckenauer Zipfel. Ein Jahr später sah die Sache dann schon anders aus, die 810er griffen um sich auch auf dieser Hauptbahn. Dafür gab's dann wunderschöne, farbreine Sp hinunter nach Česka Lípa, die in Nový Bor kreuzten, saubere grün-graue 750er mit Gepäckwagen und drei, vier Klassen. Und der „Kamenice“ fuhr hinauf durch's gleichnamige Tal, vorbei am Postamt von Kytlice ...
Und eben an jenem "Hraniční rybník" schleppte damals der altfarbene 830 171 einen Bix sowie einen altfarbenen 810er (mit gelbem Warnstreifen) als abendlichen MOs 2618/9 hinauf nach Jedlova. Hab gerade das Dia in der Hand.

Schön zu hören, daß interessanter Betrieb rund um den Tannenberg kein Fremdwort geworden ist! Nicht schön freilich, daß gerade die „neuen“ Triebwagen der ČD (jetzt im Winter?) Schwierigkeiten machen und Ausfälle hervorrufen, ist doch die ČD die Schifahrer-Eisenbahn schlechthin, sicher eine nicht zu unterschätzende Kundengruppe.

Man sollte wieder mal nach Nordböhmen ...


Gruß,
Joachim


von Joachim Piephans - am 28.01.2007 17:42

Hier Bildnachtrag

Hier noch ein Bild, wie gewünscht von dem Zug. Schön auch zu sehen, wie der Wind den lockeren Schnee von der Bahnsteigüberdachung in Rumburk fegt.



Da bin ich ja froh, dass ich nicht auch Freitag gefahren bin, wie ich es ursprünglich geplant hatte. Aber dann wären wir uns vielleicht über den Weg gelaufen, was ja auch nicht zu verachten gewesen wäre.

Gruß

Michael

von Strojmistr - am 28.01.2007 19:02

prima Stimmung (b. d. t.)

:--P

von awp - am 28.01.2007 21:21

Re: Re:Vorgestern rund um Jedlová

Hallo!
Der 742 177 + 3x Wagen war kein Pn-zug, sondern nur Mn-zug aus Varnsdorf. ;)
Pn hattet 742 077.

Am Samstag fuhr auch ein Mn aus Sluknov :)

MfG TB

von Tomas Burik - am 29.01.2007 16:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.