Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum zu den Eisenbahnen in Tschechien
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 2 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 2 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
1418, LVT771, JFHf

Mal rechts und mal links der Elbe m 15 B

Startbeitrag von JFHf am 23.07.2017 11:47

Hallo!

Eigentlich hätte ich an die "Kurztour" anschließen können. Aber ich mal neu auf. Am Donnerstag hatte ich frei und da bot sich mal ein Besuch in Vraňany. Natürlich fuhr der Vectron beim Reiseverkehr nicht, aber gestern, bei dem bescheidenen Wetter am Nachmittag. Beim Güterverkehr kamen doch recht lange Züge vorbei. Auf der anderen Seite, in Štětí, war es bedeutend ruhiger. Gestern bin ich Decin-Usti-Lovosice-Litoměřice-Polepy gefahren. War zuerst als Zugfahrt geplant, bloß gut, daß ich dem Auto war. Beim Lidl am Hbf in Děčín ist eine Großbaustelle. Da hätte ich bei der Schwüle, der Feuchtigkeit davon laufen müssen. Meine Schuhe jedenfalls sind Abfall. Da löste sich nach den vielen Touren, die Sohle auf.


Banane 225 mit R nach Praha hl.n.


123 027 mit Getreidewagen


122 049 und rechts daneben ein 471 nach Usti n.L.


Links der 809 von Kralupy n.Vlt. und am Bahnsteig der 809 von Bříza obec. Beide fahren zusammen nach Straškov.


AWT 183 719 mit 753 707 und 753 726. Hinter dem Zug ein 471 nach Praha mas. ndrz..


Was AWT kann, das bringt auch ČD Cargo. Vier Minuten später 122 013 mit 755 001+755 002. DB Cargo kam mit 189 020 und dem Walterzug durch.


Vorm Gewitter noch über die Elbe gefahren, um 163 066 zu dokumentieren. Hier kommt 130 004 mit einem Kohlezug. Von Metrans kamen drei Züge durch.


163 251 mit EP-Cargo Zug Richtung Usti. Dann war Feierabend.


Gestern wollte ich mal gucken, ob TSS noch dasteht in Děčín und paar andere Loks. 162 037 (04/16) hab ich auch gefunden. Zuerst war ich durch Zufall in Česká Kamenice gelandet. Da trafen sich T1 und T2. Der 854 hatte +15. Ein 844 kam auch noch dazu. Der Hurvinek kam mit 0 Fahrgästen an. Auf dem Weg von Děčín nach Lovosice fuhr ich dem Kokszug mit 130 049 hinterher. In Lovosice hatte ich ihn eingeholt. Der Bahnhofsvorplatz ist jedoch zur Zeit Baustelle, verbunden mit Umleitungen auf den Zufahrtsstraßen.


In Lovosice standen die Kleinlok und 749 146 von Retrolok a.s. abgestellt. Auf dem Rückweg zum Bf, kam 386 020 gefahren. Pech. Entschädigt wurde ich 20 Sekunden später durch die Agrofert 740 881, die aus dem Nichts auftauchte und dann vom Stellwerk wieder verschwand.


Kurz vorm 20 minütigen Platzregen, begegneten sich 121 038 und 122 001. AZD fuhr mit 810 435 nach Most.


Beim Regenguß kam 130 054 von SD KD gefahren.


Hätte ich noch eine Weile gewartet, wär 193 270 noch gekommen. So bin ich rüber nach Polepy gefahren. Hier wird der Zug mit 123 011 zur Seite genommen. Das Gewitter dahinter, zog weiter weg.

Weitere Sichtungen:
-AWT 753 723 mit Autoleerpendel Ri Lysa
-KDS 740 898 mit Kesselwagen Ri Usti
-Unipetrol 121 056 im Block dahinter
-ein Metranscontainerzug Ri Lysa


Ein Militärtransport, gezogen von BF Logistic, wurde ebenfalls zur Überholung bzw. Kreuzung, zur Seite genommen.


Das letzte Bild hab ich dann in Hradek n.N. gemacht. Da wartete VT10 auf den Gegenzug.

Gruß Jörg

Antworten:

Was hat dier 163 251 für ein Lackierungsvariante? So noch nie gesehen

von LVT771 - am 26.07.2017 03:20
Moin,
das ist die normale CDC-Lackierung in der Version mit hellblauem Lüfterband. Kenne ich schon von zahlreichen 363ern. Auf der Lüfterseite fällt das auch absolut nicht auf (der Dreck an der Luftansaugung läßt den hellen Bereich eh meist dunkler aussehen), auf der Bullaugenseite hingegen wirkt das recht nackt. 163 241 sieht übrigens auch so aus. Richtig doof wirkt das esr auf der lüfterlosen Seite der 363.5, da gibt es nicht mal Bullaugen.
Schau einfach mal durch deine Bilder, diese Lackierung ist absolut nicht ungewöhnlich oder gar selten.
1418

von 1418 - am 28.07.2017 01:51
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.