Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Tschechien
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
AAW, wxdf, MichaelM, 217 055

Wetterchen sorgt für Ungemach ...

Startbeitrag von AAW am 02.06.2013 11:03

... mit einer Vielzahl von Streckenunterbrechungen (meist wegen Bäumen im Gleis): [www.cd.cz]

Manche Strecke ist auch abgesoffen (insbes. Süd(west)böhmen z.B. Lipno).

Grüße,
André

Antworten:

Re: Wetterchen ?

HI@All,

wie darf man in diesem Zusammenhang den Begriff "Mimořádnosti" interpretieren ?


MM

von MichaelM - am 03.06.2013 07:21

Re: Wetterchen ?

Zitat
MichaelM
wie darf man in diesem Zusammenhang den Begriff "Mimořádnosti" interpretieren ?


Außergewöhnlich halt, dieses Wetterchen. Und das bei den oft engen Tälern in CZ ...

Übrigens ist laut [ropid.cz] deshalb der Betriebsstart der Verdichterleistungen KBS 070 der Spaßbahner vom KZC vorgezogen worden: [ropid.cz] und die Esko fährt im Prager Stadtgebiet z.T. verdichtet, Stadtlinie ML fährt ab Masarykovo nádr. statt Liben und bis Libcice(?). Zwischen Nelahozeves und Kralupy scheint Strom und Signalisierung gestört, so daß dort auch der internationale Fernverkehr zu Nahverkehrsehren kommt.

Straba und U-Bahn sind auch anders unterwegs: [www.drehscheibe-foren.de]. Die Änderungen stehen diesmal z.T. sogar die Vylukyseite der CD [www.cd.cz]. Naja, wenn man wegen der U-Bahnunterbrechung schon Verstärkerzüge und vmtl. Ausgleich für Anerkennung der PID-Fahrscheine in allen Fernzügen innerhalb Prags bezahlt bekommt ...

Grüße,
André

PS: Und die erwähnten Probleme im Moldautal lassen auch ordentlich Verspätung (mit)entstehen:
- Slov.strela und Jesenius gen Norden +113'
- Svatava und Karlex gen Nordost derzeit +164' und +140'

Und dann war da scheinbar noch die Hauptrennstrecke Prag-Pardubitz gestört: Viel Verspätung (bis+2h bei allen Beförderern) u.a. wegen Umleitung über Nymburk-Chlumec. Wobei der erste wieder ohne Probleme geführte SC Prag mit +79 verlassen und bis kurz vor Schlesien fast 'ne 1/4 Stunde gutgemacht hat.
(Anm.: Der Bf. Kolín stand wohl unter Wasser.)

von AAW - am 03.06.2013 12:32

Re: Und in Ústí n.L. ...

... gibt's mal wieder "Pendeltriebwagen": [www.dpmul.cz]

Odjíždí poslední spoj linky číslo 15 od Divadla, od 14:20 bude Vaňov s centrem Ústí propojen vlakovým pendlem ze Západního nádraží.

Vaňov – linka číslo 15 – při uzavření kruhové křižovatky pod Větruší nebude možno provozovat linku č. 15 v celé trase. Dopravní obsluha městské části Vaňov bude zajištěna ve spolupráci s Českými drahami. Ze stanice Ústí nad Labem – Západní nádraží ČD bude vypravována náhradní vlaková doprava do náhradní improvizované zastávky, nacházející se poblíž zastávky MHD „Vodárna“. Autobus MHD bude označen číslem linky 15 a bude v souladu s platným jízdním řádem obsluhovat veškeré zastávky MHD v úseku Vodárna – Vaňov a zpět.

Ze Západního nádraží ČD budou vlaky odjíždět následovně:

04:20 až 23:20 hod. – každou hodinu v: xx:20 a xx:50

Z náhradní zastávky "Vodárna"budou vlaky odjíždět následovně:

04:31 až 23:31 hod. – každou hodinu v: xx:01 a xx:31


Den pdf-Fahrplan auf [www.cd.cz] (direkt [vyluky.cd.cz]) kann ich weder mit XChange noch Foxit öffnen (immer diese Sonderzeichen in Dateinamen!).

Man ersetze die Sonder- mit Normalzeichen und siehe da: [vyluky.cd.cz].

Grüße,
André

von AAW - am 03.06.2013 14:23

War zu erwarten

Weiterhin berichtet Meister Šimral von Metrans, ab 4.6. 2 Uhr werde der Verkehr über den Übergang Bad Schandau für "pp"-Züge eingestellt.
Im Hauptbahnhof von Ústí nad Labem räumt man die Untergeschosse aus und rechnet mit der Überflutung des renovierten Bahnhofs. Ein Dispatcher berichtet, sie würden aus dem elektronischen Stellwerk im Nordbahnhof in den Westbahnhof umziehen undd ein Tf hat die Aufgabe bekommen, bis Mitternacht mit einem Regiopanter über die Elbe vom Westbahnhof nach Střekov, evtl. bis Sebuzín zu pendeln.
Wenn man sich die Voraussage auf [hydro.chmi.cz] anschaut, dann haben wir in Dresden noch Schlimmes zu erwarten (ich nicht, Weixddorf liegt hoch oben, auch wenn der Regen ein bisschen in meinen Keller eingedrungen ist) :mad:
Und so sieht die Wagenreihung der Spaßbahn laut K-Report aus:



von wxdf - am 03.06.2013 15:14

Das kann ein Spaß werden,

wenn ich am WE vom Flughafen Prag nach Trutnov will ... :mad:

MM

von MichaelM - am 04.06.2013 06:34

Re: Warum?

Zitat
MichaelM
Das kann ein Spaß werden, wenn ich am WE vom Flughafen Prag nach Trutnov will ... :mad:


Warum? Sowohl für den AE (kann sogar mit normalen PID-Fahrscheinen genutzt werden), als auch für die Strecke nach Trutnov (via Hradec Králové) sind keine Störungen bekannt.

@ Helmut:

NVD in Ústí fährt statt nach Sebuzín alle 2h nach Malé Březno und sonst zusätzlich zum Regelverkehr halbstündlich západ-Střekov. [vyluky.cd.cz]
Ob auch in Velké Březno, Valtířov und Svárov gehalten wird, steht aber nicht dabei.

Und die Züge Děčín - Děčín východ können wegen Brückensperrung jetzt auch als Ersatzverkehr für den MHD genutzt werden. [vyluky.cd.cz]

Grüße,
André

von AAW - am 04.06.2013 10:40

Na ja, zum einen ist ein Abstecher

nach Usti nad Orlici geplant und zurück von Trutnov soll es in Flughöhe Null gehen.

Eigentlich durch das Elbtal, vielleicht aber doch via PKP und Weixdorf ... ;)


MM

von MichaelM - am 04.06.2013 11:42

Mělník - Štětí ab 4.6. 14:30 h auch dicht

[www.cd.cz]

Damit ist nun auch die bisherige rechtselbische Umleitung nicht mehr möglich:

Nach der Verkehrseinstellung wird ein begrenzter Bus-Pendelverkehr Mělník - Štětí organisiert, ohne Anschluß an die Züge
Im Abschnitt Liběchov - Ústí nad Labem werden wir uns bemühen, einen planmäßigen Zugverkehr zu gewährleisten.
Im Abschnitt Mělník - Kolín werden Maßnahmen vorbereitet, es wird jedoch nicht möglich sein, alle Züge zu fahren.


von wxdf - am 04.06.2013 11:57

Maßnahmen Ústí nad Labem hl.n. ab 15:30 h

- Alle Stadtelefanten von/nach Kralupy/Roudnice halten an einer provisorischen Haltestelle in Vaňov, Ausstieg nur aus der 1. Tür und fahren nicht zum Haupt-, sondern zum Westbahnhof
- EC/R halten in Ústí nad Labem hl.n. für Aus- und Einstieg, jedoch dürfen die Fahrgäste den Bahnhof wegen der zu erwartenden Hochwasserhöhe von 11 m nicht verlassen, sondern werden zwangsweise mit einem Triebwagen zum Westbahnhof befördert, wo sie dann ihres Weges ziehen dürfen
- R Cheb - Praha halten ausserplanmäßig im Westbahnhof, fahren dann nicht vom/zum Hbf, sondern über die Verbindungskurve durch den Tunnel
- R Liberec - Ústí nad Labem hl.n. fallen im Abschnitt Ústí nad Labem hl.n. - Děčin hl.n. aus, Reisende benutzen früher/später verkehrende Personenzüge
- Eilzüge von/nach Most - Chomutov / Karlovy Vary eden/beginnen im Westbahnhof
- Os Most - Ústí nad Labem - Děčín durchfahren Ústí nad Labem hl.n. und Ústí nad Labem-sever ohne Halt, Aus/Einstieg nur im Westbahnhof
- Triebwagen von Bilina enden im Westbahnhof

Der Tf, der gestern den Hochwasserpendel in Ústí nad Labem ausgefasst hatte, schreibt im K-Report übrigens, er werde sich dafür nicht wieder freiwillig melden, da er und andere Eisenbahner von Fahrgästen beschimpft wurden, als wenn die Bahn was für das Hochwasser könnte.
Dabei tun die doch alles Menschenmögliche.

von wxdf - am 04.06.2013 14:28

Bilder aus Děčín vom 5.6.

[www.k-report.net]

Man beachte besonders die provisorische Haltestelle gegenüber der Tyrš-Brücke . Ein derartiges Tun wäre an deutscher Bürokratie gescheitert :D
Seltsam auch, dass unsere tschechischen Nachbarn das gleiche Hochwasser wie wir haben, alle Züge nach Dolní Žleb aber fahren, während zwischen Heidenau und Schöna Ruhe herrscht ... :mad:

von wxdf - am 06.06.2013 15:47

Re: Mělník - Štětí ab 4.6. 14:30 h auch dicht

Hallo,

bei der Beschreibung unter [www.cd.cz] stellt sich mir die Frage, was wohl für die Rychliky im südl. Abschnitt eingesetzt wird:

Vlaky R 880, R 881, R 884, R 885, R 888, R 889, R 892, R 893 v úseku Mělník - Kolín a zpět jsou vedeny náhradní soupravou (elektrická jednotka) se sníženou kvalitou (bez vozu 1.třídy, bez přepravy vozíčkářů).

Elektrische Einheit ohne 2. 1. Klasse (danke an Niels für den Fehlerhinweis), das kann doch nur eins bedeuten ...

Warum die aber keine Rollstühle mitnehmen sollten? :con:

Grüße,
André

von AAW - am 06.06.2013 19:13

Richtig geraten



(von [www.k-report.net] geklaut)

Vielleicht sind die Genossen der Meinung, dass die Vorräume der 451er für Rollstuhlfahrer zu schmal sind :con:

von wxdf - am 07.06.2013 10:02

Und was soll das hier ?

[www.cd.cz]

Auf [www.trilex.de] steht dagegen, die Züge führen pünktlich :con:

von wxdf - am 09.06.2013 08:24

Re: Genauer nachsehen ...

Zitat
wxdf
[www.cd.cz]

Auf [www.trilex.de] steht dagegen, die Züge führen pünktlich :con:


Dann schau dir doch mal die Detailauskunft der Züge auf der Trilex-Seite an! Da siehst du auch den Busersatzverkehr zw. Zittau und Hrádek.

Somit sind beide Aussagen zutreffend.

Grüße,
André

PS: Die RE von Dresden nach Liberec enden lt. [www.bahn.de] in Zittau. Über den Trilex schweigt man sich beim dt. Patzhirsch aber aus.

Im dt. Abschnitt der KBS 235/6 gibt es aktuell wohl (erneut) Hochwasserschäden.

von AAW - am 09.06.2013 14:56

Den müssen die aber erst nachträglich eingefügt haben

In der 9. Stunde war noch von keinem Busverkehr die Rede, während die CD das schon meldete.

von wxdf - am 09.06.2013 17:32

Re: Heute Ersatzzüge

Hallo,

heute meldet die DB BNV Zittau-Hradek und Ersatzzüge im Tschechischen. Den Trilex verschweigt man weiter.

Und in Vanov halten sogar die Schnellzüge (Ein-/Ausstieg 1. Tür).

Grüße

von AAW - am 10.06.2013 09:06

Re: Liberalisierung

Hallo André,

Du wunderst Dich über das "Verschweigen" von Zügen anderer EVU?
Das ist doch ganz klar. Was in abgestimmten Baumaßnahmen manchmal noch möglich ist (juristisch: wenn die beteiligten EVU sich darüber einig sind) und in einer gemeinsamen Info einer "verteilt" befahrenen Strecke enden kann, gilt im operativen Fall ganz sicher nicht. EVU 1 kann doch nicht Angaben für EVU 2 machen, wenn es die Planungsergebnisse des EVU 2 gar nicht kennt. Und im Fall kurzfristiger Störungen ist eben nicht davon auszugehen, daß alle planmäßig verkehrenden Züge auch wirklich auf den nicht gestörten Abschnitten verkehren werden. Also macht jedes EVU für sich (und hat damit genug zu tun) - und der Fahrgast kann dann zusammensuchen, was er so braucht. Hat irgendwie alles System, wenn´s auch nicht gut ist.

Gruß
217 055

von 217 055 - am 10.06.2013 09:37

Re: Genau deswegen ...

... gehört mMn das Netz (wo Fahrplan- und Störungsinfos kommuniziert werden sollte) aus der AG herausgelöst.

Warum es aber beim Trilex (VBG) nicht funktioniert, was im Vogtland (auch VBG) die letzten Tage ganz gut funktionierte ...?

Grüße

von AAW - am 10.06.2013 09:52

Re: Wunsch und Realität sind unterschiedlich

"Das Netz" kommuniziert aber nun mal höchstens die Störung (Sperrung oder Einschränkung). Die Deteilregelungen über das Verkehrsgeschehen machen aber die EVU! Auch die Kommunikation. "Das Netz" hat weder die Mitarbeiter dafür noch die juristische Möglichkeit dazu, müßte anschließend nämlich für die getroffenen Aussagen einstehen, obwohl es die Einhaltung derer gar nicht selbst beeinflussen kann.

von 217 055 - am 10.06.2013 10:41

Re: Wunsch und Realität sind unterschiedlich

Das derzeit jeeder sein eigenes Süppchen kocht (kochen muß), muß ja nicht Zielzustand einer evtl. Netzherauslösung. Ließe sich ja regeln, wenn die Verantwortlichen in Politik wöllten.

Aber es wird wohl auf absehbare Zeit nicht viel am Status quo ändern.

André

von AAW - am 10.06.2013 12:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.