Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Tschechien
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
AAW, wxdf

Tschechisches Verkehrsministerium will Nachtzug-Zuzahlung ab 12/2017 einstellen

Startbeitrag von wxdf am 24.04.2017 12:17

[ekonomika.idnes.cz]

Die ČD lassen bisher noch offen, ob damit aus Slovakia und Bohemia ein Zug gemacht wird oder ob einer von beiden nur noch in der Hochsaison verkehren wird.
Gleiche Überlegungen wurden vor kurzem auch aus der Slowakei gemeldet.

Antworten:

Hallo Helmut,

da rächt es sich, daß man beide Nachtzüge ziemlich konzeptlos fast gleichzeitig durch die Lande fährt, anstatt verschiedene Zielgruppen anzusprechen. Insbes. in CZ liegen die Züge so, daß sie eigentlich nur ab Prag und Westböhmen (Kurswagen) zeitlich attraktiv liegen.

Genau zu dem Thema sinnierte ich auf meiner Slowakeireise rückzu im Speisewagen kurz vor Bratislava. Ich vermute es wird auf einen ganzjährig Zug hinauslaufen, der zur Winter- und Sommersaison (vmtl. nur an aufkommensstarken Tagen ggf. nur um's WE) verstärkt wird.

In der Nacht von Freitag auf Sonnabend konnte man von D aus keine Schlafplätze in D buchen. Im Bohemia war aber noch reichlich Platz.

Fragt sich nur, was dann aus den Kurswagen nach Polen wird, denn einen vollständigen Zug dürfte der Slowakeiverkehre schon würdig sein. Bräuchte man wohl einen täglich verkehrnden Zubringerzug zum Chopin Praha - Prerov(- Bohumín), z.B. den derzeit 5-mal die Woche verkehrenden "Ostravan".

Ahoj

von AAW - am 24.04.2017 20:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.