Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Senderbau und HF Technik
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
OkiDoki, try_n_error, Power-FM ne, Karl 3, Power FM ne

rethorische Frage...

Startbeitrag von try_n_error am 25.03.2015 22:30

...isses wohl.

Ich finde die Seiten der BNetzA sehr unübersichtlich und kriege die entsprechenden Infos da nicht raus und vielversprechende Links aus älteren Forumsbeiträgen waren tot. Deshalb die Frage an die Profis ;)

Ist es möglich eine Sende-Lizenz zu erhalten - leider auch noch kurzfristig, für diesen Sommer - für folgendes Event:

Musik-Festival, >11000 Besucher, Ausleuchtung des Festivalgeländes und noch etwas vom Anfahrtsweg...

Ich war wirklich mehr als erstaunt über die Reaktion meines Kumpels (Mitveranstalter des Festivals), als ich ihn in bierseeliger Laune, aus meiner Bastelwut heraus fragte wie er es fände, auf UKW, teils live von der Bühne, teils Konserve (...) - halt - Programm auszustrahlen. Der ist Feuer und Flamme und zieht das auch auf illegalem Wege durch...

Falls da ein schwaches "Ja, das könnte wenn..." im Raume schweben sollte: Dass das mit meinem aktuellen Bastelprojekt nicht gehen wird (siehe anderer Thread), egal wieviele PLLs ich da auch dran hänge, ist mir klar ;) "Wie denn sonst" wäre eine Folgefrage, die sich wahrscheinlich erübrigt.

Wie machen das eigentlich die Autokinos (wäre wohl zu wenig Sendeleistung für meinen Fall...)? Oder wäre die Einmaligkeit bzw. die begrenzte Dauer vllt. ein "Legalitätsbonus"?

Antworten:

Hallo,

die Frage " wie denn sonst ?" ist relativ einfach zu beantworten:

damit

Diesen Sender kennt die Bnetz bereits und weiß, dass er sauber ist. Etwas selber gebasteltes bekommst Du nie legal an den Start.Dazu ist die Gefahr von irgendwelchen Störabstrahlungen viel zu groß.

Der Rodhe hat auch noch den Vorteil, das er in der richtigen Ausführung, Stereo schon on board hat (der aus dem Link nicht !!).
Mit einem entsprechenden Coder kann er dann natürlich auch noch RDS.
Die Sendeleistung lässt sich in mehreren Stufen grob intern und fein an einem externen Poti einstellen - das wäre für euer Vorhaben sicherlich auch noch interessant.
Mehr als das Festivalgelände und bissel davor und danach wollt ihr ja nicht ausleuchten.
Dazu sind 10 Watt mit guter Antenne schon mehr als ausreichend (der Rodhe könnte 20 W)

VG Karl3

von Karl 3 - am 26.03.2015 10:07
10 Watt sind dafür meiner Ansicht nach schon 9 Watt zu viel ;-).

von Power-FM ne - am 26.03.2015 16:44
Völlig überteuert würde ich sagen...

von OkiDoki - am 26.03.2015 19:03
Ebay halt...

von Power FM ne - am 27.03.2015 11:24
Danke für die Antworten!

Aber die eigentliche Frage war ja, ob man in dem beschriebenen Rahmen irgendwie legal senden- / eine Lizenz bekommen kann. Weiß jemand was? Irgendwelche klärenden Links auf die BNetzA-Seiten?

Zitat

10 Watt sind dafür meiner Ansicht nach schon 9 Watt zu viel

Bin ganz Deiner Meinung. Wenn nicht sogar 9,5 Watt zu viel - ist ja quasi unbebautes Freifeld...

Egal wieviel günstiger man das o.A. R&S-Teil bekäme, es sprengt auf jeden Fall den Rahmen.

von try_n_error - am 29.03.2015 21:40
Zitat
try_n_error
Egal wieviel günstiger man das o.A. R&S-Teil bekäme, es sprengt auf jeden Fall den Rahmen.


Wie gesagt, mit etwas selbstgebastelten bekommt ihr von der BNetz nie eine Freigabe für Veranstaltungsfunk ! Egal wie gut dein Aufbau vermeindlich auch sein mag....
Deswegen auch der Link zu der R&S Kiste.
Das diese teuer ist, ist klar - aber auch die Lizenz für Veranstaltungsfunk kostet Geld.
Ruf doch einfach mal bei der BNetz an und frage, wie man sich bei so einem Vorhaben verhalten sollte.
Die Sache illegal durchziehen fände ich keine gute Idee, bei einem Festival sind soviele Leute - da ist immer jemand dabei dem die Sache stinkt und den Peilwagen ruft ;).

von Karl 3 - am 31.03.2015 15:44
Hi,

generell würde mich das auch mal interessieren. In Holland kann man ja unter bestimmten Umständen eine "Vergunning" bekommen, d.h. man darf für z.B. 2 Tage mit vorgegebener Sendeleistung senden. Ich weiß nicht, ob es diese Möglichkeit in Deutschland auch gibt.

MfG OkiDoki

von OkiDoki - am 31.03.2015 18:10
Zitat

In Holland kann man ja unter bestimmten Umständen eine "Vergunning" bekommen, d.h. man darf für z.B. 2 Tage mit vorgegebener Sendeleistung senden. Ich weiß nicht, ob es diese Möglichkeit in Deutschland auch gibt.

Wovon ja in der letzten Zeit auch immer mehr Gebrauch gemacht wird. Interessanterweise stehen da dann nicht unbedingt immer nur Industriesender ala R&S rum...

von Power-FM ne - am 31.03.2015 18:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.