Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Senderbau und HF Technik
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
radio100, HF Martin, Stefan, ??????

Stentor

Startbeitrag von radio100 am 21.05.2009 08:34

Hallo,

nach meinem Erfolg mit meinem 1-2 Watt Sender, wurde mir empfohlen nun den Stentor nachzubauen.
Das würde ich nun auch gerne machen, da ich nun begeisterter "Sender" bin.
Allerdings weiß ich jetzt nicht, ob ich den Stentor ("klassisch") oder den Yellowboard-Stentor nachbauen soll.
Wie viel Ausgangsleistung hat denn der von Yellowboard?
Gibt es denn für den "klassischen" ein Layout? (In der PDF ist keines...)
Hat jemand Erfahrungen mit den Sendern, oder kann mir einen Tipp geben, welcher besser ist, bzw. einfach zum Nachbauen? (bin 16, Anfänger)
Wie sieht es mit der Bauteilbeschaffung aus, von welchem Sender sind die Bauteile einfacher zu bekommen?
Woher bezieht ihr eure Bauteile? Von Glyn?
Wie mache ich das während der Phase des Abstimmens mit dem Oberwellenfilter?

radio100

Antworten:

Schau dich mal ein bisschen im Forum um. Gerade über den Stentor wurde schon so viel geschrieben. Z.B. hier:

http://forum.mysnip.de/read.php?15777,898526,899722

Gruss

von HF Martin - am 23.05.2009 14:40
ok, danke, ich hätte an die Suchfunktion denken sollen.....


radio100

von radio100 - am 24.05.2009 13:51
Hallo,

also, ich habe mich nun für den Stentor von Yellowboard entschieden.
Allerdings habe ich noch ein paar Fragen, zu denen ich bis jetzt noch keine Antwort gefunden habe:
Kann ich statt dem MRF237 auch einen 2SC1971 einsetzen?
Außerdem ist mir die Funktion der jeweiligen Trimmer unbekannt...
Mit welchem Trimmer stelle ich die Frequenz ein?
Ich werde mir dann mal noch ein SWR zulegen müssen.... oder tut es auch eine Lampe?

Lässt sich eigentlich der Stentor von Yellowboard auch mit einer PLL aufrüsten?
Ich habe nämlich vor, wenn der Stentor läuft, die PLL Schaltung von pira.cz dranzuhängen(pira.cz PLL)

Über Antworten zur Lösung meiner Fragen würde ich mich sehr freuen, allerdings sage ich schonmal vorweg: ich habe bislang nur Erfahrungen mit "Einfachstsendern" und eben dem "1-2 Watt Sender"....


radio100

von radio100 - am 31.05.2009 19:12
Zitat
radio100
Hallo,

also, ich habe mich nun für den Stentor von Yellowboard entschieden.
Allerdings habe ich noch ein paar Fragen, zu denen ich bis jetzt noch keine Antwort gefunden habe:
Kann ich statt dem MRF237 auch einen 2SC1971 einsetzen?
Außerdem ist mir die Funktion der jeweiligen Trimmer unbekannt...
Mit welchem Trimmer stelle ich die Frequenz ein?
Ich werde mir dann mal noch ein SWR zulegen müssen.... oder tut es auch eine Lampe?

Lässt sich eigentlich der Stentor von Yellowboard auch mit einer PLL aufrüsten?
Ich habe nämlich vor, wenn der Stentor läuft, die PLL Schaltung von pira.cz dranzuhängen(pira.cz PLL)

Über Antworten zur Lösung meiner Fragen würde ich mich sehr freuen, allerdings sage ich schonmal vorweg: ich habe bislang nur Erfahrungen mit "Einfachstsendern" und eben dem "1-2 Watt Sender"....


radio100


Hi

Den 2SC1971 kannst du bedenklos verwenden. Mit dem 40 pF Trimmer (bei L1) kannst du die gewünschte Frequenz einstellen, achte aber darauf dass du einen Plastikschraubenzieher verwendest. Mit den restlichen Trimmer kannst du die Ausgangsleistung der Frequenz anpassen..
Du kannst den Sender auch mit einer Lampe abgleichen (sie sollte jedoch 50Ohm haben), jedoch würde ich dir empfehlen ein SWR-Meter zu kaufen.
Den Sender kannst du später mit deiner PLL nachrüsten, ich würde das Signal nach dem BF 245 auskoppeln, und die Regelspannung mit einer zweiten Kapazitätsdiode zuführen...

Mfg.

von ?????? - am 02.06.2009 08:17
Hier würdest du notfalls auch noch MRF237 bekommen:

http://www.electronicpool.de/list/index_M_R_MRF237_RFG%2B+Moto.html

Electronicpool hat zwar oft überzogene Preise, aber die SC1971 sind ja teilweise auch recht teuer. Und eine Anfrage kostet ja nichts.

Zitat

Ich werde mir dann mal noch ein SWR zulegen müssen.... oder tut es auch eine Lampe?


Ein SWR Meter ist fast ein Muss. Für den Anfang tut es auch ein billiges z.B. von Ebay. Da bekommst du oft für 2 oder 3 Euro etwas. Die billigen sind zwar eigentlich meist nicht für unseren Frequenzbereich gebaut, d.h. auf die Leistungsmessung kannst du dich nicht unbedingt verlassen. Du erkennst aber gut den Unterschied zwischen mehr und weniger. Und das SWR auch. Mit einer Lampe kannst du höchstens den Sender auf Leistung abstimmen, aber keine SWR Messung machen.

Sinnvoll ist auch eine künstliche Last (Dummyload). Dann brauchst du den Sender für die häufigen Tests und Einstellarbeiten nicht immer an die Antenne zu hängen. Und du riskierst dabei nicht, dass die Transistoren wegen fehlender oder falscher Last abrauchen.
Eine Dummyload für kleine Leistungen kann man sich auch ganz gut selber bauen. Eine Beschreibung findest du z.B. hier.

von HF Martin - am 02.06.2009 21:35
Hallo,

vielen Dank an ?????? und HF-Martin für die hilfreichen Antworten.
Ich werde den Sender nun mal bauen und mit einem Dummyload und SWR Abgleichen/Abstimmen.
Sobald ich damit fertig bin, werde ich hier nochmals davon berichten.

radio100

von radio100 - am 03.06.2009 10:45
Hallo,

Ich habe den Stentor von Yellowboard jetzt aufgebaut, funktioniert fantastisch.......
Ein Tiefpass ist natürlich auch dran......
Bin echt happy, dass es so gut funktioniert.... naja, jetzt werde ich mich an den Bau der PLL machen.... Allerdings bin ich jetzt erstmal auf Klassenfahrt....


radio100

von radio100 - am 08.06.2009 20:12
Nett, kannst ja wennst willst mal ein paar Fotos reinstellen hier ^^

von Stefan - am 13.06.2009 20:01
Hallo,

bin zurück von der Klassenfahrt, allerdings habe ich gerade keine Digitalkamera, aber wenn ich dran denke werde ich demnächst Bilder hier einstellen, sobald es geht.....
Ich habe gerade viel zu tun, werde mich allerdings bald an den Bau einer PLL wagen....


radio100

von radio100 - am 29.06.2009 16:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.