Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Senderbau und HF Technik
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Power-FM ne, Power-FM nE, Oszillatormann

PiRa-PLL pfeift

Startbeitrag von Power-FM ne am 31.03.2013 14:03

Noch mal die PiRa-PLL ;-).
Ich habe die PLL mit dem SAA1057 und PIC von pira.cz im laufe der letzten 5 Jahre 3-4 mal gebaut (glaube ich, vieles von den alten Schaltungen fliegt zerpflückt und "zerlötet" bei mir herum), jedes mal hatte ich das Problem, dass die PLL ein unschönes Pfeiffen moduliert. Zu allererst ist mir das gar nicht aufgefallen, denn die Stärke dieses Störtones ist stark davon abhängig, wie die Leitungen gerade liegen, oder auch welche (metallischen) Gegenstände sich in der Nähe des Oszillators befinden. Anfangs lag das wohl alles zufällig gerade so, dass der Störton so leise war, dass ich ihn nicht bemerkt hatte.
Zunächst, das würde an dem verwendetem Oszillator liegen, mit etwas getrickste (FM-Eingang der PLL über eine Drossel auf Masse und Kondensatoren an bestimmten Stellen, per Try & Error ermittelt) bekam ich das Störgeräusch war leiser, aber dann musste man nur minimal etwas an der Kabelführung ändern, oder den Blechdeckel auf das Gehäuse stecken, und schon war der Ton wieder da.
Ich hatte das dann erst mal bei Seite gelegt, irgendwann noch mal von vorne angefangen (neue Schaltung gebaut), jedoch kam es wieder zu genau dem gleichen Problem - die Abhilfemaßnahmen mit der Drossel und den Kondensatoren waren nicht reproduzierbar im zweiten Aufbau, sprich, das ist auch nicht die Lösung (war ja auch sehr amateurhaft^^).

Jetzt ist mir so ein Teil mal wieder in die Hände gefallen, und ich wollte nun mal testen, ob die PLL an einem anders aufgbeuatem Oszillator auch so pfeift.
Erst mal bin ich, genau wie damals, wieder hereingefallen, ich dachte zuerst, dass es nicht pfeift. Aber es war das gleiche Problem wie damals, ein mal ein bisschen was bewegt, und schon war der Ton wieder da.

Ich habe in den letzten Jahren auch ein paar mal PLL-Steuerungen mit dem SAA1057, PIC und Display gebaut nach den Plänen und mit dem HEX hier von der HP bzw. von Freddospage.nl , mit der PLL hatte ich dieses Pfeifen komischerweise an einem exakt gleich aufgebautem Oszillator nicht (nur ein einziges mal hatte ich bei einem Aufbau ein "knattern" in der Modulation, was das hörbar gewordene Datensignal des Displays war).

Meine Vermutung dazu ist, dass der Störton nun entweder ein Mischprodukt / Oberwelle oder so der Referenzfrequenz ist, oder dass es einfach die herunter geteilte Referenzfrequenz selbst ist.
Auf welcher Frequenz läuft der Phasenvergleich bei der PiRa-PLL, weiß das Jemand?

Die Abstimmspannung sieht komischerweise aber am Scope sauber aus, dort ist kein Störsignal zu sehen !? .

Welche Frequenz dieser Störton genau hat habe ich daher noch nicht ermittelt, Dazu müsste ich mal das Signal am Empfänger untersuchen (bleibt als einzige Möglichkeit, denn am Sender / der PLL selbst finde ich dieses Signal ja wie gesagt nirgendwo messbar).

Mein Plan wäre theoretisch, einen Notch-Filter für diese Störfrequenz in die Abstimmspannung einzubauen - nur andererseits finde ich den Störton ja da gar nicht wieder :confused: ?

Antworten:

Hallo PowerFM,

Warum hörst Du Dir nicht einfach die PLL-Ausgangsspannung des SAA1057 über einen NF Verstärker verstärkt einmal an? Natürlich bei gerasteter PLL, sonst ist die Frequenz ein paar % anders.

Gruß,
Oszillatormann

von Oszillatormann - am 31.03.2013 17:39
Ichhabe das jetzt mal gemacht. Es ist kein Störton zu hören auf der Abstimmspannung, auf dem Oszilloskop ist auch nichts zu sehen!
Dennoch ist es so, dass dieser Störon in jedem Empfäner zu hören ist.
Genauer betrachtet ist es gar kein Störton. sondern es ist ein Signal bei ~ 1 kHz mit allen dazu gehörigen Oberwellen, alle haben etwa gleichen Pegel.
Was mit gerade noch aufgefallen ist:

An C4 ist ein Sinus mit ~ 1MHz messbar - Mischt sich dieser eventuell mit irgendwas anderem?

von Power-FM ne - am 01.04.2013 09:08
Ich habe nun festgestellt, dass ich in allen drei Aufbauten den C 5 (470n) vergessen hatte.
Mit dem Kondensator ist das Pfeiffen bedeutend leiste geworden, 100%ig weg aber auch nicht (aber es hebt sich kaum noch vom Grundrauschen ab).
Wenn ich den "Murksoszillator", den PiRa dafür empfiehlt (dieses bekannte "Einsteigersenderchen", das hier im Forum immer mal wieder auftaucht mit der Schwingkreisspule am Kollektor) anschließe, ist das Pfeifen wieder stärker vorhanden...

von Power-FM nE - am 01.04.2013 15:38
Hab noch was dazu gefunden, scheinbar bin ich doch nicht ganz der Einzige mit dem problem:
http://pira.cz/forum/index.php?topic=92.0 ...

von Power-FM nE - am 01.04.2013 16:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.