Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Tschechien
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Joachim Piephans, D.SaDiablo, AAW, Diego Stateczny, JFHf, LVT 771

RS 1 in Liberec m.B.

Startbeitrag von JFHf am 06.05.2010 18:01

Hallo!
Heute wurde o.g. Triebwagen präsentiert. Einige Leute kamen doch, bei dem Regenwetter.


Hier kommt der 650 409 (EIB) aus dem Haus



843 009 und 650 409

Der Innenraum

HwB Vt 43 in Liberec

Gruss Jörg

Antworten:

Schaut gar nicht mal so schlecht aus in Najbrt. Ich versuch' ihn mir grade am Isergebirgsfuß vorzustellen. Ist denn schon klar, ob man die RS mit Schaku oder mit Puffer/Zughaken beschafft? Letzteres käme dem althergebrachten Denken der CD, etwa einen ausgeräumten Büchsenanhänger als Fahrradwagen mitzunehmen, entgegen. Aber die CD übt ja neues Denken :D

Jedenfalls wird in dem schönen Vergleichsbild mit dem 843 deutlich, was eine solide Schlepptriebwagenkonstruktion (bei allen Fragezeichen zu den Quadern) und was die moderne Leichtgeneration (könnte auch ein Desiro, LINT .. dastehen) ist.

Danke, Jörg, fürs Rüberfahren, Gucken und Ablichten!!

Gruß,
Joachim

von Joachim Piephans - am 06.05.2010 18:48
Hallo,

ich finde das ja richtig super das es ein Regio-Shuttle der Erfurter Bahn ist, das als Vorführfahrzeug auserwählt wurde.

Also ich kann über den RS1 nichts schlechtes sagen, ich fahre häufiger mit der EB / STB von Erfurt nach Ilmenau und bin immer wieder über die ruhige Fahrweise der Fahrzeuge begeistert. Wäre natürlich mal was, wenn sich der VT009 im Najbrt nach Ilmenau verirrt :D;)

Viele Grüße
Diego

von Diego Stateczny - am 07.05.2010 06:55
weil keine anderen zur Verfügung stehen und der war zur HU

von LVT 771 - am 07.05.2010 10:50
Hallo in die Runde,

so eine Regioschüttel paßt - finde ich - auf die tschechischen Lokalkas. Allerdings hoffe ich doch, daß die CD nicht zu sehr dem "neuen Denken", wie Joachim schrieb, verfällt und eine bessere Innenausstattung (Armlehnen!) und "Bepufferung" mitbestellt.

Grüße André

Änd.: Gedankenstriche ergänzt.

von AAW - am 07.05.2010 13:28

Pressemitteilung Stadler (mB)

... kam grade rein und ist auch bereits auf www.lok-report.de online:

In Verbindung mit einer Präsentationsfahrt des Regio-Shuttles RS1 in Tschechien haben die CD und Stadler den Vertrag über die Lieferung von 33 Regionaltriebwagen Typ Regio-Shuttle RS1 unterschrieben.
Die einteiligen Dieseltriebwagen werden ab dem Fahrplanwechsel Ende 2011 in den Landkreisen Vysocina (17 Stück) und Liberec (16 Stück) zum Einsatz kommen.
Das Auftragsvolumen beträgt ca. CZK 1'776 Mio. (ca. EURO 70 Mio.).

"Wir freuen uns sehr über den ersten Exportauftrag für den Regio-Shuttle RS1", so Michael Daum, Geschäftsführer der Stadler Pankow GmbH. "Wir haben damit den Eintritt in einen sehr interessanten Markt geschafft, der sicherlich noch weiteres Potential bietet." Der Regio-Shuttle RS1 ist seit 1996 erfolgreich bei über 20 Betreibern im Einsatz - über 400 Stück sind in 8 Bundesländern Deutschlands auf der Schiene.

Die Regio-Shuttle RS1 für die Tschechische Bahn verfügen über 71 Sitzplätze, ein geschlossenes WC-System sowie Platz für sperriges Gepäck, Kinderwagen und Wintersportgepäck. Die Bedürfnisse mobilitätseingeschränkter Personen werden ebenso berücksichtigt, so ist eine barrierefreie Durchgängigkeit gewährleistet. Eine Klimaanlage optimiert den hellen, freundlichen Innenraum. Im Landkreis Liberec wird der Einsatz der Dieseltriebwagen auch auf einem Steilstreckenabschnitt erfolgen, diese Fahrzeuge werden auf eine maximale Geschwindigkeit von 100 km/h ausgelegt sein. Im Landkreis Vysocina werden die Regio-Shuttle eine maximale Geschwindigkeit von 120 km/h erreichen. Alle 33 Regio-Shuttle erfüllen die neueste Abgasnorm nach Stage III b.
Die Konstruktion, Produktion und Projektabwicklung der Fahrzeuge wird in Berlin und in Velten erfolgen.



Das Pressebild dazu (die Präsentation mit Vertragsunterzeichnung war in Jihlava):




Von Zug-und Stoßeinrichtungen steht nix (natürlich, ist ja dem Fahrgast egal).

Gruß,
Joachim




von Joachim Piephans - am 07.05.2010 14:25

Re: Pressemitteilung Stadler (mB)

Hallo!

Eins steht fest:
Lieber ein RS 1 als eine Regionova.
Diese Triebwagen sind viel zu laut und haben ein unruhiges Laufverhalten. Schlechter wie die 810 und Co. Die Regionovas haben zwar eine schöne Innenauststattung aber der Rest...Hab ich die letzten Tage mal wieder selber feststellen müssen. Als modernes Fahrzeug ist mir da der RS 1 viel lieber. Gerade auf den Lokalbahnen mit nicht besten Oberbau...

Grüße aus den Leinetal!

Dirk!

Ps. Fotos vom Ausflug folgen noch!

von D.SaDiablo - am 08.05.2010 19:58

Re: Pressemitteilung Stadler (mB)

Gespannt bin ich auf die Inneneinrichtung der tschechischen RS 1. Man bleibt ja, das legt die genannte Zahl der Sitzplätze nahe, beim Sitzteiler 2+2. Mal sehen, ob man Armlehnen etc. bestellt hat.
Agilis hat für sein neues Oberfrankennetz RS 1 bestellt, derzeit in der Berliner Fertigung, die über 100 Sitzplätze aufweisen, also Sitzteiler 2+3. Enger geht's nimmer.
Aber wenn man bisherige zweiteilige DB-628 und VBG-Desiros mit einem Einteiler ablösen will ... sonst müßte man ja in Doppeltraktion fahren ...

Gruß,
Joachim

von Joachim Piephans - am 08.05.2010 20:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.