Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Senderbau und HF Technik
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 1 Monat, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 1 Monat, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
HermanNLD, kettenraucher

Keramikresonatoren und seine Toleranzen

Startbeitrag von kettenraucher am 26.11.2017 15:56

Kann mir von Euch einer hier bitte sagen, woher diese Fertigungstoleranzen von Keramikresonatoren herkommen? Ich bemerke zwischen den einzelnen Resonatoren oftmals eine Abweichung von + / - 2kHz.

Manchmal schaffe ich es dann, die Resonatoren von 1000 kHz auf das 9kHz Raster der Mittelwelle von 999kHz zu ziehen, manchmal kann ich auch noch mit etwas mehr oder weniger Spannung nachhelfen aber das war es dann auch schon gewesen. Mehr als + - 1 kHz kann ich die Resonatoren nicht ziehen. Jedenfalls nicht so, dass dann auch eine Langzeitstabilität gewährleistet ist.

Manche lassen sich sogar überhaupt nicht ziehen oder wollen dann irgendwo zwischen 1000kHz und 1001kHz schwingen, z.B. 1000,50kHz Ich habe noch einige von diesen Resonatoren zuhause und habe die Resonatoren innerhalb der gleichen Schaltung getauscht und diese Feststellungen bei zahlreichen Experimenten gemacht. Vielleicht liegt es am Hersteller oder an der geringen Frequenz? Ich bilde mir aber ein, dass ich das Experiment auch schon mit 640kHz Quarzen durchgeführt habe und da habe ich glaube keinerlei Abweichungen festgestellt.

Evtl. sind die Resonatoren schon älter und heute kann man solche Resonatoren viel genauer produzieren? Könnte das ein möglicher Grund sein? Angeblich sei auch der erste Moment beim ersten Anschwingen sowie auch die korrekte Löttemperatur abhängig und wohl entscheidend dafür, auf welcher Frequenz der Resonator dann schwingt. Der Alterungsprozess beträgt angeblich + / - 0,3% nach ca. 10 Jahren.

Bei echten Schwingquarzen habe ich dieses Problem nicht. Diese scheinen auch nicht so empindlich zu sein was eine Änderung der Spannung betrifft.

Keramikresonator

Antworten:

Het is aan de productie. De technologie is vandaag geavanceerd. 1MHz wordt alleen op aanvraag geproduceerd. Je componenten zijn van de begintijden. Entschuldigung, mijin Deutsch ist neit so gut!

von HermanNLD - am 28.11.2017 18:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.