Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Senderbau und HF Technik
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ur@an

50 nW Minisender

Startbeitrag von Ur@an am 08.08.2009 08:39

Hallo,

Ich wollte nur meine Erfahrungen mit den Minisendern teilen. Mein Erster von der Sorte war ein Cina-Sender wie diese hier Chinasender. Da ein Punkt zum Anschluss der Antenne schon auf der Platine vorgesehen war, wurde dort ein 70cm langes Drähtchen als Antenne angelötet. Ohne Antenne betrug die Reichweite ca 1m (relativ rauschfrei). Mit Antenne sind 10m problemlos möglich, jedoch nervt der schlechte Loopfilter der PLL bei Musik mit viel Bass. Auch ist der Stereocoder (lt. oben genannter Seite auch ein NJM2035 o.ä.) schlecht gefiltert, der Pilotton ist gut zu hören. Bilder vom Umbau gibt es leider nicht.

Der zweite war dann ein DNT MusikFly. Dieser hat im Originalzustand eine Reichweite von ca 10cm gehabt, der Klang war jedoch ok. Im Sender steckt ein Original NJM2035 und ein passiver Tiefpass. Die PLL ist ein XN31202 . Die beiden HF-Transistoren mit der Aufschrift SB1 sind vom Typ TBN6301 .

Die Antenne wurde an den ersten TB1 (ausversehen) am Emitter angelötet (eigentlich wollte ich den Collektor nehmen). Scheinbar wird das Signal am zweiten TB1 wieder heruntergeregelt um dann in einer Kondensatorkette verbraten zu werden. Die Signalstärke wurde subjektiv am Funkgerät beobachtet (S1 ohne Antenne, S9++ mit Antenne). Leider ist dieser Sender nicht HF-Fest und sollte vielleicht noch in ein Metallgehäuse eingebaut werden.

Die Bilder befinden sich hier (Unkomprimiert, deshalb recht groß ~1Mb/Bild) oder direkt hier:
Rückseite
in betrieb
Anschlusspunkt
Antenne angelötet
Empfangstest

Hat jemand vielleicht mal genauer gemessen wie das Signal verläuft, denn bei der Multilayerplatine blickt man im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr durch, HF-Voltmeter habe ich leider nicht da.
Gerne bin ich an euren Erfahrungen über die Minisender interressiert.

mfg
Ur@n

P.S.: Ich weiss, so ein "Kruschd" sollte man nicht oszillieren lassen, aber wenn ich on air gehe, dann mit meinem TND17 ;-)

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.