Der nächtliche Begleiter ... mit III Bildern

Startbeitrag von AAW am 03.11.2017 23:19

Als ich so den aufgehenden Mond sich im Flußbett der Berounka spiegeln sah sinnierte ich vor mich hin:

Der Mond ist aufgegangen,
seh' keine Sternlein prangen,
(auch im dunklen Abteil absorbiert die getönte Scheibe des Abteilwagens große Teile des Firmaments)
über dem Berounkatal.


Eingereiht ist Honnis letzte Rache,
im "Hutník"-Expreß nach Nawsie,
die Reis' dorthin so eine Qual.


... sinnierte ich ob des gestiegenen Mondes weiter, als ich in Prag die Fuhre des Ex nach Navsi mit einem "bequemen" Mitteleinstiegswagen hinter 151 012 sah:


Da sind wohl gerade die Bmz knapp, sonst würde man die Wagen sicher nicht in Züge höherer Qualität einreihen. Meine Gelenke schmerzen jedenfalls im Gedanken daran, bis zu 4,5 h deren Qualitätskomfort zu genießen.
Übrigens werden dem Zug laut Anzeige täglich Kurswagen nach Moskau angedichtet ...

Der Mond begleitete mich die ganze Heimfahrt talwärts:




Morgens sah alles gut aus für den 4'-Übergang in Richtung Pilsen. Dort wartete das 2. Frühstück im AR. Prognose Höhe byv.odb. Praha-Vítkov -3'.
Doch dann 4 lange Minuten Stehens in der Einfahrt des hl.n.. Kein Gegenzug o.ä., nix. Dann Einfahrt und Ankunft mit +3'. Daß man den Schnellzug aus dem Elbtal hinüber holt, um bahnsteiggleichen Anschluß zu gewährleisten, hatte ich jetzt nicht auf dem Zeiger. Ob da Umsteiger (inkl. meiner Wenigkeit) vorgemeldet wurden? So ist Eisenbahn :spos:!

(Erinnert mich an die Begebenheit vor einiger Zeit, als mir die junge Schaffnerin weißmachen wollte, daß der Anschluß in Hranice na Mor. nicht warte. Zum Glück hatte ich die Jacke griffbereit, und konnte raushüpfen als ich ihn doch noch auf dem Nachbargleis stehen sah ...)

Abends dann das gleiche: Verspätete Ankunft aus Pilsen und es wird bahnsteiggleicher Anschluß gen Bratislava hergesetellt. Dabei findet die Vereinigung von rot und weiß beim EC 282 (inkl. unplanmäßiger slowakischer Bespannung) weiterhin statt. Ob es als Konkurrenz zu anderen direkten Zügen Praha-Prešov zu sehen ist? Oder das Zu-/Wegstellen in Brno zu aufwändig ist?

Und weil ich schonmal auf'm Bahnhof zu Dresdens Haupte war, wartete ich noch die Ankunft eines demnächst in den (vorübergehenden?) Ruhestand gehenden Zugs ab:



Ahoj

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.