Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Tschechien
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
AAW, wxdf, Brotbüchse, s-lin, MichaelM, greatblech

Diese Brücke in Cheb macht mich irre...

Startbeitrag von greatblech am 08.07.2009 05:04

...weil sie sich scheinbar jeder vernünftigen Fotogelegenheit entzieht. Vorn ein Zaun, links ein hässliches Fabrikgelände, auf der anderen Seite eine Gartenanlage und auch von der Fußgängerbrücke aus ist die Sicht nicht besonders. Rechts fehlen im Foto noch zwei Bögen. Es ist alles im wesentlichen im Umfeld zugewachsen. Ich bin auch durch das Neubaugebiet nordwestlich der Brücke gefahren, alles nichts. Und ohne richtiges Licht wird es sowieso auch nix. Wenigstens liegt das Gleis auf der westlichen Brückenseite. (War das mal eine zweigleisige Strecke ?) Hat es jemand anders/besser hingekriegt ?



gruss greatblech

Antworten:

Vor einigen Jahren

habe ich diese Brücke mal relativ spitz von der Bahnhofsseite her fotografiert, also gleiche Höhe, aber die Gleise machen vom Bahnhof kommend schließlich einen Bogen.

Dürfte aber inzwischen auch zugewachsen sein ...


MM

von MichaelM - am 08.07.2009 06:16

Mach's wie bei Harry Potter Teil III ...

... die Filmschaffenden des dritten Teils von HP haben das gleiche Problem am Glennfinnan-Viadukt mit einem Autokran gelöst ;-)

Details auf der Website eines Kollegen von mir.
[www.bdyg.de]

Grüße

ste

von s-lin - am 08.07.2009 11:26

Re: Mach's wie bei Harry Potter Teil III ...

Zitat
s-lin
... die Filmschaffenden des dritten Teils von HP haben das gleiche Problem am Glennfinnan-Viadukt mit einem Autokran gelöst ;-)

Details auf der Website eines Kollegen von mir.
[www.bdyg.de]

Grüße

ste


Es gibt ja auch Leute, die nutzen einen "Heli", um die Stelle ideal von schräg oben zu fuzzen. Was die Flugstunde in CZ kostet, weiß ich aber nicht.

von Brotbüchse - am 08.07.2009 19:55
Zitat
greatblech
(War das mal eine zweigleisige Strecke ?)

Ja, siehe [de.wikipedia.org]. Bis auf den Abschnitt Vojtanov-Seniky (oder wie letztere Station jetzt heißt) war die Strecke zwischen Plavno v Fojtsko (heißt das Vogtland auf Tschechisch?) horni nádr. und Cheb durchgehend zweigleisig.

Gruß André

.

von AAW - am 14.07.2009 19:07

Wikipedia gibt Dir teilweise recht

Laut [cs.wikipedia.org] ist "Fojtsko" ein alttschechischer Ausdruck für "Vogtland", während der deutsche Begriff auf den aktuellen tschechischen Internetseiten unübersetzt übernommen wird.
Zu beachten wäre nur noch , dass "im Vogtland" den Lokativ verlangt und vor v und f an die Präposition ein e angehängt wird, also "ve Fojtsku".

von wxdf - am 15.07.2009 12:02

Re: Wikipedia gibt Dir teilweise recht

Zitat
wxdf
Laut [cs.wikipedia.org] ist "Fojtsko" ein alttschechischer Ausdruck für "Vogtland", während der deutsche Begriff auf den aktuellen tschechischen Internetseiten unübersetzt übernommen wird.
Zu beachten wäre nur noch , dass "im Vogtland" den Lokativ verlangt und vor v und f an die Präposition ein e angehängt wird, also "ve Fojtsku".

Ja, die tschech. Grammatik, da jagt jede Ausnahme die Nächste. Da war ein Semester Sprachunterricht einfach zu kurz. :-) Aber, daß da noch ein Lokativ hin muß war mir durchaus bewußt, nur der Trieb dessen Bildung zu eruieren war zu schwach.

Gruß André

.

von AAW - am 15.07.2009 18:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.