Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Senderbau und HF Technik
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 2 Wochen, 5 Tagen
Letzter Beitrag:
vor 4 Tagen, 12 Stunden
Beteiligte Autoren:
sachsenbastler, sprazzl, RalphT, Power-FM ne, Stefan Heimers

Musik senden auf KW ?

Startbeitrag von sprazzl am 27.07.2018 10:37

Hallo Forum, ich finde es erfrischend, dass es hier noch eine kleine Gemeinde von Senderbau-Freunden gibt. Meine letzten Zündungen liegen über 40 Jahre zurück. Faszinosum waren damals die See-Sender und sofort selbstsowasmachenwollen. Heute habe ich wieder Zeit, mich im Netz herumzulesen und alte Lüste werden wieder wach.

Selbstverständlich verheizte man damals wie heute alle erzeugte HF-Leistung im Dummy-Load.
Nun aber mal ganz theoretisch angenommen, man würde heutzutage Musik über Antenne verbreiten; Tonmaterial was aus Streaming/Download stammt ist oft mit steganographischen Audio Watermarks gekennzeichnet. (immer ?)
Bald hätte man die Gebühreneintreiber (und sonstige) am Hals; man sendet mit AboNr, IP, Zeit.. quasi seine Visitenkarte mit. Weiß jemand, ob solche Wasserzeichen auch eine bei 5 kHz getiefpasste AM-Übertragung überstehen ? Werden damit auch original CDs gekennzeichnet ? Letztlich bliebe dann nur noch auf Eigenprodukte, Platten und alte Tonbandaufnahmen zurückzugreifen.

Antworten:

Die Lösung:

Ich habe vor 10 Jahren schon alte Musikkassetten abgedudelt. DDR usw.
Die Qualität ist natürlich................................ ! Roxy Music u.a.
Weihnachten natürlich Weihnachtslieder !

von sachsenbastler - am 27.07.2018 10:58
Der moderne Funkamateur arbeitet zu 80% übers Internet.
Die wissensorientierte Pionierarbeit der Funkamateure fand im vorigen Jahrhundert statt.

von sachsenbastler - am 28.07.2018 20:43
Ist das Audio-Watermarking denn wirklich (schon) so verbreitet wie angenommen?
Schon verrückt, womit man sich alles befassen kann bevor man sendet ;-). Auf wo eine Idee wäre ich im Traum nicht mal gekommen.

von Power-FM ne - am 29.07.2018 08:23
Wenn man aber auf MW mit 2 Seitenband Frequenzmodulation arbeitet, wird das identifizieren schwierig !

von sachsenbastler - am 29.07.2018 08:45
Zumindest ein bekannter Steaming-Dienst schreibt klar in seinen AGB dass er Watermarks verwendet. Man findet auf Anhieb dutzende von Anbietern, die ihre Kennungen als robust anpreisen, (z.B. gegen Format-Umwandlung, Resampling) wo die Robustheit zu Ende ist sagt natürlich keiner. Alles was mit höherfrequenten Hilfsträgern funktioniert dürfte nach KW-Sendung weg sein.
Phasenmodulation kriegt man m.M. nicht mal identifiziert ohne die originale Datei zu haben.
Auch ein Spektrum Analyzer zum untersuchen ist witzlos ohne das Original.

von sprazzl - am 30.07.2018 15:45
Zitat
sprazzl
Werden damit auch original CDs gekennzeichnet ?


Original-CDs werden aus Kostengründen gepresst, nicht gebrannt. Das heisst, es gibt immer eine sehr grosse Anzahl mit absolut identischen Daten, da bist Du also nicht wieder auffindbar. Sowieso nicht, wenn die CDs beim Kauf bar bezahlt wurden, da wäre sogar ein Einzelstück nicht mehr zurückverfolgbar.

von Stefan Heimers - am 30.07.2018 21:36
Ich glaube dass auf längere Sicht die Schwarzsenderei im AM-Bereich sich von alleine fast einstellt. Nur noch sehr wenig junge Leute befassen sich mit Senden. Der Rest hat doch eh nur seine Knöpfe vom Handy im Ohr. Kurzwelle, Mittelwelle und Langwelle werden auf längere Sicht auch nicht mehr so existieren, wie wir das noch kennen.

Wer dann noch schön Nachbarsfunk betreiben will, muss sich im großen Umfang mit der IT beschäftigen. Dann würde man vielleicht als DAB+ oder DVBT2 senden.
Dann wirds nicht mehr so einfach. Zuindest bei selbstgebastelt.

von RalphT - am 31.07.2018 10:18
Da muss ich dem letzten Beitrag zustimmen !

Um so mehr motiviert mich das aber in den kühleren Monaten eine Riesenröhre mit Anodenklemme zum glühen zu bringen.
Der Anblick fasziniert mich mehr, als ein vertrockneter Weihnachtsbaum. ;)

von sachsenbastler - am 31.07.2018 10:39
Gibt es ausser dem jetzt sehr begehrtem 1Mhz Schwingquarz überhaupt noch andere Quarze auf
industrieller Basis die für die MW brauchbar sind ?

von sachsenbastler - am 11.08.2018 12:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.