Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Senderbau und HF Technik
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Power-FM ne, Empfang schlecht, Ungrad, Oszillatormann, Der einsame Pirat, OkiDoki, dj jodee

Schelchter Empfang

Startbeitrag von Empfang schlecht am 17.02.2014 14:18

Hallo

Mein Programm wird in den Empfängern sehr verrauscht empfangen.

Hier ein paar Eckdaten der Sendeanlage:
- 50 W UKW Sender
- Dipol mit Gama-Match
- SWR auf 2:1 eingestellt mit einem Maas RS-600 (besser habe ich es nicht hin gekriegt)
- Antennenmast 6.5 m
- Mast hat einen guten, sehr hohen Standort
- Sichtkontakt zu Empfänger
- Luftlinie zwischen Sender und Empfänger: 3 km
- Zuleitung 20 m RG213
- Die Frequenz liegt bei ca. 100 Mhz

In unmittelbarer Nähe zum Sender ist der Empfang sehr gut.

Die Frequenz war natürlich nicht ganz frei. Es ist aber die Frequenz, die in der Region am schwächsten belegt ist. Gemäß einer Tabelle, die ich gefunden habe, ist da eine Station mit 38 dBuV drauf.

Warum ist der Empfang nicht besser?

Brauche ich mehr Sendeleistung?

Was kann ich tun?

lg

Antworten:

Zitat

Brauche ich mehr Sendeleistung?

Definitiv nein.
3 km Reichweite, bei dem beschriebenem guten Antennenstandort sind mit 0,5 % deiner jetzigen Sendeleistung problemlos machbar, mit Glück auch mit noch weniger. Es sei denn, man sendet gegen einen dicken 100kW-Ortssender an...

Da läuft irgendwas schief...
Was für ein Sender kommt zum Einsatz?

Wegen der "freien Frequenz" würde ich mich da selber vor ein Radio setzen und testen, wo am wenigsten los ist und mich nicht auf Tabellen (FMSCAN) verlassen.
Bei mir ist die beste Frequenz auch eine andere als die von FMSCAN errechnete, obwohl die auf den ersten Blick auch "frei" zu sein scheint (dafür aber dicke Signale in den Nachbarkanälen hat).

von Power-FM ne - am 17.02.2014 15:02
Bis Du nicht der DJF07 ?

Zitat
Was kann ich tun?

Nach all' dem was ich bisher gelesen habe, würde ich empfehlen es einfach sein zu lassen.

Das UKW Band ist keine Spielwiese.

von dj jodee - am 17.02.2014 22:47
Zum Einsatz kommt ein semiprofesioneller Sender. Aber schon PLL gesteuert (Frequenzstabilität: +/- 20 hz).

Ich habe die Frequenz aufgrund der Empfehlung auf FMScan.org ausgewählt. Die Station, die dort zuhören ist, hört man etwa so verrauscht, wie nachher mein Programm.

von Empfang schlecht - am 18.02.2014 09:17
Welcher Sender kommt zum Einsatz? Die Frage stand auch schon im anderen Thema...
Eventuell schwingt der Verstärker wild, sobald eine Antenne mit etwas Koaxkabel dran ist (alles schon gehabt!). Dann lässt sich auch kein gutes SWR messen...

von Power-FM ne - am 18.02.2014 13:56
Hi,

ich würde mich erst einmal um die schlechte Anpassung kümmern. Da gehen ja schon fast ein Viertel der Leistung verlohren. Dann kommt das relativ lange Kabel hinzu. Die Antenne sollte sich schon über den Dächern befinden, ansonsten hat man immer Ecken, wo der Empfang auch bei einem relativ kleinem Abstand zum Sender schon schlecht wird.
Was die Frequenz anbelang, wirst du doch irgendeine Frequenz finde, die annähernd frei ist. Auf FMScan kann man sich wirklich nicht verlassen. Einfach mal am Radio drehen und gucken was frei ist...

MfG OkiDoki

von OkiDoki - am 18.02.2014 19:08
Auf fmscan.org sind die belegten Frequenzen, nicht die freien Frequenzen. Du hast also den schwächsten in der Gegend noch gut empfangbaren Sender ausgewählt, anstatt eine Frequenz auf der kein Empfang möglich ist. Probier mal die Frequenzen, die bei der fmscan.org Tabelle für Deinen Wohnort nicht aufgeführt sind.

Empfänger haben Empfindlichkeiten um 1.5µV, 38dBµ (ca. 5mV) ist also schon ein sehr starker Sender.

von Der einsame Pirat - am 19.02.2014 14:30
38dBµV sind nicht 5mV sondern ca 80µV.

von Oszillatormann - am 19.02.2014 18:06
FMSCAN listet nicht nur die einfangbaren Frequenzen auch, sondern auch die "beste Sendefrequenz" oder "freiste Frequenz".
Das Ergebnis ist aber, genau wie die Empfangsberechnung, nicht ganz praxistauglich, da die Topografie nicht berücksichtigt wird. Jedenfalls ist die bei mir errechnete beste Frequenz praktisch nicht die beste.

von Power-FM ne - am 19.02.2014 18:56
Ja genau man kann sich da die besten freien Frequenzen für jeden Standort auflisten lassen. Die habe ich dann auch genommen.

Ich bin heute mal an verschiedenen Standorten durch das ganze UKW-Band gegangen. Es gibt zwei Frequenzen auf denen man absolut nichts von einem Programm hört: 87.5 Mhz und 108 Mhz.

von Ungrad - am 19.02.2014 19:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.