Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Senderbau und HF Technik
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ramius85, Hubert, Krtko

Fernspeisung

Startbeitrag von Ramius85 am 11.02.2006 13:10

Also ich habe folgendes problem. Ich hab ein antennen kabel welches ca 50m lang ist und am ende aber wegen der kabeldämpfung zu wenig rauskommt. da in antennen nähe keine steckdose vorhanden ist is also nix mit ortsgespeisten verstärker und batterien naja?? eher nicht so das richtige.

Also brauch ich ne fernspeisung und da hab ich mir folgendes überlegt:


und zum wieder auskoppeln das ganze nochmal andersrum. da ich mit sowas keine erfahrungen hab wollte ich mal eure meinungen hören bevor ich das bau und evtl noch was abschieß.

Antworten:

Hmm, da ist mir so einiges unklar. Was willst du damit "fernspeisen" ? Ich denke es wird dir nichts anderes übrigbleiben als da noch ein Kabel für die Spannungsversorgung des Antennenverstärkers zu ziehen.

von Krtko - am 12.02.2006 10:49
ja das hast du richtig erkannt das das ein antennen verstärker sein soll. eigentlich ist es sogar eine aktive antenne die als betriebsspannung 5V über ein steckernetzteil bekommt. da ich wie gesagt dort keine stekdose hab und ich nicht nochmal anfangen will kabel zu ziehen wie gesagt eben halt die fernspeisung.
Für L1 wollte ich eine spule nehmen die auf ferrit gewickelt ist damit die hf nicht ins netzteil strahlt. Und als C1 (zur entkopplung) mal 100nF testen evtl auch mal nen trimmer einlöten aber das muss ich dann erstmal austesten.

und so schwierig kann das nicht sein weil das eigentlich doch in der antennentechnik recht gängige methoden sind. ich seh es eben nur nicht ein einen haufen geld auszugeben wenn es doch so einfach sein kann. man findet auch im netz vereinzelt bauanleitungen aber das ist nix halbes und erst recht nix ganzes.
das was ich mir nun so gedacht hab is ne kombination aus dem (meiner meinung nach besten ideen) was so im netz zu finden war.

von Ramius85 - am 12.02.2006 14:30
Zitat

ja das hast du richtig erkannt das das ein antennen verstärker sein soll


Also ein Antennenverstärker ist das noch lange nicht. Vielleicht die Speisung dazu...
Für welchen Frequenzbereich ist die Antenne? Ich kann die ev. eine geeignete Schaltung besorgen. Aber nur mit 2 oder 3 Bauteilen ist da nichts zu machen.



von Hubert - am 15.02.2006 14:38
das meine schaltung kein vertärker ist weiß ich selber.

also hab das ganze nun mal gebaut und getested und ich muss sagen haut einwandfrei hin. nur den kondi hab ich auf 10 nf ändern müssen aber sonst geht das so wie ich mir das dachte.
habs einmal mit 100mhz und dann nochmal mit 450mhz getested und funktioniert bei beiden anwendungen super.

von Ramius85 - am 28.02.2006 14:39
Zitat

ja das hast du richtig erkannt das das ein antennen verstärker sein soll

Zitat

das meine schaltung kein vertärker ist weiß ich selber


Ahaaaa...

von Hubert - am 03.03.2006 19:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.