Auto kollidiert mit Trilex nach Rybniste

Startbeitrag von Strojmistr am 15.03.2017 19:29

[www.mdr.de]

Und schon wieder werden die Leser verschaukelt: "unbeschrankt Bahnübergang" hießt es ... Die Wahrheit ist, dass es zwar keine Schranken gibt, wohl aber rotes WSSB-Blinklicht und Klingelsignal.

Antworten:

Zitat
Strojmistr
[www.mdr.de]

Und schon wieder werden die Leser verschaukelt: "unbeschrankt Bahnübergang" hießt es ... Die Wahrheit ist, dass es zwar keine Schranken gibt, wohl aber rotes WSSB-Blinklicht und Klingelsignal.


Du magst dem Grunde nach recht haben, daß der BÜ gesichert war. Aber die Schreiberleins haben mit unbeschrankter Bahnübergang doch recht. Einzig die Wahrnehmung der Kfz-Lenkerin war während des Unfalls nur beschränkt gegenwärtig.

Normalerweise wird dann in der Presse immer von ungesicherten BÜ gefaselt. Also denen, welchen auf mysteriöse Weise die Kreuze des hl. Andreas abhanden gekommen sein sollen ... ;)

Ahoj

von AAW - am 17.03.2017 20:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.