Eisenbahn nach Schlaggenwald - man redet miteinander

Startbeitrag von Joachim Piephans am 10.10.2016 19:50

[sokolovsky.denik.cz]

Wenn ich es richtig verstehe und Tante Gurgels Brocken richtig deute, gibt es wieder Gespräche zwischen der Stadt Horní Slavkov (Schlaggenwald), dem Karlsbader Kreis und SŽDC über die schon lang gewünschte Verlängerung des Betriebes von Kounice bis zum eigentlichen Bahnhof der Bergstadt. Es geht um 1,7 km, aber die haben es mit einem großen Steinbogenviadukt und einem Tunnel in sich. Der Kreis ist wohl bereit, (Saison)Verkehr zu bestellen, wenn die Strecke intakt ist. SŽDC möchte eine zehnjährige Bestellgarantie. Die Stadt möchte nach Kräften unterstützen. Selbst den kühnen Gedanken eines Lückenschlusses talauswärts bis nach Loket pr. äußert man im Rathaus.
Im Dezember 2013 waren die lange stilliegenden Gleisanlagen des Bahnhofs und des Abschnitts nach Kounice abgebaut worden.

Ein politisches Pokerspiel. Hoffen wir, daß dies als Schwejkiade begonnene Vorhaben (Reaktivierung des Streckenstummels Krásný Jez als "Anschlußgleis", und plötzlich gab es den Wochenendverkehr mit Triebwagen :xcool:) weitergeht und einen guten Ausgang findet.

Gruß,
Joachim

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.