Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Senderbau und HF Technik
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
_Wizard_, HF Martin, jupp, _ValDeZ, power-fm

2SC1972 für den 8 W RDVV

Startbeitrag von _Wizard_ am 04.02.2007 16:00

Ich würd einen 2SC1972 für den RDVV 8 watter benötigen , um ihn etwas aufzumotzen, da die meisten Endstufen mit 12 Watt gesteuert werden müssen. (die ich halt da hab). Muss da noch etwas anderes ausgetauscht werden oder reicht es den 2SC1971 gegen den 2SC1972 zu tauschen?

Lg

Chris





[edit] Thema Verschoben

Antworten:

Hi,
das geht garnicht. Der BFR96S in der Vorstufe leistet etwa 0,5W, das reicht nicht zum ansteuern eines 2SC1972. Da kommt dann weniger Leistung als vorher.
Besorg dir eine Endstufe mit einem Transistor, die weniger Drive benötigt (z.b. mit einem BLF177 - 150Wout) oder schalte eine kleine Endstufe nach mit einem z.b. KT920B. Damit erreichst du 20Wmax. Im RDVV auf 12W zurück drehen und fertig ist das :)


von _ValDeZ - am 04.02.2007 20:13
So siehts aus. Genau deswegen geht es ja z.B: auch nicht, aus dem Stentor einen 14 Watter zu machen (zumindest wenn man die gleiche Treiberstufe beibehalten will).
Dabei würden so 200-300 mW mehr an Steuerleistung bereits genügen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe...

von power-fm - am 04.02.2007 20:39
Man könnte was mit nem BLF245 machen allerdings nicht in dem RDVV selbst. Muß ne extra Platine her. Bei 0,5Win und 28 wird der MOS so knappe 20W machen. Läßt sich auch auf 12V betreiben, dann bischen mehr als die Hälfte. Wenn dann noch die Spannung bei 14V liegt dürfte man 12W erreichen. Macht allerdings wieder wenig Sinn, da ist der Aufwand viel zu groß...


von _ValDeZ - am 04.02.2007 21:21
wie siehts denn mit den Modulenendstufen aus..a la Mhw oder sowas von Toshiba...die brauchen heute doch nicht mehr viel steuerleistung...wenn die mit +7dB angefahren werden kommen je nach typus so 5-15 watt raus...die Mosfet Module brauchen wenig steuerleistung....50mW steuerleistung hab ich auch gesehen...die älteren müssen so um 100mW haben....ist kompakt und macht gut leistung....wenns nicht reicht wäre es ja eine basis für die folgende Stufe

von jupp - am 05.02.2007 03:44
Zitat
_ValDeZ
Hi,
das geht garnicht. Der BFR96S in der Vorstufe leistet etwa 0,5W, das reicht nicht zum ansteuern eines 2SC1972. Da kommt dann weniger Leistung als vorher.
Besorg dir eine Endstufe mit einem Transistor, die weniger Drive benötigt (z.b. mit einem BLF177 - 150Wout) oder schalte eine kleine Endstufe nach mit einem z.b. KT920B. Damit erreichst du 20Wmax. Im RDVV auf 12W zurück drehen und fertig ist das :)



ich dachte da eigentlich ehr an einen Ersatz für den BFR96 der ohne aufwand machbar wäre...

von jupp - am 05.02.2007 03:47
Um beim 2SC1972 auf 12 Watt zu kommen, müssen schon so gegen 2 Watt rein. Ev. könnte man den BFR91 durch den BFR96 ersetzen und danach z.B. einen 2N3553. Müsste man aber einiges ändern. Ob der aber so angesteuert und bei 13,8 V 2 Watt bringt, wird knapp. Und dann gibts schon wieder Probleme mit der Kühlung..

von HF Martin - am 08.02.2007 22:12
Noch eine kurze Frage zum RDVV. Weis jemand ob der bei 100 Hz und darunter alles abschneidet, weil mir kommt vor als fehlen irgendwie die Tiefen < 100 Hz.

Gruß

von _Wizard_ - am 13.02.2007 21:05
Für mich hat der einfach ziemlich dumpf geklingt, konnte aber nicht auf einem wirklich guten Empfänger testen.
Wäre cool, wenn du mal ein paar Messungen machen könntest, würde mich nämlich auch interessieren. Es gibt ja brauchbare Freeware für sowas..

Gruss

von HF Martin - am 14.02.2007 09:19
Kann ich gerne machen, weisst du da eine gute software, und wie soll ichs am besten testen?

Grüsse

von _Wizard_ - am 15.02.2007 17:49
Audacity. Sollte eigentlich reichen. Du kannst damit verschiedene Frequenzen oder auch ein weisses Rauschen erzeugen.
Das sendest du und analysierst es anschliessend. Ist ebenfalls mit Audacity möglich.

Ein "bisschen" mehr Funktionen bietet Spectrum Lab, frag mich aber nicht nach Hilfe.. :)

Gruss

von HF Martin - am 15.02.2007 20:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.