Karlovy Vary - Potůčky: 7 min schneller für 471 Mio Kronen

Startbeitrag von wxdf am 27.04.2017 13:10

[ekonomika.idnes.cz]
Auch in Tschechien waltet Bürokratie und Rechtsstreit : Nach 2 Jahren haben Chládek & Tintěra Litoměřice und Colas Rail den Zuschlag erhalten, nachdem sie sich erfolgreich bei den Wettbewerbshütern über die ursprünglich vorgesehene Firma Rekultivace Ústí nad Labem beschwert hatten. Der Streit soll um 4 cm lange Verbindungsstücke aus Plaste und ihren Preis gegangen sein.
Zwischen Karlovy Vary und Nová Role soll vom 6.IX. - 4. XII. 2017 SEV sein, von Nová Role nach Potůčky vom 21.III. - 18. VI. 2018.
Karlovy Vary–Nejdek sollen dann 65 km/h, Nejdek–Johanngeorgenstadt (Potůčky Grenze) 45–60 km/h möglich sein.
Erneuert werden sollen Ober- und Unterbau, Bahnsteige und die Beleuchtung.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.