Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Tschechien
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
HFR, wxdf

Seltsam, seltsam...

Startbeitrag von wxdf am 16.09.2007 11:03

Nachdem am 15.9. der spe¨ník 1774, Praha hl.n. Abf. 23:18 h, bereitgestellt worden war, wurde am Schluß zu meiner Überraschung ein Schlaf-Kurswagen mit dem Zuglaufschild "Thessaloniki - Usti nad Labem hl.n." beigestellt.
Laut Kursbuch fährt aber ein Kurswagen von Thessaloniki sonnabends und montags vom 9.VI. bis 24.IX. dort weg und geht vom Zug 460 auf den Zug 944 und dann auf den EC278 "Jaroslav Ha¨ek" über und dürfte nur bis Prag fahren. Ausserdem, wenn er sonnabends 0:04 h los fährt, könnte er laut Fahrplan erst am SONNTAG 20:30 h in Prag auftauchen.
Weiterhin fuhr der 1774 wegen Bauarbeiten nur bis Lovosice. Da können die den Kurswagen ja bloß bis zum nächsten Morgen dort stehen gelassen haben, bis die vyluka vorbei war ?

Antworten:

Nachtrag-Frage zum Seltsamen

Hallo,

Thessaloniki - Usti ist ja wirklich komisch... Aber in dem Zusammenhang stellt sich mir (wieder einmal) die Frage: Wieso hat Ustí seit Jahren überhaupt noch so viele Liegewagen? Für den Elbe-Labe-Sprinter ja wohl kaum, aber weshalb sonst? Hier oder in Decin beginnende oder endende Nachtzüge gibt es ja schon lange nicht mehr.

Heiko



von HFR - am 20.09.2007 07:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.