Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ChessBits-Computerschachforum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Peter Vossen

Meine erste 60min-Partie gegen PalmTiger

Startbeitrag von Peter Vossen am 23.05.2001 21:16

Heute hatte ich die Ehre zum ersten Mal gegen PalmTiger eine 60min-Partie zu spielen. Ich kann euch sagen, mein erster Eindruck ist: Das Programm ist Spitze. Ich muss mir nur noch etwas für die fehlende GUI einfallen lassen, wenn ich außer Haus spiele. Eine (unhandliche) Möglichkeit besteht darin nach jedem Zug auf ein Schach-Datenbank-Programm (ChessPad) umzuschalten. Ich weiß allerdings noch nicht, wie sich das auf die Speicherverwaltung (HashTables) auswirkt.
Ich glaube, in Eröffnung und Mittelspiel eine gute Partie gespielt zu haben und gegen PalmGenius hätte es bestimmt gereicht. In einem Sizilianischen Vierspringerspiel erhielt ich mit Schwarz die Gelegenheit, die Stellung frühzeitig zu komplizieren. Für eine Qualität hatte ich ab dem 12. Zug einen Bauern. Im 22. Zug konnte ich einen zweiten Bauern erobern, was aber nicht das Beste war. Mit 22. Sf3+ Lxf3 23. Dxd4 cxd4 24. Lxf3 hätte ich eine Fastgewinnstellung erreicht. Aber auch in der Textfortsetzung behielt ich Vorteile.

Das änderte sich erst mit einigen Ungenauigkeiten im Endspiel ab Zug 30. Diesen ungenauen Spielstil behielt ich dann leider auch in dem remislichen Endspiel bei, was dazu führte, dass Tiger mich schließlich noch gegen die Wand drückte.


[Event "23.5.01 12:17"]
[Site "?"]
[Date "2001.5.20"]
[Round "?"]
[White "Palm-Tiger"]
[Black "Peter Vossen"]
[Result "?"]
[ECO "?"]
[WhiteElo "?"]
[BlackElo "?"]
[EventDate "?"]
1. e4 c5 2. Nf3 Nc6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 e6 6. Bf4 Bb4
7. Ndb5 Nxe4 8. Nc7+ Kf8 9. Nxa8 Qf6 10. Qf3 Nxc3 11. a3 Nd5+ 12. axb4

Nxf4
13. c3 b6 14. b5 Na5 15. Ra4 g5 16. Qe3 Bb7 17. Nc7 Kg7 18. Rg1 Rc8
19. g3 Ng6 20. Na6 Ne5 21. Be2 Nac4 22. Qd4 Nxb2 23. f4 Nf3+ 24. Bxf3

Bxf3
25. Qxf6+ Kxf6 26. Ra2 Nd3+ 27. Kd2 Bd5 28. Raa1 Bc4 29. fxg5+ Kxg5
30. Rgb1 d5 31. Nb4 Nxb4 32. Rxb4 Rc7 33. Rba4 Bxb5 34. Rxa7 Rxa7
35. Rxa7 Kf6 36. Rb7 Bf1 37. Rxb6 Ke5 38. Ke3 Bg2 39. Rb7 Kf6 40. Rb2

Bh3
41. Rf2+ Ke7 42. Kd4 Bg4 43. Ke5 Bh5 44. h3 Bg6 45. g4 h5 46. gxh5 Bxh5
47. Rf6 Be2 48. Rf4 Bd3 49. h4 Bg6 50. Rf6 Bh5 51. Rh6 Be2 52. Kf4 Kf8
53. Rh8+ Kg7 54. Rd8 Bh5 55. Kg5 Bg6 56. Rd7 Be4 57. h5 Kg8 58. Kf6 Bf3
59. Rxf7 Bxh5 60. Re7 Be2 61. Rxe6 Bc4 62. Rd6 Bb3 63. Ke5 Kf7
64. Rxd5 Bxd5 65. Kxd5 Ke7 66. Kc6 Kd8 67. c4 Kc8 68. c5 Kb8 69. Kd7

1-0

Ich denke, die nächste Partie spiele ich zuhause an einem großen Brett. :hot:

Antworten:

PalmGenius erkennt nicht die Abwicklung ins gewonnene Bauernendspiel

Im übrigen erkennt Palm Tiger den Übergang ins gewinnbringende Bauernendspiel mit 64. Txd5! sofort, während Palm Genius mit 64. Td7 nicht erkennt, dass er sofort gewinnen kann. Anscheined hat die Engine von Tiger das schon implementiert, denn von TableBases o.ä. kann wohl keine Rede sein.

von Peter Vossen - am 24.05.2001 10:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.