Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Tschechien
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
wxdf, earlywood

Česká Lípa - Kamenický Šenov

Startbeitrag von wxdf am 12.10.2013 19:26

Ja, da war mal was ... [zrus-zan-zel.blog.cz]
Eigentlich wollte ich die Tour am 8.10.2013 bei strahlendem Sonnenschein machen, leider entwich nach dem Befahren des Hochland-Radwegs auf der ehemaligen Strecke Weißig - Dürrröhrsdorf die Luft aus dem Hinterrad meines Fahrrads und ich kehrte nach Hause zurück.
Am 9.10. ging es dann bei zwar niederschlagsfreiem, aber stark bewölktem Himmel 4:31 h mit der ersten S1 nach Schöna, wobei wir aus unerfindlichen Gründen 5 min in Schmilka-Hirschmühle stehen blieben, ohne dass ein Zug entgegen kam.
Nun gut, trotzdem schaffte ich die Fahrradfahrt nach Dolní Žleb locker in 15 min.
Die Fahrdienstleiterin jammerte, sie hätte den PC nicht an und ich möge auf ihre 5:53 h mit dem Zug eintreffende Ablösung warten.
Der Große Meister war natürlich über die unerwartete Hektik zum Dienstbeginn begeistert, frühmorgens dürften in der Regel die Werktätigen mit Monats-Streckenfahrkarten unterwegs sein. Er stürzte jedenfalls gleich ohne die Jacke auszuziehen zum PC, Chipkarte einlegen, PC hoch fahren, Drucker-Kontrolldruck.
Die Tages-Fahrradkarte war gleich auf der Titelseite, aber wo war denn bloß diese verdammte Elbe-Labe-Fahrkarte? Grübel Grübel und studier, aufatmen- gefunden! Bezahlung mit elektronischer Geldbörse, 6:01 h fertig, Dienstübergabe, wieder vorhandene rote Mütze auf und los geht's gen Děčín hl.n.
Zum Ostbahnhof dann per Fahrrad, denn den SEV wegen der Brückenrekonstruktion macht ein Bus des Stadtverkehrs, der nicht gerade für die Fahrradmitnahme ausgelegt ist.



Im Güterbahnhof rollt nur eine einsame 371 dahin ...



... während der Zug nach Nový Bor auf den SEV wartet.



In Česká Lípa treffen sich gegen halb acht allerhand Züge, die SŽDC rückt zum Tagewerk aus und der Güterzug im Hintergrund wird erst in einigen Stunden los fahren.



Nach einem Besuch des Kauflands fahre ich weiter nach Česká Lípa střelnice, wo einst die Bahnlinie nach Česká Kamenice abzweigte.



Da war mal was ... nach einigen Metern geht's auf die Bahntrasse, die nun ein Radweg ist.



ungepflegt, aber noch als Haltestelle Manušice erkennbar ...



Horní Libchava wurde zwar auch gesichtet, aber nicht fotografiert. Dafür der Hinweis auf die Sponsoren des Radwegs



Die Touristen werden gebeten, im Naturschutzgebiet nur die gekennzeichneten Wege zu benutzen, kein Feuer zu entfachen, keine Kippen und Abfälle weg zu werfen, ihre Köter nicht frei herum laufen zu lassen und die Hochstände der Jäger nicht zu zerstören.



Links unten im Tal ist die Kirche von Volfartice ...



... während wir weiter oben einen hytlák vorfinden, in dem laut Hinweistafel ab und zu Theater für Kinder stattfindet.



Das Empfangsgebäude ist bewohnt und in gutem Zustand



das von Mistrovice auch



Nový Oldřichov ebenfalls. Hier wollte ich eigentlich auf der gelben Wegmarkierung nach rechts zum Schlangenfelsen abbiegen, landete aber vor 3 Einfamilienhäusern und als ich es geradeaus versuchte, landete ich auf einer Wiese, wo es auch nicht weiter ging.



Genervt stapfte ich an einer Pferdefamilie vorbei, um wieder auf den im Hintergrund sichtbaren Bahn-Radweg zu gelangen.



Kamenický Šenov horní nádraží



Ausflug zum Herrenfelsen in Práchen. Die Mariensäule soll laut Hinweistafel daran erinnern, dass dort im 18. Jahrhundert eine Witwe und ein Handwerksgeselle erfroren sind.



Blick zum Ort. Die Heidelbeersträucher im Vordeergrund muss ich mir mal für nächstes Jahr vormerken :p



von Horní Prysk aus dem Wald kommend gibt's sogar wieder Gleise, jedoch ...



... ist die nächste Brücke abgesperrt. Ich kann mich noch erinnern, als hier noch der KPL tätig war, dass die mal über die beiden Brücken bis zum Ende der Gleise gefahren sind.



Das Signal dürfte daher auf ewig auf Halt stehen, es sei denn, die ehrenhaften Nostalgiker raffen sich mal dazu auf, die Strecke weiter befahrbar zu machen.



die Einfahrt von Česká Kamenice her



Der Anschluss zur Papierfabrik, der weiter unten in Horní Kamenice abzweigt, wurde freigeschnitten.
Theoretisch gibt es dafür sogar einen manipulák-Fahrplan, das Gleis sieht aber gar nicht benutzt aus.
Bis zur Abfahrt meines Zuges war noch genügend Zeit, im Toms Gasthof als einziger Gast Kuttelfleckensuppe, gebratene Gans mit Knödeln und Rotkraut sowie ein alkoholfreies Bier zu mir zu nehmen. War schon fast wie Weihnachten :cheers:



Zugkreuzung in Mlyny



manipulák in Rybniště. Richtung Rumburk stand auch noch einer mit einer 742



Richtungswechsel in Rumburk und Zustieg vieler nach Hause fahrender Schüler



Verdammt, da hat mir doch wieder die Belichtungsautomatik wegen trübem Wetter einen Streich gespielt. Aber trotzdem mal als Beweis, es wird wieder zwischen Dolní Poustevna und Sebnitz. Endlich! :rp:



und diesmal werde ich sogar nicht wie so oft im SEV, sondern mit einem Triewagen heimwärts befördert :joke:



Was bedeutet eigentlich das blaue Licht über der H-Tafel ? Hat wohl was mit der Rückfallweiche zu tun :con:

Antworten:

Lieber Helmut,

danke für diesen umfassenden interessanten Reisebericht. Das macht wahrhaftig Lust auf "selbst-erleben"
Wenn ich das richtig verstanden habe ist der Radweg von Česka Kamenice nach Kamenicky Šenov nun vollständig befahrbar?
Die Straßenbrücke in Kamenicky Šenov mußte leider vor 3 Jahren gesperrt werden, da irgendwelche Idioten diese von unten gezündelt hatten und damit die Schwellen weg sind. Bin selbst mit dem KPL-Hurvinek vor Jahren auch noch darüber gefahren :xcool:
Das blaue Licht im Bahnhof Sebnitz ist Bestandteil des elektonischen Zugleitbetriebes. Es signalisiert dem Tfz-führer den Zustand des 2000 Hz-Magneten. Bei Dauerlicht scharf geschalten und im blinkenden Zustand vom FdL zur Durchfahrt entsperrt. Kein Signal, nur eine optische Bestätigung. Die Freigabe muß grundsätzlich über Fernsprecher beim FdL eingeholt werden. Ein solcher Magnet soll in Dolni Poustevna auch noch installiert werden um die Einfahrt nach Sebnitz zu ermöglichen.
Betriebsaufnahme zum kl. Fahrplanwechsel im Juni 2014?

Weitere Fotos auch unter [stepanek.gavanet.org]

von earlywood - am 12.10.2013 22:14

Noch nicht ganz vollständig ...

... ist die Strecke befahrbar. Vom Bahnhof Česká Lípa-Střelnice geht es erst mal über einen leichten Anstieg auf der Landstraße entlang, ist gut als Radweg 3054 bzw. "cyklostezka Varhany" ausgeschildert. Der kürzlich freigegebene Abschnitt ist dann Radweg 3056.
Amüsant fand ich übrigens, dass an jedem kreuzenden Wald- und Feldweg Schilder "Vorfahrt auf der Hauptstraße beachten" aufgestellt sindd, also Radfahrer haben sogar Vorfahrt vor landwirtschaftlichen Fahrzeugen. :hot:Der Radweg endet momentan am oberen Bahnhof in Kamenický Šenov, weiter ginge es in Richtung Horní Prysk über den Waldweg, wie auf den Bildern 2-16 auf [zrus-zan-zel.blog.cz] zu sehen. Dort entlang zu fahren habe ich erst gar nicht versucht, da hätte ich Werkzeug zum Freischneiden mitführen müssen.
Ursprünglich hatte der KPL vor, die Strecke bis zum oberen Bahnhof wieder aufzubauen, damit Touristen den Herrenfelsen per Zug erreichen können. Ob der KŽC in der Richtung etwas plant, weiß ich nicht.



Die hatten ja sogar dieses ehemalige Anschlußgleis zum Lustr Kamenický Šenov abgebaut undd das Material zur Ertüchtigung der Strecke Kamenický Šenov - Česká Kamenice verwendet. 2005 bin ich auf einem Stück des Anschlußgleises noch mit tschechischen Eisenbahnfreunden lang gefahren :eek:
Es ist übrigens von Vorteil, den Radweg in umgekehrter Richtung zu befahren, also entweder erst mal nach Kamenický Šenov hinauf strampeln oder wenn im Sommer was fährt mit der Museumsbahn, weil es dann nach Česká Lípa stetig bergab geht. Mir sind da einige Rennradfahrer mit hoher Geschwinddigkeit entgegen gekoommen.
Während ich bergwärts gefahren bin, habe ich mal gefilmt:
[www.youtube.com]
[www.youtube.com]
Noch ein paar mehr Fotos :[de.tinypic.com]

von wxdf - am 13.10.2013 06:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.