Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Tschechien
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
GuenterM, obermuchel, JFHf, Joachim Piephans, wxdf

Nur Regionova auf KBS 161? Und wie ist die Lage auf der KBS 174?

Startbeitrag von GuenterM am 05.12.2011 13:53

Ich wollte mich mal erkundigen, ob auf der KBS 161, speziell auf dem westlichen Abschnitt, nur noch 814er unterwegs sind, auch mit den Zügen, die westlich von Zlutice oft leer unterwegs sind, oder welche 810-Leistungen ggf. noch geblieben sind.

Und bisher wurden ja auch einige Züge Beroun-Rakovnik Richtung Becov durchgebunden (mit Wechsel der Zugnummer). Pflanzt sich die 814-Invasion auf der KBS 161 auf diesem Wege auch bis Beroun fort, oder gibt es die Durchbindungen nicht mehr?

Gibt es auf der KBS 174 noch lokbespannte Züge? (Anfang des Jahres wurde ja mal nahezu der Gesamtverkehr mit 742 + 3 x Btax gefahren.)

Und ist Esmeralda regelmäßig in ihrem Umlauf anzutreffen?

Antworten:

Anhand der Zugnummern aus dem Kursbuch ...

... kannst Du hier rein schauen: [www.zelpage.cz]
Der neue Fahrplan ist allerdings noch nicht eingepflegt.
Esmeralda, so viel ich weiß, nur unregelnmässig, wenn mal Not am Mann ist :D

von wxdf - am 05.12.2011 16:33

Theorie und Praxis....

Der Zugbildungsplan ist ne feine Sache, nur wird der nicht regelmäßig aktualisiert.
Ich rate sehr davon ab, sich nach Symbolen im Kursbuch zu richten.

Zur 161, zuletzt liefen hier nur noch Reginas, unter der Woche kann/muß das noch anders sein, denn da reichen die gelben Teile nicht.
Auch die 174 ist schon verseucht, mit 100% lokbespannt muß Du elend Massel gehabt haben. Der einzige sichere lokbespannte Zug ist hier der Mn, so er verkehrt.
Noch keine Meldung gelber Gerätschaften gabs aus Kralovice.
Null Chancen auf Büchsen hat man auf der Piste nach Laun.

Das ist der Stand bis zum Planwechsel! Danach werden ja wieder unzählige Reginas frei.....

Sichere Aussagen sind seit letztem Planwechsel in Rakovnik nicht mehr möglich, es besteht aber immer die Möglichkeit eines Fahrzeugausfalls.


MfG

von obermuchel - am 05.12.2011 16:55

Vielen Dank

Das heißt, wenn ich auf lange 810-Fahrten und ölbeheizte Beiwagen stehe, in Bayern wohne und nie länger als einen Tag Zeit habe, dann sollte ich mich von Rakovnik fernhalten und mir bleibt nur noch Plana - Domazlice mit einigen Durchbindungen auf die KBS 185.

Wo werden 814er frei?

von GuenterM - am 06.12.2011 09:34

Wo werden 814er frei?

Liberec, werden aber ortsnah weiterverwendet, z.B. Stara Paka-Lomnice, auf der 030, 041, weitere Strecken werden sich herausstellen.

Darüberhinaus werden aber auch etliche, nur Rote!!!, Büchsen frei, zu deren Weiterverwendung ich noch nichts weiß.

Inwieweit die 840 den ersten Winter nauf nach Korenov bestehen werden ist noch unsicher, aber die CD wird sicher zu "günstigen" Kontitionen erprobte Fahrzeuge vermieten.

Ne wunderschöne Langstreckenfahrt mit Büchse von Bayern aus ist die Runde Strakonice-Wallern-Budweis (Strakonice), wobei auf der 194 auch schon Reginas mitmischen. Leider dauert die Runde derartig lange, daß die Anreise via Bahn sehr kompliziert wird.


MfG

von obermuchel - am 06.12.2011 16:09

Re: Wo werden 814er frei?

Zitat

Inwieweit die 840 den ersten Winter nauf nach Korenov bestehen werden ist noch unsicher,...


Klar ist die Zacke eine Steilstrecke, aber im Thüringer Wald, im Erzgebirge, im Bayerischen Wald ist die in mittlerweile über 400 Exemplaren gebaute Type schließlich auch unter schneereichen Mittelgebirgsbedingungen aktiv, und das schon seit Jahren. Nicht gleich so schwarz sehen!


Zitat

... aber die ČD wird sicher zu "günstigen" Kontitionen erprobte Fahrzeuge vermieten.


Wieso "vermieten"? Die 840/841 sind doch selbst Fahrzeuge der ČD, also höchstens Ersatzgestellung aus dem eigenen Bestand!!

Gruß,
Joachim

von Joachim Piephans - am 06.12.2011 19:30

Volary, 194

Zitat
obermuchel
Ne wunderschöne Langstreckenfahrt mit Büchse von Bayern aus ist die Runde Strakonice-Wallern-Budweis (Strakonice), wobei auf der 194 auch schon Reginas mitmischen. Leider dauert die Runde derartig lange, daß die Anreise via Bahn sehr kompliziert wird.


Vielen Dank für den Tip. Die Anreise ist, wie ich festgestellt habe, eigentlich kein Problem: Hinfahrt mit dem Früh-Alex über Pilsen, Rückfahrt genauso oder über KBS 185 - Eisenstein oder Linz. Nur der SEV Nezvestice-Blovice, wenn er denn noch besteht, und die schwindende Bereitschaft der CD, Anschlusszüge abzuwarten, könnten Probleme machen.

Verstehe ich das richtig, wenn ich in den Zugbildungsplan schaue (unter dem hier bekannten Link -> VOD_3.zip -> Plz-CB -> 0810cb10.pdf), dass z.B. der Os 8118 Cerny Kriz-Budweis am Samstag aus einer Lok mit 3 Wagen und zusätzlich noch 810+Beiwagen gebildet wird und in der Woche das ganze Gespann ab Cesky Krumlov noch mit ner Regionova verstärkt wird??

von GuenterM - am 07.12.2011 10:46

Re: Volary, 194

Hallo!

Das von dir beschriebene Szenario tritt erst ab 28.04.2012 ein.
Siehe auch TS 756 (Volary), mit 3x 754 augezeichnet.

Grus Jörg

von JFHf - am 07.12.2011 12:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.