Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Senderbau und HF Technik
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
BlackPirate, Power-FM ne, Oszillatormann

Neuen Sender kaufen oder alten "aufmotzen"?

Startbeitrag von BlackPirate am 21.07.2016 15:04

Da sich die Fragen bezüglich der Antenne nun geklärt haben, nun eine andere wichtige Frage.

Könnt ihr mir einen Sender mit einer relativ geringen Leistung von min. 1W bis max. 10W, mit Stereo & PLL-Steuerung empfehlen (am besten mit Shop), RDS optional erweiterbar? Habe für meinen "China-Böller" 68€ (inkl. Versandkosten) bezahlt, ich glaube aber eher nicht, dass ich was vergleichbares "vernünftiges" zu dem Preis finde.

Wäre es ansonsten möglich, meinen "alten" (CZE-7C) aufzumotzen? Also neue Antenne werde ich bauen, Balun davor, Oberwellenfilter (7 Pole Butterworth) hab ich schon gebaut (werde ich aber zusätzlich zu dem angeblich schon vorhandenen vorschalten). Die Soundqualität ist aus meiner Sicht völlig in Ordnung (und ich gehöre nicht zur "neuen Generation", die mit "96 Kb/s-YouTube-MP3s" zufrieden ist ;)). Das hat mir sogar ein Kollege bestätigt, welcher selber schon lange Musik macht und sich mit gutem Sound auskennt. Wichtig wäre mir eben noch RDS, wofür der Sender keinen Eingang besitzt und soweit ich weiß, kann man das Ausgangssignal auch nicht mehr durch einen RDS-Coder jagen, da der Sender ja in Stereo sendet. Falls es aber auch eine relativ einfache Möglichkeit gäbe, den Stereo-Sound zu verbessern, würde ich das natürlich auch machen.

Antworten:

Zitat

Wäre es ansonsten möglich, meinen "alten" (CZE-7C) aufzumotzen?

Bitte nicht! Er hat mit den 1-10 Watt die er jetzt hat schon viel zu viel Leistung für die schlechte Signalqualität. Siehe diverse Beiträge im Forum...
Oberwellen sind dabei nicht das (alleinige) Problem...

von Power-FM ne - am 21.07.2016 17:26
Mit aufmotzen meinte ich eigentlich, die Signalqualität zu verbessern :) Also nicht, die Leistung noch mehr zu erhöhen.

Kannst du mir denn eine gute Alternative zu dem Sender empfehlen?

von BlackPirate - am 21.07.2016 18:13
Für den Preis gibt es wohl keine (bessere!) Alternative, außer Selbstbau (was viel Fachkenntnis und vor allem viele "Arbeitsstunden" erfordert).

An der Signalqualität lässt sich leider nichts verbessern. Das Rauschproblem / MPX-Problem ist der Signalerzeugung per Minisender-IC geschuldet, da kann man nichts dran "tunen". Tunen kann man an solchen Sendern nur noch im HF-"Leistungs-"teil, gerade das ist aber genau der Bereich, den man wegen dem schlechten besser Signal in Ruhe lassen sollte.

Das eigentliche Problem, dass durch das schlechte Signal hervor gerufen wird, merken die meisten Leute, die solche Sender benutzen, oft gar nicht, besonders nicht nur mit einem Test nach "Gehör" / Gefühl.

Das HF-Signal wird "breiter" als nötig und hat um sich herum einen "Rauschteppich". Das fällt einem bei ein paar mW im einstelligen Bereich und wenn man nur per Radio abhört erst mal gar nicht so auf.
Wenn man so ein Signal aber verstärkt, wird die Problematik deutlich: Man stört Nachbarfrequenzen. Wenn man das nun mit wenigen mW macht, dann ist das nicht so tragisch, da die Nachbarkanalstörungen nur ein paar Meter weit reichen.
Verstärkt auf ein paar Watt sieht das aber schon nicht mehr so aus...

von Power-FM ne - am 23.07.2016 07:40
Okay!

Ich hab inzwischen auch ne Seite gefunden, wo professionelle Sender bestellt werden können (keine "China-Sender") und hab jetzt auch eine gute Vorstellung davon, wie viel man für einen solchen Sender hinblättern muss :D

von BlackPirate - am 24.07.2016 09:49
Und wie heißt die Seite?

von Oszillatormann - am 24.07.2016 11:41
http://www.broadcastwarehouse.com

Link habe ich von Radio 101

von BlackPirate - am 24.07.2016 20:35
Ich kenne den Laden nicht, habe da nie was gekauft und weiß auch nicht, wie es um die Qualität der Sender steckt, aber ich habe heute diese Seite gefunden, aber bevor ich es vergesse:
http://www.pll.gr/

von Power-FM ne - am 27.07.2016 18:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.