Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Tschechien
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
wxdf

Das Ende der Fahrdienstleiter in Böhmen nähert sich ...

Startbeitrag von wxdf am 25.05.2013 03:49

... berichtet CT24: [www.ceskatelevize.cz]
So wie bei uns wird der Ersatz örtlicher Fahrdienstleiter durch Dispatcher in elektronischen Stellwerken angestrebt, was die Entlassung von bis zu 600 Beschäftigten zur Folge haben wird.
14 Milliarden Kronen sollen dafür investiert werden.

Antworten:

Präzisierung

[ekonomika.idnes.cz]

- bis 2020 sollen 1274 örtliche Fahrdienstleiter eingespart werden, überwiegend über Verrentung
- im Zentralstellwerk Praha-Balabenka, das seit dem Frühjahr im Bau ist, werden in einer Schicht 130 Dispatcher arbeiten
- Kosten, die überwiegend aus EU-Fonds abgedeckt werden :

* Kolín - Kralupy nad Vltavou 316 Mio Kč
* Kolín - Česká Třebová 231 Mio Kč
* Olbramovice - Praha-Uhříněves 125 Mio Kč
- Mähren wird bereits jetzt von Přerov gesteuert (300 km Strecke)

von wxdf - am 11.09.2014 10:21

... und schreitet weiter voran

Die Vlara-Bahn verliert bis auf Uherské Hradiště ihre örtlichen Fahrdienstleiter : [slovacky.denik.cz]
[slovacky.denik.cz]
Die Fernsteuerung erfolgt in Zukunft von der Zentralen Dispatcherarbeitsstelle (CDP) Přerov, zu der 10 örtliche Fahrdienstleiter umgesetzt werden.
16 gehen in Rente und einer verließ die Bahn freiwillig.

von wxdf - am 28.10.2015 19:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.