Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ChessBits-Computerschachforum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 12 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 12 Monaten
Beteiligte Autoren:
marcus kästner, Eduard Nemeth, Kurt Kispert

Für Nostalgiker: Almeria 16 bit – Fidelity Mach III

Startbeitrag von Kurt Kispert am 02.06.2001 20:53

Für die Freunde der Oldies, habe ich nochmals kurz die beiden Kontrahenten von 1988/89 (R.Lang - D.u.K.Spracklens) in zwei Turnierpartien antreten lassen. Wer von uns hatte die beiden Geräte nicht irgendwann einmal besessen oder bei Freunden oder Firmen gesehen und getestet. Auf der einen Seite der teure Mephisto Exclusive Ameria 16 bit den es nicht unter 3000,- DM gab und auf der anderen Seite der Fideltity Excel 68000 Mach III Master der knapp unter 2000,- DM über den Ladentisch wanderte.

Wenn ich diese Geräte so sehe mit ihren Figuren den 64 Leuchtdioden und Display etc. kommt ein ganz merkwürdiges Gefühl in mir auf. Sind es Gedanken und Erinnerungen an die eigene Jugendzeit oder sind es bloß nostalgische Gefühle, ich weiß es nicht aber es ist schön die Oldies spielen zu sehen. In der Zwischenzeit habe ich wesentlich bessere und stärkere Brettschachcomputer zu Hause und jeden einzelnen davon sehe ich als Kunstwerk, aber es müssen ja nicht immer nur die stärksten und die besten sein.

Ich habe mir erlaubt die Partien mit meinen bescheidenen schachlichen Möglichkeiten und der Mithilfe von Frit6 (PIII/700) ein wenig zu kommentieren und die Kommentare sind Live geschrieben worden und nicht nachträglich eingefügt worden. Ich habe halt munter drauf los geschrieben was ich mir so bei der 1. Partie gedacht habe, bei der zweiten Partie habe ich dann mehr Fritz 6 zu Wort kommen lassen.

Der Almeria (2024 SSDF) konnte beide Partien gegen den Mach III (1993 SSDF) für sich entscheiden, ein Bild der beiden mit Fritz 6 im Hintergrund habe ich diesem Posting weiter unten angefügt. Sollte jemand sich mal wieder eine Oldiepartie mit modernster PC-Software ansehen wollen wünsche ich ihm viel Vergnügen dabei

(29) Mephisto Almeria 68000 - Fidelty Mach III [D35]
2001
1.d4 d5 2.c4 e6 3.Sc3 Sf6 4.cxd5 exd5 5.Sf3 Le7 Dieser Zug wirft den Almeria aus der Bibliothek 6.Lg5 Nun fliegt auch der Mach III aus der Bibliothek 6...0–0 7.e3 Sc6 8.Ld3 Sb4 9.0–0 h6 10.Lxf6 Lxf6 11.Lb1 Le6 Hier erkannte Mach III nach kurzer Zeit das er mit dem Zug Lg5 Probleme bekommt und wählte deshalb den kaum besseren Zug Le6, Fritz6 hätte c6 als ausgeglichen bewertet. Der Mach III hat aber wegen des Zeitverbrauch nur 3 Varianten der siebenten Suchtiefe durchrechnen können. 12.Db3 Hier bewertet der Almeria die Stellung schon mit +0,93 und der Mach III mit –0,87 12...Dd6 13.Sb5 De7 Fritz 6 sagt 0,75 für weiss 14.Sxc7 Dxc7 15.Dxb4 Lg4 16.Db5 Tad8 17.Ld3 Ein logischer Zug verbindet er doch die Türme und macht sie beweglich und der Läufer steht ja auch ganz gut, der Almeria hat nun einen Mehrbauern, der Mach III hat als Kompensation eigentlich nur das Läuferpaar, wird schwierig für den Fidelity. 17...a6 18.Db3 Lxf3 19.gxf3 Nun hat der Mach III sein Läuferpaar für eine zerstörte Rochade geopfert ob die offene G-Linie aber auf Sicht gesehen günstig für schwarz ist möchte ich fas bezweifeln. 19...Dd7 20.Tfc1 Tfe8 Hier hätte ich Dh3 gespielt um wenigstens irgendwie ein Gegenspiel zu erreichen. 21.Tc3 Tc8 22.Tac1 Txc3 23.Txc3 Le7 24.Kg2 Tf8 Ich würde nun probieren die Schwerfiguren abzutauschen um in ein verschiedenfärbiges Läuferendspiel zu kommen. Fritz bewertet nun mit +1,16 für weiss 25.Dc2 Ld6 26.a4 Te8 Das sind so die Computerzüge die echt sinnlos sind, der Mach III nimmt einfach den vor zwei Zügen gemachten Zug zurück und hilft dem Gegner nur seine Figuren in aller Ruhe in Position bringen zu können. 27.Db3 Le7 28.a5 Der Almeria kommt ohne wirklich etwas zu tun in immer größeren Vorteil. Der Mach III spielt in dieser Phase für meinen Geschmack viel zu passiv. 28...Td8 29.Dc2 Na ja, viel fällt den Almeria aber auch nicht ein Dame c2 b3 und zurück haben wir nun auch schon öfters gesehen. Die Bewertung des Mach III steht nun bei –0,85 und der Almeria meint +1,33 29...Ld6 30.h3 Te8 31.Db3 Le7 32.f4 Kh8 33.Le2 Endlich tut sich wieder was, nun sieht sich der Mach III schon mit –1,30 in Rückstand und der Almeria ist bei +1,84 33...f5 34.Lf3 Td8 35.Db6 Kh7 Beschleunigt forciert den eigenen Untergang, Fritz meint nun schon 3,59 für weiss 36.Tc7 De8 37.Dxb7 Tb8 38.Dxd5 Dg6+ 39.Kf1 Tb5 40.Dc4 Mit den letzten Zügen könnte der Almeria bei konsequenterer Spielweise schon klarer führen, aber langen wird es allemal. 40...Df6 41.Tc6 Df8 42.Txa6 Txb2 43.Tb6 besser Ta8 43...Lb4 44.a6 De7 45.Txb4 Txb4 46.Dxb4 Dxb4 47.a7 Das Umwandeln zur Dame ist nicht mehr zu verhindern. Beide Brettcomputer bewerten mit über +5 und Fritz meint über +6, also werte ich die Partie als gewonnen für den Almeria. 47...Da5 48.a8D Dxa8 49.Lxa8 1–0



(2) Fidelty Mach III - Mephisto Almeria 68000 [D47]
02.06.2001
1.d4 e6 2.c4 d5 3.Sc3 Sf6 4.Sf3 c6 5.e3 Sbd7 6.Ld3 dxc4 7.Lxc4 b5 8.Ld3 Lb7 9.e4 b4 10.Sa4 c5 11.e5 Sd5 Mit diesem Zug verläßt der Almeria die Bibliothek 12.0–0 cxd4 13.Te1 Dc7 14.Lb5 a6 15.Lxd7+ Dxd7 16.Sxd4 Le7 17.Ld2 0–0 18.b3 Tfd8 19.Dg4 Eine interessante Stellung die beiden Seiten Möglichkeiten gibt, Fritz6 würde die schwarze Seite mit 0,41 bevorzugen 19...Sc3 20.Lxc3 bxc3 21.Tad1 c2 zwei schwächere Züge des Almeria und schon sieht Fritz6 den Mach III mit 0,50 im Vorteil 22.Sxc2 Dc7 23.Sd4 Tac8 24.Te3 Da5 25.f4 Db4 26.Tg3 Lf8 27.Tgd3 Le4 Die Partie tritt in eine entscheidende Phase wo der Almeria trotz Minusbauer durchaus Chancen hat die Partie zu seinen Gunsten zu drehen 28.T3d2 Tc1 29.Kf2 Lc6 Lc2 wäre auch eine interessante Alternative gewesen 30.De2 Txd1!! Dieser Zug entscheidet die Partie Fritz6 sagt nach einer Minute 2.66 für schwarz, Almeria erkennt zwar nur +0,66 für sich 31.Dxd1 der Mach 3 sieht sich nun mit –1,01 im Minus 31...Lxa4 32.bxa4 Lc5 die beiden Oldies spielen genau die Variante die Fritz6 als klarer Vorteil für schwarz erkennt, allerdings haben sie beide laut Bewertung keine Ahnung was los ist und bewertenbeide nur einen leichten Vorteil für schwarz. 33.Ke3 Dc3+ 34.Ke4 f6 Der Almeria weigert sich stur seinen Vorteil anzuerkennen, der Mach III merkt aber schon das er in erheblichen Schwierigkeiten steckt und sieht sich nun mit -2,74 im Nachteil. 35.exf6 gxf6 Jetzt hat es auch bei dem Almeria gefunkt und die Bewertung ist über 2 gestiegen 36.Dg4+ Kh8 37.Dxe6 Lxd4 38.Te2 Lg1 39.Kf5 Lxh2 40.Dxa6 Td5+ 41.Ke6 Ta5! 42.Db6 Dc4+ 43.Kxf6 Dxf4+ 44.Ke7 Tg5 45.Dd8+ Tg8 46.Dxg8+ Kxg8 47.g3 Lxg3 48.Kd8 Dd6+ 49.Ke8 Dc6+ 50.Kd8 Lh4+ 51.Te7 Kf8 52.a5 Lxe7# 0–1

Grüße, Kurt

Kurt´s Brettschachcomputer Homepage

Antworten:

Kurt Kispert schrieb:
>
> Für die Freunde der Oldies, habe ich nochmals kurz die
> beiden Kontrahenten von 1988/89 (R.Lang - D.u.K.Spracklens) in
> zwei Turnierpartien antreten lassen. Wer von uns hatte die
> beiden Geräte nicht irgendwann einmal besessen oder bei
> Freunden oder Firmen gesehen und getestet. Auf der einen Seite
> der teure Mephisto Exclusive Ameria 16 bit den es nicht unter
> 3000,- DM gab und auf der anderen Seite der Fideltity Excel
> 68000 Mach III Master der knapp unter 2000,- DM über den
> Ladentisch wanderte.
>
> Wenn ich diese Geräte so sehe mit ihren Figuren den 64
> Leuchtdioden und Display etc. kommt ein ganz merkwürdiges
> Gefühl in mir auf. Sind es Gedanken und Erinnerungen an die
> eigene Jugendzeit oder sind es bloß nostalgische Gefühle, ich
> weiß es nicht aber es ist schön die Oldies spielen zu sehen. In
> der Zwischenzeit habe ich wesentlich bessere und stärkere
> Brettschachcomputer zu Hause und jeden einzelnen davon sehe ich
> als Kunstwerk, aber es müssen ja nicht immer nur die stärksten
> und die besten sein.
>
> Ich habe mir erlaubt die Partien mit meinen bescheidenen
> schachlichen Möglichkeiten und der Mithilfe von Frit6
> (PIII/700) ein wenig zu kommentieren und die Kommentare sind
> Live geschrieben worden und nicht nachträglich eingefügt
> worden. Ich habe halt munter drauf los geschrieben was ich mir
> so bei der 1. Partie gedacht habe, bei der zweiten Partie habe
> ich dann mehr Fritz 6 zu Wort kommen lassen.
>
> Der Almeria (2024 SSDF) konnte beide Partien gegen den Mach III
> (1993 SSDF) für sich entscheiden, ein Bild der beiden mit Fritz
> 6 im Hintergrund habe ich diesem Posting weiter unten angefügt.
> Sollte jemand sich mal wieder eine Oldiepartie mit modernster
> PC-Software ansehen wollen wünsche ich ihm viel Vergnügen dabei
>
> (29) Mephisto Almeria 68000 - Fidelty Mach III [D35]
> 2001
> 1.d4 d5 2.c4 e6 3.Sc3 Sf6 4.cxd5 exd5 5.Sf3 Le7 Dieser Zug
> wirft den Almeria aus der Bibliothek 6.Lg5 Nun fliegt auch der
> Mach III aus der Bibliothek 6...0–0 7.e3 Sc6 8.Ld3 Sb4 9.0–0 h6
> 10.Lxf6 Lxf6 11.Lb1 Le6 Hier erkannte Mach III nach kurzer Zeit
> das er mit dem Zug Lg5 Probleme bekommt und wählte deshalb den
> kaum besseren Zug Le6, Fritz6 hätte c6 als ausgeglichen
> bewertet. Der Mach III hat aber wegen des Zeitverbrauch nur 3
> Varianten der siebenten Suchtiefe durchrechnen können. 12.Db3
> Hier bewertet der Almeria die Stellung schon mit +0,93 und der
> Mach III mit –0,87 12...Dd6 13.Sb5 De7 Fritz 6 sagt 0,75 für
> weiss 14.Sxc7 Dxc7 15.Dxb4 Lg4 16.Db5 Tad8 17.Ld3 Ein logischer
> Zug verbindet er doch die Türme und macht sie beweglich und der
> Läufer steht ja auch ganz gut, der Almeria hat nun einen
> Mehrbauern, der Mach III hat als Kompensation eigentlich nur
> das Läuferpaar, wird schwierig für den Fidelity. 17...a6 18.Db3
> Lxf3 19.gxf3 Nun hat der Mach III sein Läuferpaar für eine
> zerstörte Rochade geopfert ob die offene G-Linie aber auf Sicht
> gesehen günstig für schwarz ist möchte ich fas bezweifeln.
> 19...Dd7 20.Tfc1 Tfe8 Hier hätte ich Dh3 gespielt um wenigstens
> irgendwie ein Gegenspiel zu erreichen. 21.Tc3 Tc8 22.Tac1 Txc3
> 23.Txc3 Le7 24.Kg2 Tf8 Ich würde nun probieren die
> Schwerfiguren abzutauschen um in ein verschiedenfärbiges
> Läuferendspiel zu kommen. Fritz bewertet nun mit +1,16 für
> weiss 25.Dc2 Ld6 26.a4 Te8 Das sind so die Computerzüge die
> echt sinnlos sind, der Mach III nimmt einfach den vor zwei
> Zügen gemachten Zug zurück und hilft dem Gegner nur seine
> Figuren in aller Ruhe in Position bringen zu können. 27.Db3 Le7
> 28.a5 Der Almeria kommt ohne wirklich etwas zu tun in immer
> größeren Vorteil. Der Mach III spielt in dieser Phase für
> meinen Geschmack viel zu passiv. 28...Td8 29.Dc2 Na ja, viel
> fällt den Almeria aber auch nicht ein Dame c2 b3 und zurück
> haben wir nun auch schon öfters gesehen. Die Bewertung des Mach
> III steht nun bei –0,85 und der Almeria meint +1,33 29...Ld6
> 30.h3 Te8 31.Db3 Le7 32.f4 Kh8 33.Le2 Endlich tut sich wieder
> was, nun sieht sich der Mach III schon mit –1,30 in Rückstand
> und der Almeria ist bei +1,84 33...f5 34.Lf3 Td8 35.Db6 Kh7
> Beschleunigt forciert den eigenen Untergang, Fritz meint nun
> schon 3,59 für weiss 36.Tc7 De8 37.Dxb7 Tb8 38.Dxd5 Dg6+ 39.Kf1
> Tb5 40.Dc4 Mit den letzten Zügen könnte der Almeria bei
> konsequenterer Spielweise schon klarer führen, aber langen wird
> es allemal. 40...Df6 41.Tc6 Df8 42.Txa6 Txb2 43.Tb6 besser Ta8
> 43...Lb4 44.a6 De7 45.Txb4 Txb4 46.Dxb4 Dxb4 47.a7 Das
> Umwandeln zur Dame ist nicht mehr zu verhindern. Beide
> Brettcomputer bewerten mit über +5 und Fritz meint über +6,
> also werte ich die Partie als gewonnen für den Almeria.
> 47...Da5 48.a8D Dxa8 49.Lxa8 1–0
>
>
>
> (2) Fidelty Mach III - Mephisto Almeria 68000 [D47]
> 02.06.2001
> 1.d4 e6 2.c4 d5 3.Sc3 Sf6 4.Sf3 c6 5.e3 Sbd7 6.Ld3 dxc4 7.Lxc4
> b5 8.Ld3 Lb7 9.e4 b4 10.Sa4 c5 11.e5 Sd5 Mit diesem Zug verläßt
> der Almeria die Bibliothek 12.0–0 cxd4 13.Te1 Dc7 14.Lb5 a6
> 15.Lxd7+ Dxd7 16.Sxd4 Le7 17.Ld2 0–0 18.b3 Tfd8 19.Dg4 Eine
> interessante Stellung die beiden Seiten Möglichkeiten gibt,
> Fritz6 würde die schwarze Seite mit 0,41 bevorzugen 19...Sc3
> 20.Lxc3 bxc3 21.Tad1 c2 zwei schwächere Züge des Almeria und
> schon sieht Fritz6 den Mach III mit 0,50 im Vorteil 22.Sxc2
> Dc7 23.Sd4 Tac8 24.Te3 Da5 25.f4 Db4 26.Tg3 Lf8 27.Tgd3 Le4 Die
> Partie tritt in eine entscheidende Phase wo der Almeria trotz
> Minusbauer durchaus Chancen hat die Partie zu seinen Gunsten zu
> drehen 28.T3d2 Tc1 29.Kf2 Lc6 Lc2 wäre auch eine interessante
> Alternative gewesen 30.De2 Txd1!! Dieser Zug entscheidet die
> Partie Fritz6 sagt nach einer Minute 2.66 für schwarz, Almeria
> erkennt zwar nur +0,66 für sich 31.Dxd1 der Mach 3 sieht sich
> nun mit –1,01 im Minus 31...Lxa4 32.bxa4 Lc5 die beiden Oldies
> spielen genau die Variante die Fritz6 als klarer Vorteil für
> schwarz erkennt, allerdings haben sie beide laut Bewertung
> keine Ahnung was los ist und bewertenbeide nur einen leichten
> Vorteil für schwarz. 33.Ke3 Dc3+ 34.Ke4 f6 Der Almeria weigert
> sich stur seinen Vorteil anzuerkennen, der Mach III merkt aber
> schon das er in erheblichen Schwierigkeiten steckt und sieht
> sich nun mit -2,74 im Nachteil. 35.exf6 gxf6 Jetzt hat es auch
> bei dem Almeria gefunkt und die Bewertung ist über 2 gestiegen
> 36.Dg4+ Kh8 37.Dxe6 Lxd4 38.Te2 Lg1 39.Kf5 Lxh2 40.Dxa6 Td5+
> 41.Ke6 Ta5! 42.Db6 Dc4+ 43.Kxf6 Dxf4+ 44.Ke7 Tg5 45.Dd8+ Tg8
> 46.Dxg8+ Kxg8 47.g3 Lxg3 48.Kd8 Dd6+ 49.Ke8 Dc6+ 50.Kd8 Lh4+
> 51.Te7 Kf8 52.a5 Lxe7# 0–1
>
> Grüße,
> Kurt

> Kurt´s
> Brettschachcomputer Homepage


Hallo Kurt!

Sehr guter Beitrag!
Umso mehr freut mich das Foto, es ist wirklich :cool: weil ich zu der Zeit dieser
großen Brettcomputer "nicht bereit war" ein Vermögen auszugeben, und von daher
wenig von Brettcomputern gesehen habe. Jedes solcher Bilder freut mich daher!
:-)

Die Aufnahme ist dir auch sehr gut gelungen!

Viele Grüße,
Eduard

von Eduard Nemeth - am 02.06.2001 21:50
SUPER bericht, kurt!

danke dir!

viele grüße
marcus

von marcus kästner - am 03.06.2001 09:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.