Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Senderbau und HF Technik
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren
Beteiligte Autoren:
broadcaster, power-fm, kickbusch, Fuffzehn (ehem Terminico)

Stereo und RDS am PC?

Startbeitrag von Fuffzehn (ehem Terminico) am 18.06.2007 12:37

Sagt mal, was für Programme gibt es, um Audiosignale am PC zu Stereo signalen zu modulieren, um die dann an einem Sender zu senden?

Und braucht man für sowas zwingend eine besondere Soundkarte?

Danke schon im Vorraus, Nico

Antworten:

Programme gibt es nicht gerade viele soweit ich weiß. Kostenlos ist das Programm Stereocoder 1.3 vom gleichem Entwickler (Heineecke) gibt es aber auch noch ein Programm, welches RDS mit generiert "Airomate". Airomate ist allerdings kostenpflichtig, wenn man es vollständig nutzen will.

Ja, am besten wären 2 Soundkarte eine normale (für den Audioinput der 192khz Karte) und eine, welche mindestens 192 khz Abtastrate besitzt. Stereo alleine funzt aber angeblich schon mit einer Samplerate von 96khz.


Grüsse

von kickbusch - am 18.06.2007 12:49
Es ist nicht dafür gedacht, aber man kann mit Cool Edit eine Wave-Datei so verunstalten, dass das Ergebnis ein erstklassiges MPX-Signal ergibt.
Geht aber nicht in Echtzeit, und eine 192 kHz Samplingfrequenz braucht man trotzdem. Ich müsste nochmal probieren, wie das genau ging, aber es ist auf jeden fall möglich, ich habe es selbst schonmal probiert.
Ist aber halt relativ aufwändig un funktioniert nicht bei Live-Sendungen...

von power-fm - am 19.06.2007 04:24
Lies mal dieses Thema "Welcher Stereo-Coder ist gut ?" hier im Forum.
Dort haben wir unter anderem auch die Software-Lösungen diskutiert.
Kickbusch hat sogar ein Hörbeispiel vom Heinecke Coder reingestellt.
Ich benutze den Stereocoder 1.3 (freeware) von Heinecke.nl im Portable-Betrieb mit einer
Terratec Aureon FireWire am Notebook. Für Stereo reicht sogar 96khz Sampling.
RDS erfordert aber mit Airomate unbedingt 192khz Sampling, und diese Karten sind nicht billig. Meine FireWire 200 Euro. Und die zweite Karte (ist bei mir der Onboardsound) muss auch sein als Zuspieler, da eine direkte Verbindung einer Playersoftware mit dem Input der Encodersoftware via virtual cable nicht störungsfrei lief.
Da ich aber auf RDS kein Wert lege, habe ich Airomate nur in der Testversion. Ist aber nervig ohne die Vollversion.
Nach 30 Minuten ist Schluß, das Setup kann nicht gespeichert werden und im RDS Text läuft immer Airomate DEMO durch.
Für portablen Betrieb aber super. Einfach Sender mit Antenne ans Notebook und fertig ist alles um hochwertiges Stereo/RDS zu senden.
Wer sogar auf den kompletten Sender im Computer steht, für den gibt es sogar PCI Karte mit 15W Endstufe:
Sender als PCI-Karte

Gruß
Broadcaster




von broadcaster - am 19.06.2007 10:46
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.