Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Senderbau und HF Technik
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
sachsenbastler, Sachsenbastler, Oszillatormann, Power-FM, Elektronikbastler, Power-FM ne, kettenraucher

Einfach mal ein paar Sender!

Startbeitrag von kettenraucher am 08.11.2014 07:15

Einfach mal ein paar Sender!

Verschiedene Sender

Antworten:

Hi,

Danke für die Seite, sie is zwar im Prinzip nur eine Zusammenfassung verschiedener "google Suchergebnisse" aber zum "gucken" wirklich super- danke.

von Elektronikbastler - am 15.11.2014 22:02
Vielleicht auch ganz interessant (etwas "professioneller" ;-)):

http://mkmbroadcasting.blogspot.de/

von Power-FM ne - am 11.01.2015 19:21
Vielleicht steckt wieder "Harm" hinter diese Seite? Hoffentlich "hält" sie dieses mal länger!

von Power-FM - am 11.01.2015 20:14
-- die Seite ist jut !:sneg:

und wird nun wiederbelebt
Da ist meiner ja sogar dabei - hi und ick brauch den Schaltplan nicht mehr zu suchen !

Je unprofessioneller ein Sender, um so besser. Nur das Ergebnis zählt !

von sachsenbastler - am 30.06.2015 19:42
Jetzt hab ich was gefunden. Und zwar den DDR Funkamateur von 1/1969. Da ist ein UKW- Oszillator beschrieben, der ist so stabil als wenn ein Quarz drin wäre. Wer sich die Zeitschrift besorgen kann, könnte das in 1Stunde nachbauen und würde staunen ! Natürlich ist das alles vorsintflutlich- hat aber prima funktioniert.
Ich habe damals mit diesem Teil fast 2km überbrückt. Es ist ein GF 130 drin und 2 Germaniumdioden.
Ich hatte die Schaltung auf einer Lochrasterplatte ohne Kupfer aus einem Elektronikbaukasten aufgebaut. Eine 1,3m lange Teleskopantenne muss allerdings Kapazitiv gut angepasst werden.
Mit einer nichtfunktionierenden PA ist dann alles leider im Müll gelandet.

Dies nur als Hinweis- die im Netz dagegen einfachen Prüfgeneratoren sind ... Murks.

von Sachsenbastler - am 08.09.2015 19:43
Und wo ist das Schaltbild?

von Oszillatormann - am 09.09.2015 11:52
Das Exemplar was ich auf dem Dachboden gefunden habe, habe ich am Titelbild erkannt.
Als ich laut Inhaltsverzeichnis die gesuchte Seite aufschlug war sie komplett herausgerissen.
- Sehr schade , das muss ich wohl vor etlichen Jahren selbst gewesen sein.
Wer den Funkamateur 1/1969 hat kann vielleicht mal die Schaltung reinkopieren.
Ich hatte nicht mal einen NF- Verstärker davor geschltet sondern gleich ein Kohlekörner- Mikrofon aus einer Russ. Sprechgarnitur. Das ging wunderbar.
Mehr als 25mW sind aber mit den 9V nicht zu erwarten.

von sachsenbastler - am 13.09.2015 20:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.