Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ChessBits-Computerschachforum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren
Beteiligte Autoren:
Chetan, Steffen Jakob, ELVIS, Eduard Nemeth, Dr.Chetan

Guten Morgen. Wie einige sicher schon wissen...

Startbeitrag von Chetan am 14.05.2001 07:25

wie einige Leser sicher schon wissen gibt es nun vom Autor des berühmten Computerschachspiels "MYSTIC-ROSE" seit einer Woche ein neues Forum für MEDITATION, EXTASE und LEBENSKUNST.


[foren-net.webtropia.de]

Über euren Besuch und Teilnahme freue ich mich sehr.

@#$%& wünscht einen guten Morgen !

euer

@#$%& :-)

Antworten:

@#$%& schrieb:
>
> wie einige Leser sicher schon wissen gibt es nun vom
> Autor des berühmten Computerschachspiels "MYSTIC-ROSE" seit
> einer Woche ein neues Forum für MEDITATION, EXTASE und
> LEBENSKUNST.
>
>
> [foren-net.webtropia.de]
>
> Über euren Besuch und Teilnahme freue ich mich sehr.
>
> @#$%& wünscht einen guten Morgen !
>
> euer
>
> @#$%& :-)

Hi @#$%&,

nett, Dich hier mal zu sehen.

Ich weiss auch, daß Du ganz anständig über Schach argumentieren und posten kannst....hast ja auch ein Prog geschrieben.

Sachen wie Mediatation, Extase und weiss der Himmel was sonst noch - stell' bitte auf Suchmaschinen; bei aller Gelassenheit -
advertising dafür möchte ich hier NICHT mehr sehen - können wir uns friedlich darauf einigen ?

Dann halt' Dich auch bitte daran + poste zu Schach.

c/u

EL

von ELVIS - am 14.05.2001 18:42
Hmmm keine Sorge es war mal so eine spontane mail von mir. Natürlich bin ich für Frieden. das ist keine Frage es gibt ja keinen Krieg zwischen uns. Werd mich mit meinen sonstigen Intressen hier dann wohl weitgehend zurück halten müssen. :-(

Wie Du weißt ist mein Schachprogramm ja schon um die halbe Welt gegangen :-) und da dachte ich, das viele Schachfans ja auch noch neben Schach andere kreative Intressen haben und gerne informiert sind was @#$%& sonst noch alles so kreatives zu bieten hat.

Und um meine Mystic-Rose-SchachFans zu informieren ist ein Schachforum doch genau passend.

Nun habe ich aber mein eigenes Forum und werde dort in meinem Forum zwischendurch auch mal über Schach was schreiben. Denn Schach kann auch sehr meditativ sein und passt in mein Forum auch hin und wieder ganz gut rein.

Auch Du bist dort herzlich willkommen ! Wie alle Leser.

... Ist schon OK dies hier ist ein reines Schachforum hab schon verstanden.. alles andere stört.

Ich wollte doch nur Schachfans auch auf mein Forum aufmerksam machen, denn dort darf auch mal über schach geschrieben werden. Schließlich gehört Schach auch mit zur Lebenskunst dazu. So das das neue Forum von @#$%& zum Teil auch ein Schachforum ist. Zumindes parziell. Ich hoffe es stört diesmal nicht zu sehr, wenn ich darauf aufmerksam gemacht habe.

wünsche euch allen noch eine gute Zeit :-)


Euer Dr.@#$%&

von Dr.Chetan - am 14.05.2001 19:50
...sehr vernünftige mail, @#$%&.

Natürlich bist Du willkommen, was ne Frage.....
mach' mal n' konstruktiven try :
;-)

erklär' und erzähl' uns was über Mystic Rose -
was für'n Stil, was für's book, was für technische Infos - na ?

c/u

EL

von ELVIS - am 14.05.2001 23:13

Mystic Rose

Ja @#$%&, ein paar technische Informationen ueber MR waeren interessant. Welche Standardtechniken verwendest Du, was ist Mystic-Rose-only?

Hiess das Programm nicht mal Mystic-Max und basierte auf Chrilly Donningers MiniMAX?

Anscheinend hat Mystic Rose aber nichts mehr mit MiniMAX zu tun, da ja die auf folgender Seite stehenden Voraussetzungen nicht erfuellt waeren:

[www.computerschach.de]

Gruesse,
Steffen.

von Steffen Jakob - am 15.05.2001 07:52

Re: Mystic Rose

Hi

Ja es ist rictig.

Mystic-Rose Schachprogramm basiert auf MINIMAX von Herrn Donninger und Steinwender.

Dies ist allgemein bekannt.

Deshalb ist auch der Name Mystic-Max an Stelle von Mystic-Rose noch gebräuchlich.Die ersten Versionen von Mystic-Rose hießen Mystic-Max.

Die ersten Programme sind tatsächlich noch auf der Sharewereseite von GambitSoft ladbar. Inzwischen hat sich jedoch der Name Mystic-Rose etabliert.

Ich werde hier im Forum in unregelmäßigen Abständen gerne mal über technische Details schreiben.

Wegen der relativ niedrigen Spielstärke des Programms im Vergleich zu den heutigen Spitzenprogrammen dürfte jedoch eine ausführliche Beschreibung für die meisten Leser unintressant sein.

Wenn ich mal dazu komme, den Quellcode von MYSTIC-ROSE zu säubern dann stelle ich diesen gerne bei Gelegenheit zur Verfügung, falls tatsächlich Intresse daran besteht.

Jedoch betone ich, das es heutzutage kaum noch Sinnvoll erscheint, sich intensiv mit einem Programmcode auseinander zu setzen, welcher aus MINIMAX hervorgegangen ist.

Für Autoren von Schachprogrammen stehen heutzutage schon Quellcodes ganz offen im Internet zur Verfügung, welche für eine Neuentwicklung von Schachprogrammen als Basis besser geeignet sind, als MINIMAX oder MYSTIC-ROSE.

MINIMAX ist wohl der klassische Oldtimer und gehört heute ins "verstaubte Archiv". Tatsächlich ist mir kein einziger Programmautor bekannt, dem es gelungen ist aus dem MINIMAX Quellcode ein Schachprogramm zu entwickeln, das die Marke 2000 ELO an Spielstärke sicher überschreiten konnte.

Das intressanteste und bekannteste Programm, das bisher aus dem MINIMAX-Quellcode von Donninger und Steinwender hervorgegangen ist, ist meines Wissens MYSTIC-ROSE.

Das MYSTIC-ROSE Programm kann bei GambitSoft unter ShareWare

und

von meiner HomepageSeite kostenlos geladen werden.

[home.t-online.de]


Mystic-Rose wird voraussichtlich nicht mehr weiterentwickelt, da für mich inzwischen andere Dinge wichtiger geworden sind, als mich mit Schachprogrammen zu befassen.


@#$%& wünscht allen Lesern

eine gute Zeit


@#$%& :-)

von Chetan - am 15.05.2001 08:48
mach ich bei Gelegenheit gern mal.

Aber wie unten in der Antwort für Steffen schon angemerkt, ist Mystic-Rose für Schachprogrammierer wohl eher unintressant, da die vergl.weise durchschnittlich-menschliche Spielstärke des Programms vermutlich für Autoren die ihre Programme gern in den Top-Listen bringen möchten nur von geringen interesse sein dürfte.

Eine Besonderheit von Mystic-Rose ist die eingebaute Mustererkennung und der Mystic-Rose-Algorithmus. Letzteren habe ich schon an vielen Stellen ausführlich beschrieben. Die Art und weise, wie dies von mir in Mystic-Rose realisiert wurde, könnte für andere Autoren evtl. von Intresse sein.

Jedoch SpitzenAutoren haben Ihre eigenen effektiven Ideen.

Der Mystic-Rose-Algorithmus ist inzwischen ja schon längst in der einen oder anderen abgewandelten Form in viele Programme übernommen worden. Und ist dort unter dem Namen "Multivarianten-Analyse" oder auch "Fernschach-Analyse" umbenannt worden.

Das die Idee dazu mal in einem Leserbrief vor Jahren an die @#$%& von mir stammte wird natürlich kein Programmautor erwähnen. Selbst die @#$%&-Redaktin verschweigt diese Tatsache.

Wofür sollte ich also weiter neue effektive Ideen offen beschreiben, wenn diese dann von anderen Autoren in abgewandelter Form übernommen werden, ohne das ich davon profitiere ?

Die übele Erfahrung mit meinem Leserbrief an die @#$%& hat mich schon vor Jahren vorsichtig werden lassen, eigene Ideen einfach mal so offen zu legen.

Übrigends hatte damals auch Steffan Meyer-Kahlen von mir
eine Copie des gleichen Leserbriefes mit der Beschreibung der Idee des Mystic-Rose-Schachalgorithmus erhalten. Von Ihm habe ich nie eine Antwort erhalten.

Wer weiß warum sein Programm heute an der weltspitze steht. Vermutlich hat sein Genie den Mystic-Rose-Schachalgorithmus in einer genialen Form realisieren können, so wie es mir selbst leider in Mystig-Rose auf der Basis von MINIMAX nicht gelungen ist.

Es sei Ihm jedoch gegönnt...

Grüße von @#$%&

von Chetan - am 15.05.2001 09:28

Re: HOSSA

Hallo Steffen!

Ja Steffen, ein paar technische Informationen über "HOSSA"
wären interessant. Welche Standardtechniken verwendest Du, was
ist Hossa-only? :-)

Viele Grüße,
Eduard

von Eduard Nemeth - am 15.05.2001 18:25

Re: HOSSA

Hallo Eduard!

Eduard Nemeth schrieb:

> Ja Steffen, ein paar technische Informationen über "HOSSA"
> wären interessant. Welche Standardtechniken verwendest Du, was
> ist Hossa-only? :-)

Hehe :-) Schau mal hier rein (koennte allerdings mal aktualisiert werden):

Hossa - Some internal information

Viele Gruesse,
Steffen.

von Steffen Jakob - am 15.05.2001 19:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.