Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Senderbau und HF Technik
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
mikli , sori, mikli, Karl 3, lumpi_sunny , Frankenstein222, broadcaster , Power-FM (nicht eingeloggt), Radio Oberwelle , OkiDoki

neue Antennenanlage

Startbeitrag von Karl 3 am 09.05.2012 07:17

Hallo, ich habe vor meine Antennenanlage etwas umzustrukturieren. Bis jetzt war ich immer mit einer Yagi Antenne mit Koax-Balun auf Sendung. Mit dem neu errichteten Antennenmast soll sich dies nun ändern. Was für Antennen könnt Ihr empfehlen? Ich habe zwar schon viel im Forum gestöbert aber noch nichts wirklich Passendes gefunden. Mir schweben 4, 3 Elemente Yagis vor die je 90° versetzt auf der Spitze des Mastes montiert werden.
Die Sendeleistung beträgt um die 100 Watt.


MfG Karl

Antworten:

Hi Karl 3,

dann würde ich eine 5/8 Golf empfehlen. Verstärkung ist ca. gleich einer 3-Elemente-Antenne, nur dann wirklich rundstrahlend...

MfG OkiDoki

von OkiDoki - am 09.05.2012 18:26
Warum willst du horizontale Polarisation strahlen ? Die Zeiten sind doch vorbei, weil es kaum noch horizontal polarisierte Empfangsantennen auf Deutschlands Dächern gibt, und mit nicht festgerostetem Rotor so gut wie keine mehr.
Piraten strahlen meist vertikal, in Holland und Belgien sogar auch die Offiziellen.
Vertikale Rundstrahlung ist viel einfacher u. billiger hinzukriegen als horizontale Rundstrahlung.
Da braucht es schon die 4 um 90Grad versetzten Yagis. Professionell wird da meist das berühmte "Kathrein-Kreuz" eingesetzt. Da kostet aber eine Yagi um 800€ plus den 4fach Powersplitter für über 1000€.
Die ist dann breitbandig und bringt locker 5kW weg. Aber so einen Aufstand für 100W ? Wäre wohl übertrieben. Außerdem wiegt so eine Kathein 4 Element-Yagi knapp 15kg.
Mit vertikaler Polarisation erreicht man wohl noch die meisten der überhaupt übriggebliebenden UKW-Radiohörer, insbesondere Autoradios.
Zweiter Aspekt bei der Antennenwahl ist immer die Frage, will ich eine breitbandige Antenne oder darf sie fix für einen schmalen Frequenzbereich sein ?
Eine 5/8 Groundplane hat zwar eine schöne flache Rundstrahlung, ist aber sehr schmalbandig.
Mehr als +/- 1Mhz neben der Mittenfrequenz wird das SWR schon sehr schlecht.
Wechselt man die Frequenz aber nie, dann würde ich auch die 5/8 vorschlagen.
Solls breitbandig vertikal werden, sollte man Breitband-Dipole stocken. Je mehr Gestockte um so besser. Es wird zwar immer behauptet, daß ein vertikaler Dipol bei Vormastmontage annäherend Rundstrahlend sei, aber aus meiner Praxis habe ich das anders gemessen. Bei einem Dipol hatte ich schon 4-5dB Richtungsgewinn gemessen, d.h. der Mast selbst wirkt doch wesentlich stärker als Reflektor als es in der Theorie behauptet wird. Vielleicht lag das aber auch am Abstand des Dipols zum Mast, da nahm ich immer 1mtr Boomlänge für einen vertikalen Gammamatch-Dipol.
Um wenigstens auf eine der 5/8 Groundplane ähnlichen flachen Abstrahlung zu kommen, muss man aber schon mindestens 2 Dipole stocken.
Also wenns vertikal sein darf und du fest auf einer Frequenz bleibst, dann nimm diese 5/8 GP:
http://www.thiecom.de/comet-cfm-95sl.html
Die ist hier sogar noch recht preisgünstig. PCS-electronic u. andere nehmen viel mehr fürs gleiche Modell. Und bloß nicht bei Aareff kaufen !!! Da siehst du nie Ware und die Kohle ist weg.
Dann ist für die Antennenwahl natürlich auch noch ganz wichtig, wo der Standort ist.
Wenn man in einer Tallage zwischen Hügeln ist, dann ist sogar die allerbilligste Lösung, die Triple Leg GP die beste Wahl, weil die mehr Steilstrahlung hat. Eine 5/8 und auch gestockte Dipole strahlen flach mit geringem Erhebungswinkel, sind gut fürs flache Land. Die Triple Leg dagegen strahlt ca 30 Grad nach oben, also gut um aus dem Tal auch die Hügel zu erreichen.

Also die beste Antenne gibt es nicht, du musst genauer fragen, d.h. Antennenstandort und gewünschte Strahlungsart beschreiben. Sonst wird jeder dir was anderes empfehlen, oder dir einfach den Rothammel auf den Tisch klatschen.

Gruß
Broadcaster

von broadcaster - am 10.05.2012 05:02
Hallo und Danke für Eure Vorschläge. Ich habe mir in den letzten Tagen Gedanken gemacht über das, was ich eigentlich will. Also: Ziel sollte möglichst Rundstrahlung in horizontaler Polarisation sein auch wenn das einen nicht unerheblichen Mehraufwand erfordert, der deutschen Norm wegen. Ich möchte gegebenenfalls auch die Frequenz wechseln können, das heißt die Antenne muss breitbandig sein. Die Antennenanlage sollte möglichst Gewinn bringen, also nicht 0dB.

Voraussetzungen sind:

Eine 100 Watt Endstufe welche allerdings nicht das Endstadium darstellen muss und sollte.

-Das Gelände ist um den 6m hohen Antennenmast leicht abfallend, ansosnsten eher Flachland ohne große Erhebungen.

-Der nächste Nachbar ist ca. 50m weit entfernt du sollte möglichst nicht gestört werden.

-Handwerkliche Fähigkeiten sowie ausreichend Material und Werkzeug sind vorhanden.

Beim stöbern im Netzt bin ich über diverse Breitbanddipole gestolpert welche mir Broadcaster bereits vorgeschlagen hatte. Diese sehen nicht allzu schwer von der Masse aus, scheinen aber auch herstellungstechnisch nicht all zu kompliziert. Was haltet Ihr von diesen?


MfG Karl

von Karl 3 - am 11.05.2012 18:18
Eine kleine Anmerkung am Rande:
Mit 100 Watt würde ich nicht auf einem nur 6 m hohen Mast gehen. Das ist ja noch nicht mal so hoch wie ein Standard-Einfamilienhaus. Einzige Ausnahme: Man steht an einer Hanglage höher nahegelegene Häuser.

von Power-FM (nicht eingeloggt) - am 12.05.2012 05:38
Meine Empfehlung, wenn es eine flach abstrahlende Antenne sein soll, Patatzak!
Strahlt aber vertikal, also leider nichts für dich:(
Lambda 7/8, ca.6,3 dbi, keine 2 Kg Gewicht, geringe Windlast,900 Watt continious, N-Connector,
absoluter Rundstrahler, besser als zwei Dipole, Masthöhe wird optimal genutzt.
Diese Antenne ist aus rostfreien Edelstahl, Alu und Teflon gefertig. Kostet
110 Euro in Holland. Alternativ gibt es diese bis 3KW bei PCS electronic. Ihr werdet
begeistert sein, GARANTIERT!









mikli

von mikli - am 12.05.2012 13:37
Moin Mikli,

wo kann man denn genau diese Antennen in Holland für 110€ kaufen?

gruß dein Nachbar

von lumpi_sunny - am 12.05.2012 22:04
Moin moin C........,

die Antenne wird von Roland aus Vroomshoop gebaut, entweder gehts du über EPC und suchst nach Blauwetegel oder anrufen 0031 546644224. Handwerklich perfekt gebaut und dreht wie blöd, auch super als Empfangsantenne!

Gruß, mikli

von mikli - am 13.05.2012 08:58
http://etherpiraten.com/forums/advertentie/613918

von Radio Oberwelle - am 13.05.2012 11:18
Super,

danke für die Infos.

von lumpi_sunny - am 13.05.2012 14:22
Auf die Anfrage per Mail, nein der N-Connector ist KEIN China Schrott, Fabrikat Rosenberger noch Fragen!?


mikli

von mikli - am 13.05.2012 14:46
hello where do i find this antenna on tis price 110e..it s no tune over the band? Thanks Sori

von sori - am 21.09.2012 12:35
Hello Sori,

please contact Roland http://www.etherpiraten.com/forums/advertentie/640069.
The bandwidth is max. 2MHz from specified frequency! It´s not a "No Tune"!


mikli

von mikli - am 21.09.2012 14:47
antenna can not be sent to Romania, too long, maybe I can help someone.Sorin

von sori - am 23.09.2012 15:00
Ist die Bezugsmöglichkeit der Patatzak Antenne noch aktuell?

Bin auf der Suche nach dieser Rundstrahl Antenne.

Falls jemand eine gebrauche rumliegen hat wäre ich auch interessiert.

Einfach per Mail melden.

Frankenstein222@gmx.de

Gruß Rick

von Frankenstein222 - am 30.11.2014 10:52
Die Adresse und Telefonnummer ist noch immer aktuell, hab vor kurzem erst noch wieder dort eine gekauft. Schau mal bei EPC rein, dort bietet er die ständig an.

http://www.etherpiraten.com/forums/advertentie/99420

Te Koop : fm patatzakantenne nieuw 110 euro

word op bestelling op de door u gewenste frequentie gebouwd
87.5 tot 108 mhz
aansluiting is met een pl plug of n connector
7/16 aansluiting is ook mogelijk (10 euro extra)
volledig van aluminium ,roestvrijstaal en echt teflon
is met pl pug te belasten tot 300 a 400 watt
met n connector of 7/16 plug te belasten tot 1000 watt
deze antenne is volledig rondstralend
antenne is nieuw 7/8 golf en van hoogwaardig aluminium gebouwd
even ter vergelijking
draait harder dan 2 rossen
zijn perfect gepiekt op de door u gekozen frequentie
en dan te gebruiken met een bandbreedte van 3 a 4 mhz
ook super te gebruiken voor ontvangst
zeer licht van gewicht (minder dan 2 kg) en geschikt voor montage in de top zodat u maximaal de masthoogte benut
kan ingeschoven worden , dus te vervoeren in elke auto
antennes worden afgesteld met een mfj 259b swr analyzer
opsturen is ook mogelijk voor 14 euro

von mikli - am 01.12.2014 16:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.