Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Tschechien
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
awp, nix mehr, Strojmistr, Tony L., Seb. Naumann

Tschechische Autobahnvignetten jetzt auch beim ADAC Sachsen erhältlich

Startbeitrag von awp am 29.01.2007 14:58

Laut Prager Zeitung gibt es die Dinger seit Anfang Januar bei den ADAC-Geschäftsstellen Bautzen, Dresden, Plauen/Vugtland, Zwickau, Pirna, Chemnitz, Görlitz und Leipzig sowie im Netz.

Jetzt noch a bisserl zum Thema, damit die Prügel nicht so heftig ausfallen: Mlada fronta dnes informierte, daß der GROELDEL Interesse für den tschech. Markt zeige. So sehe sich DB Stadtverkehr nach Kaufobjekten um, hätte zu den Mitbewerbern für Tanscentrum Mladá Boleslav (Jungbunzlau) gehört (ging an Arriva). Veolia Transport hat die Verkehrsbetriebe von Teplice (Teplitz-Schönau) gekauft.

Antworten:

Hallo,

Zitat

Veolia Transport hat die Verkehrsbetriebe von Teplice (Teplitz-Schönau) gekauft.


Die Busse des Stadtverkehrs Teplice besitzen ja sowieso schon eine dem ehemaligen Connexkonzern angelehnte Farbgebung. Umso überraschender, dass Veolia diesen Verkehrsbetrieb übernommen hat. Aber das Design von Veolia hat sich inzwischen auch geändert.... :rolleyes:

Ahoj!
Sebastian


von Seb. Naumann - am 29.01.2007 17:31
Hallo

Veolia Transport hat die Verkehrsbetriebe von Teplice (Teplitz-Schönau) gekauft
Ja hoffentlich bleiben die Preise gleich...

Grüße aus Leipzig
Tony

von Tony L. - am 29.01.2007 18:43

Braucht man eigentlich eine Autobahnvignetten?

Ich meine damit nicht, dass man "schwarz" fahren könnte. Vielmehr würden mich eure Erfahrungen interessieren, ob ihr einen unbedingten Vorteil dadurch seht? Ich bin z.B. im letzten Jahr ganz ohne "poplatkem" ausgekommen. Obwohl ich zugeben muß, dass die Fahrten in den Böhmerwald über Landstraßen total nervig waren. Kommt warscheinlich auch sehr drauf an, wo man einreist und wo man hin will.

Michael

von Strojmistr - am 29.01.2007 18:56

Hier schon vorteilhaft

Hallo Micha (und alle anderen), für Dich sicher weniger interessant, aber wenn ich über Waidhaus einreise und in Richtung Pilsen oder Prag bzw. nach Süden will, fahre ich nicht mehr ohne. Der Zeitgewinn und die Streßfreiheit sind einfach zu vorteilhaft. Besonders seit die Autobahn bei Pilsen fertig ist. Andererseits haben wir im Sázavatal die Züge auch über die Autobahn verfolgt. Auch als ich von Blatná nach Dobri¨ düste, ging die Landstraße ohne Vorwarnung in eine dálnice über. Da hatte ich keine dran und war froh, die 10 km unbehelligt davongekommen zu sein.... Der Plakettenpreis steht in keinem Verhältnis zum abzudrückenden Bußgeld.

von awp - am 29.01.2007 21:01

Unabdingbar

Hallo,

mal abgesehen, das man den Zug fürs Hobby nehmen sollte.
Doch uns alle im Forum und auch in anderen, wo man Fotos auf diese Art "erstellt",
gilt selbiges, wie Du erwähnt hast: wo man sich bewegt!

Wenn Du an den paar Kronen herum sparen willst, auch wenn Du z.B. nur! drei, vier mal im Jahr einen Nutzen davon hättest, mußt Du das genau berechnen.
-Nervenverlust wegen Gekurve über Dörfer...
-Größere Belastung der Karre wg. Schlaglöcher...
-Zeitverluste...

Wer in den Raum Prag will, kommt fast gar nicht umhin. Denn auch die E48 ist ab Nove Straseci gen Zentrum hlavni mesto Praha pflichtig! Obwohl schon die Piste uralt und zusammen gedengelt ist.
Da ich hauptsächlich in Richtung Ostrava (nach Polen) durch CZ tigere, erübrigt sich der Spargedanke zur Jahresvignette. 3x fahren ist wie ein Jahr.
Keine Ahnung, was sie heuer kostet. 2006 waren es 900 Kc. Und? Rechne das mal aufs Jahr aus. Und was man pro Jahr "sinnlos" an Benzin für die Bilder in CZ verpulvert :rolleyes: Da wenn man drüber grübelt, braucht es überhaupt all das?
Kosten - Nutzen: überschlage für Dich, wie oft Du heuer in Verlegenheit der Benutzung einer Autobahn kommen wirst.

Und mach es nicht wie dieser typisch deutsche Rentner (Anfang 206 an der ONO am Abzweig Marianzke Lazne bei Cheb) mit dem fetten Benz an der Zapfsäule:
"Was kostet die Plakette 2006? 900? Seid ihr verrückt, voriges Jahr hatte sie noch 750 gekostet!" 150 Kronen. Das erregt das Gemüt eines reichen deutschen, Mercedes fahrenden Rentners. Ich hab damals gedacht, ich muß den mit dem Gesäß ins Gesicht hupfen! 150 Kronen aufs ganze Jahr verteilt...

Ich werd sie heuer mindestens drei mal für den Transit nach Polen brauchen. Dafür jeweils die Wochenvignette kaufen? Was spare ich da?
Papp Dir das Ding drauf. Freunde, Verwandte und Bekannte glotzen blöd. Garantiert! :-) "Was ist denn das? Das ist doch keine aus Österreich?" Weil ja Normaltouri-dt. Michel nach Italien fährt... und auich weiterhin am ex Stacheldraht im Osten die Welt zu Ende ist :-(
Da kannst Du das "eesderäichische Bickerl" vergessen :-) Exotisch soll es sein.
Für 99% der Bundesbürger ist Böhmen offenbar exotischer als eine Reise auf die Malediven. PARADOX ist das :cheers:

Ich kaufe mir die Jahresvignette dann, sobald ich wieder auf eine Autobahn muß. Tankstellen haben das Teil überall.

Gruß,
malo

von nix mehr - am 29.01.2007 22:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.