Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Senderbau und HF Technik
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr
Beteiligte Autoren:
radio100, Dieter464, Power-FM ne

Fertiges Programm auf AVR schreiben...

Startbeitrag von Power-FM ne am 03.08.2016 17:03

Ich habe von Mikrocontrollern nahezu keine Ahnung, das vorneweg.
Ich schaffe es zwar, mit einem selbstgebauten Parallelportbrenner PICs mit fertigen HEX-Files zu beschreiben, aber das war es auch schon.

Mehr als das möchte ich auch gar nicht, nur geht es eben jetzt nicht mehr um PICs, sondern um ATMEL-AVRs. Und da im speziellen auch nur darum, den Controller für die "Radio100 und Power-FM"-PLL selbst beschreiben zu können.

Ich möchte also einfach nur ein fertig kompilliertes HEX-File auf den Chip spielen, mehr nicht.
Ich finde zwar alles mögliche per Google zu AVRs usw., jedoch kommen da so viele Informationen, dass ich nicht so richtig durchblicke. Es kann doch so schwer nicht sein, das ist doch im Grunde eine ganz einfache Aufgabe...

Kann mir mal jemand ganz simple erklären, wie man das am eifnachsten anstellt?
Ich habe hier so ein ATMEL Evalutions-Board, dass ich vor Jahren mal bei Pollin mitbestellt hatte liegen. Reicht das an Hardware bzw. nützt mir das überhaupt etwas? Welche Software brauche ich?

Ich hoffe ja irgendwie auf die Hilfe von radio100 ;-).

Antworten:

Suche doch mal nach "AVR-ISP-Stick" und "AVR8 Burn-O-Mat". Ob der Burn-O-Mat auch mit deinem Evo-Board klappen würde... keine Ahnung. Aber der AVR-ISP-Stick kostet nur unter 10€.

von Dieter464 - am 13.08.2016 17:18
Hallo,

es gibt von diversen Herstellern, zB. "Diamex" einfache "USB-Programmiergeräte": http://www.diamex.de/dxshop/USB-ISP-Programmer-fuer-Atmel-AVR-Rev2
Wahrscheinlich hat Dein Polin-Board sowas aber auch schon drin....
Diese kann man an der USB-Schnittstelle am Rechner anschließen und über ein 6-Pin Flachbandkabel schließt man den AVR an. Das heißt ISP: https://www.mikrocontroller.net/articles/AVR_In_System_Programmer
Mit der Software von Atmel (Atmel Studio, kann man kostenfrei auf der Atmel Webseite downloaden) kann man dann jeden AVR Controller beschreiben. Auch die Geräte von z.B. Diamex sind mit AVR-Studio kompatibel. Es geht sogar ganz Open Source mit dem Programm avr-dude (gibts auch für Linux)

Viele Grüße,
radio100

von radio100 - am 21.08.2016 14:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.