Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Senderbau und HF Technik
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
RDVV-Tester

RDVV funzt net

Startbeitrag von RDVV-Tester am 07.04.2013 02:40

Hallo

Irgendwie funzt mein RDVV noch net so wirklich.

PIC gebrannt und der scheint auch zu funktionieren, da auf dem Display alles wie es sein soll angezeigt wird. Also Frequenz, UP, DOWN und SET funktionieren auch.

Wenn man das Ding anmacht, leuchten die beiden LEDs auch ein paar Sekunden auf. Der müsste also die PLL initialisieren.

Aber irgendwie funzt der TSA5511 nicht. An dem Pin 18 liegen ständig 0,76 Volt an, die auf die Basis des BC547 gehen. Der BC547 arbeitet offenbar als Querregler.

Dementsprechend fällt die Spannung hinter dem mit dem grünen Pfeil markierten R von 14 auf quasi 0 Volt ab:
http://s7.directupload.net/file/d/3218/95v7xy5p_jpg.htm

Auch Frequenzänderungen SET --> Frequenz --> SET vom unteren zum oberen Bandende bringen rein gar nix. Da müsste sich am Pin 18 des TSA551 doch eigentlich irgendwas tun.

Nehme ich den PIC raus und schalte den RDVV an, dann leuchten die LEDs nicht und an Pin 18 liegen immer noch 0,6 Volt an, sodaß der BC547 die Spannung an dem grün markierten R auf quasi 0 Volt abfallen lässt.

Die beiden Quarzoszillatoren funzen. Als C-Dioden sind zwei BB409 im Einsatz.

Ist der TSA5511 hinüber?

Antworten:

Hat sich erledigt.

von RDVV-Tester - am 09.04.2013 05:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.