Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Senderbau und HF Technik
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Power-FM ne, carkiller08, Oszillatormann, Kay B

"all-in-one"-PLL-ICs

Startbeitrag von Power-FM ne am 07.05.2013 18:34

Was gibt es eigentlich noch so an "All-in-One"-PLL-ICs?
Damit meine ich solche ICs wie z.B. den SAA1057, also wo ein programmierbarer Teiler und quasi alles was man braucht schon integriert sind (also nicht "nackte" PLLs wie 4046, LM565 usw.).
Bekannt sind mir SAA1057, TSA5511, TSA5512, LM7001, MC 145151.
Wobei man nur die TSA und LM7001 noch problemlos bekommt.

Das sind aber doch sicher nicht die einzigen ICs dieser Art, oder?

Antworten:

Bei Analog Devices gibts ganz viele.

Gruß,
Oszillatormann

von Oszillatormann - am 08.05.2013 19:59
Sicher gibts noch mehr. Aber viele sind inzwischen obsolet oder aber schlecht erhältliche Spezialteile. Neuere gibt es auch manchmal nur im SMD-Gehäuse.

Nicht ganz so alt sind beispielsweise LMX2330L / LMX2331L / LMX2332L von National Semi.

Ätter:
MC145170 / MC145171 (serielle Ansteuerung)
MC145156 / MC145157 (serielle Ansteuerung, Vorteiler erforderlich für VHF)
SAA1056 / U1056D (serielle Ansteuerung / Vorteiler SAA1059 / U1059D o. SAA1058 erforderlich)
SDA3002 (serielle Ansteuerung , Vorteiler erforderlich für VHF)

Noch älter :
SDA2002 (serielle Ansteuerung, mit Vorteiler SDA2001)
S0437 ( serielle Ansteuerung , mit Vorteiler S0436 , Siemens)

Dann gibts noch die zum TSA5511 kompatiblen SDA3202 und U6202B .

von carkiller08 - am 08.05.2013 20:22
Die schönen LMX Bausteine sind leider alle abgekündigt und werden nicht mehr produziert. Der Rest ist so alt, daß er nur noch im Antiquariat erhältlich ist.

Aktuelle Bausteine haben Analog Devices, RFMD, Maxim. Fragt mich nicht, welcher Distributor die an Privat verkauft...

Gruß,
Oszillatormann

von Oszillatormann - am 09.05.2013 09:15
In dem RFT-Tuner ST3936 ist ein U1056 bzw. SAA1056 drin. Stellt sich die Frage, ob der genau so wie der SAA1057 angesprochen wird.

Ich glaube, der U1056 brauchte noch einen Vorteiler.

von Kay B - am 09.05.2013 11:27
Wo wir gerade dabei sind:
Ältere Fernsehgeräte (und auch Tuner), die noch nicht per richtigen Mikroprozessor / I2C gesteuert wurden, saßen manchmal solche (ich nenne es mal so) "Geber-Prozessoren, die die Datenwörter für die jeweiligen Teiler in solche PLL-ICs schieben konnten (quasi die Befehle des Bedienteils in die nötigen Bitfolgen umwandeln).
Kennt da Jemand noch Bezeichnungen von solchen ICs bzw. weiß, was ich meine ?

von Power-FM ne - am 09.05.2013 19:40
Ich bin nicht ganz sicher , was du meinst.
Soll dieser "Geber-Prozessor" ausschließlich dazu bestimmt gewesen sein, die richtigen
Daten zur PLL zu schieben oder soll der auch noch weitere Funktionen beinhaltet haben ( IR-Decoder, PWM-Ausgänge ) ?

Und wenn ersteres gemeint war: wie soll dann bei einem Fernseher die Anbindung dieses "Geber-Prozessors" an ein Bedienteil mit Programmspeicher erfolgt sein ?

von carkiller08 - am 09.05.2013 20:32
Ich meinte sowas hier: http://www.ak-modul-bus.de/cat/documentation/5067.pdf .
(auf die Bezeichnung bin ich gekommen nachdem ich mir einen alten TV-Schaltplan angesehen hatte).
Genauer betrachtet hatte ich das aber wohl falsch verstanden, da es ja doch EEPROMS sind, ich dachte früher immer, dass dass einfach fertig programmierte Bausteine wären (quasi "I²C-Generatoren"), aber dem ist ja dem Datenblatt nach doch nicht so.

von Power-FM ne - am 10.05.2013 06:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.