Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Senderbau und HF Technik
Beiträge im Thema:
20
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Peter, Hubert, Alex, power-fm, Krtko, Corner, r.steidinger, Der einsame Pirat, dagopeter, HF Martin, harold, Martin

Ersatz für 2SC1971 / SAA1057

Startbeitrag von Peter am 17.01.2006 21:02

Hallo,
gibt es einen Ersatz für den 2SC1971 Transistor?
Ich möchte mir einen von 0,2 auf 1 Watt umschaltbaren Sender nachbauen. Dafür braucht man den 1971, der is aber bei Reichelt nich mehr lieferbar. Kann ich als Ersatz den 1970 nehmen?
Der kann laut Datenblatt bis 1 Watt, würde ja geradeso reichen, arbeitet dann aber an seiner Belastungsgrenze.
Was meint ihr dazu?

Und dann is da noch die Sache mit dem PLL IC, SAA1057. Kann ich dafür ein anderes verwenden?
Wenn nicht, wo bekomm ich so eins her?

Antworten:

Hallo

Der SC1971 sollte eigentlich problemloser erhaeltlich sein als seine "Vergleichstypen" und der Preis stimmt auch. Wenn dir aber 1 Watt reichen, dann kannst du ohne Schwierigkeiten den SC1970 nehmen. Der ist fuer diese Leistung gebaut, ist also nicht die "Belastungsgrenze" wie du schreibst.
Gehe ich richtig in der Annahme, dass diese "Umschaltung" von 0.2 auf 1 W mit dem Zuschalten des SC1970 / 71 erfolgt?
Waere schoen, wenn du uns die Schaltung vorstellen koenntest :)

Einen pinkompatiblen Vergleichstypen zum SAA1057 gibt es meines Wissens nicht. In der Schweiz ist es auch nicht einfach dieses Ding zu kriegen. Aber mit einer netten Anfrage bei Philips nach einem Muster...

von Hubert - am 17.01.2006 22:09
Hallo,

den 1971 kannst du, denke ich mal, unter www.donberg.de bekommen.

Was sagt ihr zu dem 2SC1226? Kann man den auch in diese Richtung einsetzen?

Corner

von Corner - am 18.01.2006 06:19
Zitat

Was sagt ihr zu dem 2SC1226? Kann man den auch in diese Richtung einsetzen?


Natürlich. Für den brauchst du aber min. 32 Volt.
Vergleichbar mit dem 2SC1971 ist der 2SD1127. Allesdings nicht mehr so leicht erhältlich und etwas teurer als der SC1971

von Martin - am 18.01.2006 15:50
Der Schaltplan stammt von www.pira.cz. Der Sender nennt sich Portable FM Transmitter 1W




Bei donberg.de zu bestellen lohnt sich für mich wegen den 2, 3 bauteilen denk ich mal nicht, sind ja immerhin knapp 13 ¤ Versandkosten.

von Peter - am 18.01.2006 16:53
Zitat

Bei donberg.de zu bestellen lohnt sich für mich wegen den 2, 3 bauteilen denk ich mal nicht, sind ja immerhin knapp 13 ¤ Versandkosten.

Dann frag mal bei Onkel Bob nach: senderbau@yahoo.de

Gruss

von Hubert - am 18.01.2006 19:41
Zitat
Peter
Bei donberg.de zu bestellen lohnt sich für mich wegen den 2, 3 bauteilen denk ich mal nicht, sind ja immerhin knapp 13 ¤ Versandkosten.


Aber wenn man die Bauteile nirgendwo anders herbekommt muss man wohl in den sauren Apfel beißen.

von Corner - am 19.01.2006 09:42
Hab heute nochmal im Internet geschaut, der 2SC1947 sollte meiner Meinung nach auch gehen.
Werde mir jetzt aber den 1970 bei Reichelt bestellen. Kost nen bischen weniger und scheint ja auszureichen.

Hab dann noch mal ne Frage zu der PLL Steuerung von pira.cz, würde gerne die Frequenz extern regeln über Tasten oder ähnliches, is das möglich?

von Peter - am 19.01.2006 21:55
Der SC1974 waere keine gute Wahl, da er nicht fuer so hohe Frequenzen ausgelegt ist.

Wenn du Erfahrung im PIC programmieren hast (ich hab keine, kann dir also nicht behilflich sein), dann sollte es nicht all zu schwierig sein das Programm ab zu aendern, so dass du die Frequenz mit up/down-Tastern einstellen kannst. Ev. waere es aber einfacher, für diese Steuerung einen eigenen PIC zu verwenden.
Ist aber meines erachtens wenig sinnoll. Zum einen ist der Aufwand doch erheblich und so oft wechselt man ja die Frequenz auch nicht, zum anderen braeuchtest du dann von Vorteil noch ein Display, damit du auch weisst, auf welcher Frequenz du gearde sendest..
Um aber doch etwas an Komfort zu gewinnen, kannst du natuerlich die DIP Switchs ins Gehaeuse einbauen, damit du dieses nicht immer oeffnen musst

Gruss

von Hubert - am 20.01.2006 01:02
Hallo
wollt euch nur sagen das als ersatz für den 2sc1971 auch der 2n3553 geht. Der hat zwar etwas weiniger leistung aber is billiger und auch bei reichelt erhältlich.

von Alex - am 20.01.2006 17:00
Zitat

Der hat zwar etwas weiniger leistung aber is billiger und auch bei reichelt erhältlich

Richtig.

Zitat

...das als ersatz für den 2sc1971 auch der 2n3553 geht


ERSATZ ist meiner Meinung nach, wenn man den unter den gleichen Bedingungen betreiben kann. Beim 2N3553 ist dies aber definitiv nicht der Fall, da er mit einer Betriebsspannung wie sie für den SC1971 ausgelegt ist, wohl nicht die Ergebnisse bringt die man gerne hätte...(der 2N3553 wünscht sich minimum 3 mal soviel Volt )

Von der anderen Bauform (TO-39) mal abgesehen. Lässt sich nämlich lange nicht so gut kühlen wie TO-220.

:c

von Krtko - am 20.01.2006 18:35
Ja da hast du ja auch recht. Deswegen heist es ja auch Vergleichstyp. Es gibt bekanntermaßen ja auch keine 2 transistortypen mit identischen eigenschaften.

Und wenn wir schon die nachteile aufzählen: der hat auch noch schlechtere hf-eigenschaften weil das gehäuse mit dem kollektor verbunden ist und es damit zu einer ungewollten kapazitätsbildung kommt.

von Alex - am 24.01.2006 12:22
Zitat

das gehäuse mit dem kollektor verbunden ist und es damit zu einer ungewollten kapazitätsbildung kommt


Das habe ich gar nicht gesehen. Diese Transistortypen hasse ich echt für unsere Anwendungen..

Ich mal einen SD1127 mit TO-220 in eine Endstufe gebaut, als Erastz für einen SD1127 mit TO-39. Leider hatte der mit TO-220 auch Kollektor am Gehäuse, was ich aber nicht wusste. Also, Gehäuse an Kühlkörper dran, wo auch die Masse dranhing und ebenfalls ein 2N6084 gekühlt WURDE... :i

Naja, seit da schaue ich etwas genauer auf die Datenblätter bevor ich was einbaue und unter Spannung setze... :)

von Krtko - am 24.01.2006 16:02
Hallo, hier on holland, kann man die 2sc1971 und den saa1057 noch bekommen.
Beim geschaft: http://www.vandijkenelektronica.nl




von harold - am 29.01.2006 10:23
Wiese gibts bei Reichelt eigentlich keine 2sc1971s mehr???
Vor ein paar Monaten konnte man die noch problemlos bei denen bekommen, dann hat sich auf einmal der Preis schlagartig verdoppelt und dann waren si nicht mehr im programm ...
Werden die etwa nicht mehr hergestellt???

von power-fm - am 29.01.2006 12:16
Zitat

Werden die etwa nicht mehr hergestellt???


Davon habe ich noch nichts gehört. Auf Electronicpool gibts noch jede Menge. Allerdings ist`s da nicht gerade ein Schnäppchen. Übrigens sind die jeweils die ersten, die ein Bauteil als "Abgekündigt" deklarieren und den Preis heraufschrauben. Der Preis ist ja schonmal oben, also wäre das mit der Produktionseinstellung schon möglich

von HF Martin - am 29.01.2006 12:58
Hmmm, irgendwas in der Richtung "wird nicht mehr hergestellt" o. ä. muss aber wohl doch passiert sein.
Anders kann ichs mir zumindest nicht erklären, dass die Teile bei Reichelt auf einmal schlagartig das Doppelte gekostet haben und kurz danach ganz aus dem Programm verschwunden sind.
Ich hab heute auch mal bei Nedis und Aswo (also quasi Großhandel) nachgesehen, da gibts den SC1971 zwar noch, aber inzwischen für das dreifache des ehemaligen Einzelpreises (normalerweise sind Bauteile bei Nedis und Aswo noch etwas biliger als bei Reichelt usw.)!

Nunja, egal, man kommt ja trotz allem immer noch an die Dinger ran :-).

von power-fm - am 07.02.2006 16:05
Hi
interessantes Forum hier - bin durch Zufall darauf gestoßen, weil ich noch ein paar Dinge für mein Projekt gesucht hat. Zum SAA1057 kann man nur sagen, daß er zwar obsolet ist, d.h. nicht mehr von Philips produziert wird, aber noch ab und an erhältlich ist. Ich habe auch noch ein paar Stück (neu) in der Bastelkiste. Wenn Interesse besteht, bitte eine Mail an mich schicken - gebe sie für 3,50 Euro her. Habe ein PC Programm, mit dem man demnächst auch in einer Variante für UKW (derzeit nur AM - Mittelwelle bis Kurzwelle) diesen SAA1057 (LM7000) mit einer netten Oberfläche bedienen kann. entwickele derzeit noch entsprechende VCO Module. Das Steuermodul mit einem SAA1057 incl. HF-Vorverstärker ist für 500 KHz bis 30 MHz schon fertig. (Kann für Empfänger oder Sender, z.B. Meßsender verwendet werden)
Eine Variante für den UKW-Bereich stelle ich gerade fertig. Einfach mal bei mir reinschauen - http://www.peter-geisler.de Das Ganze ist eigentlich für Funkbastler mit geringen Kenntnissen angedacht gewesen, aber vielleicht kann auch jeder andere da was finden.

Grüße an die Runde
Peter


von dagopeter - am 23.02.2006 09:12
suche 2 stueck 2sc1971
wer hat sowas noch ? 73 de dj6pp

von r.steidinger - am 31.05.2016 10:11
Der Enigmashop hat den 2SC1971 noch.

2SC1971

von Der einsame Pirat - am 31.05.2016 11:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.