Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Tschechien
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
obb1040, obermuchel, Strojmistr

Güterverkehr um Mlada Boleslav

Startbeitrag von obb1040 am 17.05.2009 22:02

Hallo zusammen,

Derzeit und in nächster Zeit gibt es ja Streckensperren zwischen Mlada Boleslav und Turnov / Liberec. Daher ja der Umleiterverkehr auf der 086. Wie kommen denn die Güterzüge auf die 086 wenn ab dem 25. 5. die Sperre zwischen Mlada Boleslav und Turnov in Kraft ist. Läuft da dann noch Güterverkehr zwischen Nymburk und Mlada Boleslav?

Danke und viele Grüße, Udo (obb1040)

Antworten:

Hallo Udo,


Zitat

Wie kommen denn die Güterzüge auf die 086 wenn ab dem 25. 5. die Sperre zwischen Mlada Boleslav und Turnov in Kraft ist


Vsl. gar nicht, wozu auch, Liberec - Turnov ist dann wieder offen.


die Frage ist an sich überflüssig, allerdings werden wohl zur Sperrung MB - Turnov, wieder alle Umleiter über Jicin fahren, also für gute Aufnahmen an der 86 jetzt erscheinen. Leider sind krisenbedingt die Züge immer sehr kurz, und Brillenbespannung kann auch nicht garantiert werden.
Warum sollen zwischen MB und Nymburk keine Züge fahren? Das ist die Hauptachse für den (Diesel)Güterverkehr in Nordböhmen, in MB produziert Skoda, schon das allein verursacht Wagenladungen voll Autos aus dem und Rohmaterialien ins Werk. Und der Sand aus Jestrebi nimmt auch den Weg nach Süden, das könnte aber ne äußerst interessante Fuhre während der von Dir angespr. Bauarbeiten werden, läuft aber zu 99,9% via Decin.
Wenn zwischen Liberec und Turnov gebaut wird, muß man auf der 086 fahren, ansonsten präferiert die CD grundsätzlich Umleitungsvarianten im "Flachland". Aber auch die KBS 061 ist fotografisch äußerst interessant.

Mfg

Der Obermuchel

von obermuchel - am 18.05.2009 07:36
Obermuchels Ausführungen ist fast nichts hinzuzufügen.

Ich persönlich frage mich sowieso, warum die paar Güterzüge Liberec-Nymburk a zpet nicht dauerhaft über Jicin fahren.
1. Ist die Strecke nicht SO frequentiert, wie z.B die 071 und
2. würde das Kopfmachen in Turnov entfallen.
Nun gut, das Zurücksetzen in Turnov, um nach Jicin ausfahren zu können, ist betriebstechnisch auch nicht gerade der Bringer, aber trotzdem würde man die teilweise bis an die Belastungsgrenze genutzte 071 entlasten.

Aber Sand von Jestrebi zu 99% via Decin? Da fährt doch nur ein Zug pp, aber werktäglich 1 bzw teilweise 2 via MB?

von Strojmistr - am 18.05.2009 08:09
Hallo,

Vielen Dank! Meine Formulierung war vielleicht nicht die beste - geb ich zu. Also nehme ich mit daß wenn ab nächster Woche MB - Turnov gesperrt ist der Güterverkehr zwischen MB und Nymburk weiterläuft außer den Zügen die weiter nach Turnov gehen, die werden über Jicin umgeleitet.
Somit ist meine Sorge auf der 071 keinen oder fast keinen Güterverkehr zu haben ausgeräumt.

Danke und viele Grüße,

Udo (obb1040)

von obb1040 - am 18.05.2009 10:00
Hallo Micha,


schnell nochmal die Bauarbeitenseite bei der CD studieren. Die Züge auf der 080 werden auch alle ab/bis Bela im SEV gefahren.

Zitat

Aber Sand von Jestrebi zu 99% via Decin? Da fährt doch nur ein Zug pp, aber werktäglich 1 bzw teilweise 2 via MB?


Ich weiß zwar auch immer nicht, isses jetzt der 49417, 63161 oder der 63261. Fakt ist, es fährt wochentäglich Sand, und das kanner ab 25.05. nicht mehr auf seiner gewohnten Route. Da gibt es sehr fähige Kollegen bei K-report, ich bin mir sicher, die werden uns dazu aktuell informieren.

MfG

Der Obermuchel

von obermuchel - am 18.05.2009 10:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.